Jump to content
Developer0815

IE11 seit KIS 2016 extrem langsam

Recommended Posts

Hallo,

 

seit ich auf KIS 2016 upgedatet habe läuft der IE11 praktisch nur noch in Zeitlupe. Das betrifft sowohl den Seitenaufbau und leider noch viel krasser die Tastatureingabe. Der PC kommt nicht mehr hinterher beim Schreiben.

In KIS habe ich die Tastatur ausgeknipst und auch den überwachten Zahlungsverkehr (das war bei KIS 2015 mal die Lösung für mich).

Das mit dem langsamen Schreiben hat schon mit dem Password Manager 8 angefangen, war aber noch erträglich.

Momentan kann ich nur den Firefox nutzen, der rennt wie geschmiert. Nur leider geht hier der Passwordmanager 8 meistens nicht. Obwohl das Plugin aktiviert ist, ist der Schlüssel oft plötzlich rot.

Aber wie gesagt ist das Hauptproblem der IE11. Auch der erweiterte Kompatibilitätsmodus ändert nichts am verhalten. Als Startseite habe ich bei beiden "www.yahoo.de".

Any ideas? MIttlerweile hat mein KIS auf den a-Patch upgedatet, aber leider ohne Änderung.

Share this post


Link to post
1. Wie hast Du auf KIS2016 hochgerüstet (Alte beendet/Deinstalliert und Lizenzdaten behalten dabei) ?

2. Sind die Optionen aktiv unter KIS Einstellungen>Schutz>Schutz vor Datensammlung & Überwachung von Änderungen im Betriebssystem & Anti Banner ?

3. Wenn Du Kaspersky beendest ( Mit Mauszeiger auf rotes K in der Taksleiste fahren und mit Rechtsklick anklicken und beenden wählen>(circa 10 sekunden warten bis sich Kaspersky aus dem Arbeitspeicher geladen hat). Startet der IE normal und schnell?

4. Hilfreich wäre eine Systemanalyse deines Rechners > http://forum.kaspersky.com/index.php?showt...mp;#entry589158

 

 

Kaspersky bietet Upgrade von 2015 auf 2016 an, Meldung des Programms.

Wenn man das durchführt,

gibt es dann ein Upgrade ohne Deinstallation von 2015 ??

 

Was passiert, wenn man vorher keine Deinstallation des alten Produktes macht ??

Share this post


Link to post

Sorry Logitech21,

 

bin zur Zeit etwas im Stress. Zu den Punkten:

 

1. Genau, deinstalliert und Lizenz+Einstellungen behalten

 

2. Schutz vor Datensammlung ja (auf blockiert eingestellt), Schutz vor Änderungen am BS nein (das macht zwar Sinn, ist mir aber aufgrund der vielen Updates bei Win 10 zu heiß. Hat das jemand der anwesenden hier im Forum aktiviert und keine Probleme?)

 

3. Durch Auschalten des Schutzes ändert sich das Verhalten des IE nicht. Ich weiß das klingt seltsam. Wenn ich die Plugins deaktiviere ist der IE allerdings manchmal wieder ganz der alte. Hab schon alle möglichen Kombinationen getestet und

es gibt kein erkennbares Muster warum es mal läuft und warum mal nicht. Wie gesagt hat das ganze schon mit dem Passwort Manager 8 angefangen, d.h. nach dessen Installation habe ich schon eine Verlangsamung beim

Schreiben bemerkt. Leider ist Kasperky nicht willens den PM 8 weiter zu patchen da im 4. Quartal wohl ein neuer PM 9 kommt (ich habe dem Support geschrieben und bemängelt, dass man die Fenstergröße nicht verändern kann

und dadurch die wichtigste mittlere Spalte nur teilweise sieht und viel schlimmer: keine Möglichkeit eines Exports der Datenbank.) Beides ist für mich als Entwickler unverständlich, zumal es im PM5 noch möglich war.

 

4. Sorry dazu fehlt mir gerade die Zeit. Ich hoffe auf den genannten Patch b, den ich immer noch nicht habe, und dass Kaspersky sich beim PM einen Ruck gibt den zumindest das Firefox Plugin muss aufgrund der vielen Updates ja auch gepflegt

werden. Ausserdem hat der PM8 (zumindest bei mir) einen riesen Bug: wenn ich ihn nicht direkt nach dem BS hochfahren starte und das Master Passwort eingebe lässt er sich über das Icon nicht mehr starten. Ich habe dann immer einen

Neustart durchgeführt bis ich zufällig bemerkte, dass er sich über das IE Plugin starten lässt!

 

 

Share this post


Link to post
...

Was passiert, wenn man vorher keine Deinstallation des alten Produktes macht ??

Wenn du in der Upgrade-Mitteilung dem Link folgst, gelangst du schliesslich auf eine Seite, welche die Upgrade-Anleitung als pdf enthält.

 

KL-Upgrade-Anleitung für KIS 2015 --> 2016

 

Überraschung: Kaspersky empfiehlt ausdrücklich die Deinstallation der KIS 2015.

Share this post


Link to post

Die Lösung in meinem Fall war den Schutz vor Datensammlungen zwar aktiviert zu lassen, aber von "blockieren" auf nur zählen bzw. protokollieren einzustellen.

Jetzt rennt der IE wieder. Ist etwas seltsam, da das Blockieren eigentlich nicht soviel Last erzeugen sollte, zumal es nur im IE ein Problem darstellt. Im Firefox

hatte ich ja keine Probleme. Da muss Kaspersky unbedingt was tun denn schließlich macht ja nur ein Blockieren wirklich Sin..

Ich kam übrigens von der KIS 2015.

 

Danke für Eure Tipps

 

 

 

 

Share this post


Link to post

An Developer0815:

 

Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber ich finde von dir keine Angabe zum verwendeten Betriebssystem.

 

Hintergrund meiner Frage: Bei mir zeigt unter Win 8.1 x64 der IE11 zusammen mit der KIS 2016 mit aktiviertem Blockierschutz vor Datensammlung keine signifikante Verlangsamung. Ich habe auch mit Seiten getestet, die 50 und mehr Tracking-Anfragen enthalten.

 

 

Share this post


Link to post

Selbst wenn der Fehler nur bei Windows 10 auftritt ist das "mal wieder" ein Armutszeugniss was die Kaspersky Veröffentlichungsstrategie betrifft. Win 10 steht lange genug für Entwickler bereit und wie ich schon öfters erwähnt habe

ist auch der aktuelle PM 8 eine Zumutung. Da wird man dann auf eine ominöse neue Version 9 vertröstet. Version 9 nach so kurzer Zeit der Version 8 Veröffentlichung?

 

Erkläre mir doch einmal einer der Moderatoren hier was bitte so schwer daran sein soll das Fenster des PM variabel zu gestalten und die DB zu exportieren. Ich habe zumindest beim zweiten Punkt die Vermutung Kaspersky will, dass man seinePaßwörter in deren Cloud synct, was ich aber sofort abgestellt habe.

Und warum bitte (wenn schon Windows 10 an dem plötzlich lahmenden IE11 zusammen mit KIS schuld sein soll) rennt der Firefox dann völlig normal. Man sollte meinen es gibt eine Qualitätsabteilung die so etwas vorher testet.

Bei uns wären die schon längst gekündigt. aber Kaspersky hat diese Abteilung schon lange outgesourced, nämlich an die Kunden.

 

Ein Paradebeispiel, wