Jump to content
Helios

KAV/KIS/KTS 2016 [MR1]: 16.0.1.445 RC

Recommended Posts

Doch der Support gibt einem diese, wenn der Anfragende bei seinem Anliegen somit zu einer Lösung gelangt-

 

 

Danke für den Hinweis, hatte die Installation versucht ohne Supportanfrage klappte nicht daher wieder zurück zur 614(d) . Dürfte ja bald kommen.

Share this post


Link to post

In welchem Verzeichnis ist die install.rdf zu finden? (In C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security Technische Vorschau 16.0.1\FFExt\light_plugin_firefox sehe ich sie nicht.)

 

Share this post


Link to post

Meines Wissens nicht. Sauberstes und sicherstes Vorgehen ist und bleibt nach wie vor eine Neuinstallation.

Share this post


Link to post

Kaspersky hatte ursprünglich die Absicht, mit den Produkten 2016 das automatische Programmupdate einzuführen. Im letzten Jahr wurde das erstmals mit einer Beta-Version 2015 getestet. Auf meinem Test-Computer (und manchen anderen) war das Update erfolgreich; es wurden jedoch von einzelnen Testern auch Probleme gemeldet. Seither hat sich Kaspersky zu diesem Thema nicht mehr geäussert - den Grund dafür kenne ich nicht.

 

Share this post


Link to post

Ein Aktivierungskey für Version 2016 funktioniert auch für Version 2017. Irgendwo ist das Zeitfenster genau aufgeführt, finde es derzeit aber nicht. Meine, ein Key für bspw. Version 2016 hat ein solchiges von +/- 2 Jahren. Das kann uns aber hier jemand sicherlich genau erläutern.

 

Wenn du mit einem Windows Betriebssystem unterwegs bist, das sich noch in der Supportphase befindet, wird auch Kaspersky in Version 20xx dieses Betriebssystem unterstützen. Für Windows 7 bspw. bis 2020.

 

Hier dazu noch etwas lesenswertes:

 

Statement von Microsoft:

 

Support Policy Updates for Windows 7 and Windows 8.1 Customers

 

With Windows 7 now in extended support, we are focused on our commitment to deliver security, reliability, and compatibility to our installed base on their current systems. Redesigning Windows 7 subsystems to embrace new generations of silicon would introduce churn into the Windows 7 code base, and would break this commitment. Thus, today we are clarifying our Windows support policy:

 

- Windows 7 will continue to be supported for security, reliability, and compatibility through January 14, 2020 on previous generation silicon. Windows 8.1 will receive the same support through January 10, 2023. This includes most of the devices available for purchase today by consumers or enterprises.

- Going forward, as new silicon generations are introduced, they will require the latest Windows platform at that time for support. This enables us to focus on deep integration between Windows and the silicon, while maintaining maximum reliability and compatibility with previous generations of platform and silicon. For example, Windows 10 will be the only supported Windows platform on Intel’s upcoming “Kaby Lake” silicon, Qualcomm’s upcoming “8996” silicon, and AMD’s upcoming “Bristol Ridge” silicon.

- Through July 17, 2017, Skylake devices on the supported list will also be supported with Windows 7 and 8.1. During the 18-month support period, these systems should be upgraded to Windows 10 to continue receiving support after the period ends. After July 2017, the most critical Windows 7 and Windows 8.1 security updates will be addressed for these configurations, and will be released if the update does not risk the reliability or compatibility of the Windows 7/8.1 platform on other devices.

 

In clarifying this policy, we are prioritizing transparency with enterprises on where to find the highest reliability and best supported Windows experience: Windows 10 on any silicon, Windows 7 on the down-level silicon it was designed for, or a device on the support list. Although this silicon and platform alignment is entirely consistent with modern technology trends, we understand the need for our enterprise customers to adapt to it in the Windows context— and we stand by ready to partner with them on their Windows deployments. Companies of any size interested in upgrading to Windows 10 should contact their Microsoft technology representative today for assistance.

Full article: Windows 10 Embracing Silicon Innovation

Edited by Helios

Share this post


Link to post

Auf dem KL-Produkteserver liegt mittlerweile die fertige englische Version von KAV/KIS/KTS 2016 ( 16.0.1.445 MR1 ).

Edited by Jowi
Link entfernt, da die englische Version derzeit nicht auf dem Server vorhanden ist.

Share this post


Link to post

Ich empfehle, auf die deutsche Version zu warten; die englische lässt sich mit einem Aktivierungscode für die Region DACH nicht aktivieren.

Share this post


Link to post

Verwende Kaspersky immer in den englischen Versionen. Auch mit der Aktivierung mit meinen Schlüssel hatte ich noch nie Probleme. Hatte keinen Key, der jemals nicht angenommen wurde.

Edited by Helios

Share this post


Link to post

Also ich hatte vom Support einen Link zur KTS 2016 MR0 vor einiger Zeit bekommen, bevor diese veröffentlicht wurde. Unter dem selben Link ist auch die neue MR1 zu finden. Habe mir diese heute installiert.

Nun meine Frage, wird sich an der MR1 noch etwas ändern, bis es auf den normalen Servern als Download verfügbar sein wird oder kann ich diese Version installiert lassen?

Mir ist halt aufgefallen, dass die Englische Version eine Signaturstempel vom 21.01.16 hat, wohingegen die deutsche Version nur vom 24.12.15.

Share this post


Link to post
kann jemand logisch erklären,

wieso bei einem 64-bit Windows (XP64)

 

dieses release 16.0.1.445 RC einen avp.exe*32 und avpui.exe*32 im Windows-TaskMgr hat - sprich das ganze eigentlich nur 32-bit ist,

 

hingegen release 16.0.0.614 einen avp.exe und avpui.exe*32 im Windows-TaskMgr hat - sprich nur die GUI 32-bit ist?

 

 

Bei mir Win7 x64 mit 16.0.0.614(d) beide Prozesse *32, und von langsam keine Spur.

Share this post


Link to post

Unter Windows 10 Pro x64 und Kaspersky 16.0.1.445 (seit gestern offiziell auf der US-Homepage zu beziehen) heissen die Prozesse avp.exe und avpui.exe.

 

Wird hier nicht mehr viele User geben, die Windows XP, insbesondere die 64Bit-Variante, im Einsatz haben.

Edited by Helios

Share this post


Link to post

In der deutschen 16.0.1.445 (Win7) werden diese beiden Prozesse noch xx*32 genannt. Bedenke auch bitte, dass Amerika eigene Server nutzt. Auf dem "Products" von KL sind sie nicht zu finden. Nur ein kleiner Hinweis, da du immer gerne die US-Seite als Quelle nimmst. ;)

Share this post


Link to post
In der deutschen 16.0.1.445 (Win7) werden diese beiden Prozesse noch xx*32 genannt. Bedenke auch bitte, dass Amerika eigene Server nutzt. Auf dem "Products" von KL sind sie nicht zu finden. Nur ein kleiner Hinweis, da du immer gerne die US-Seite als Quelle nimmst. ;)

Jooo, verwende stets die US-Produkte. Hat sich bei mir in den letzten Jahren so eingespielt :rolleyes:. Und weiss schon, dass die eigene Server besitzen.

 

Auf der US-Seite ist KAV/KIS 16.0.1.445 seit gestern offiziell zu beziehen. KTS bekommt anscheinend noch den letzten Schliff. Vermutlich wegen des Passwort-Managers.

http://usa.kaspersky.com/downloads/software-upgrades/

Share this post


Link to post

Yep, auch bei mir unter Windows 10 Pro x64 (IP Build 11102). Mit Adminrechten zeigt der Taskmanager beide Prozesse als 32Bit an. :rolleyes:

 

P.S.: Arbeite übrigens mit Adminrechten und nach einem Neustart des Systems, falls dies irgendwie relevant sein sollte, wird, wie erwähnt, avp.exe*32 und avpui.exe*32 angezeigt. :blink:

Edited by Helios

Share this post


Link to post

Servus zusammen,

 

wann kommt die deutsche Version des MR1?

Da es auf dem USA-Seiten liegt, kann es nicht lange dauern, oder?

 

LG

Edited by Deluxe91

Share this post


Link to post

Wir wissen es leider nicht. Ausserdem ist es von Region zu Region verschieden, wann die Produkte veröffentlicht werden.

Share this post


Link to post

Kann man das MR1 automatisch über die Updatefunktion beziehen oder muss es manuell heruntergeladen und installiert werden?

Share this post


Link to post

In der von mir installierten KIS 16.0.1.445 (RC) hat das Kaspersky Root Certificate die Gültigkeitsdauer 14.1.2006 bis 9.1.2026. Mich würde interessieren, ob dies auch im englischen Commercial Release, das einige unserer Mitglieder bereits installiert haben, so ist.

 

 

Share this post


Link to post

In der kommerziellen, englischen KIS 16.0.1.445 gilt mein Kaspersky Root Certificate von 27.1.2006 bis 22.1.2026. Habe es eben installiert. Scheint, als beginnt das Zertifikat mit dem Beginn der Kaspersky Root Certificate-Installation.

Edited by Helios

Share this post


Link to post

Hi Walter H.,

 

Deine Links zielen auf den Server, der vom Online-Installer benutzt wird.

Die Programmdaten sind schon da, aber bis zur Veröffenlichung unsichtbar geschaltet. Bei den nachzuladenden Datenbanken (dritter Link) ist das nicht notwendig.

 

Wer sehr früh dran sein möchte, sollte diesen Server benutzen: http://products.kaspersky-labs.com/german/homeuser/

Dort gibt es dann die kompletten Installer, nicht nur die einzelnen Pakete. Noch lassen sie aber auf sich warten...

Share this post


Link to post

Heute nachmittag wurde Patch A zu 16.0.1.445 im englischen Beta-Forum zum Test bereitgestellt. Für viele wichtig wird die Korrektur folgenden Fehlers zu sein: "Browser Chrome kann Facebook-Seite nicht laden wenn die Untersuchung verschlüsselter Verbindungen aktiviert ist".

 

Ich weiss nicht, ob Kaspersky mit weiteren Veröffentlichungen des MR1 wartet, bis dieser Patch ausreichend getestet ist.

 

Share this post


Link to post

Die englische Version wird schon seit einigen Tagen auf der US-Homepage gelistet:

http://usa.kaspersky.com/downloads/software-upgrades/

Habe KIS 16.0.1.445 (final - English) seit Beginn auf meinem Rechner.

 

Real Machine (siehe Signatur):

- das Icon in der Taskbar meist nach dem Neustart nicht vorhanden ist

Ist bei mir immer vorhanden.

 

Real Machine (siehe Signatur):

- seltsamerweise im FF der URL Advisor "unsichtbar"

Der URL Advisor funktioniert sowohl in der 32- wie auch 64Bit-Version von Firefox, nur dass das Plugin in der 64Bit-Version nicht unter den Add-ons gelistet wird.

 

 

Ebenso ist bei mir im VMware Workstation 12 Player unter Windows 7 Ultimate x64 sowie Windows 8.1 Pro x64 das KL-Icon stets ersichtlich.

 

Also keine Probleme soweit bei mir.

Edited by Helios

Share this post


Link to post

Habe aufgrund von Problemen mit KIS 2016 vom Support die neue Version in Deutsch erhalten nutze ja selber Win7 64 bit prof. soweit läuft alles rund ok.Firefox nur die 32bit-Version aber auch da keine Probleme. Das einzige was mir aufgefallen ist bei jedem Neustart versucht sich ein Gerätetreiber zu installieren der dann nicht installiert wird weil nicht vorhanden. Könnte ja noch ein Bug sein. Ich finde nichts dazu bei mir. Weis vielleicht einer was es sein könnte ??? :rolleyes:

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.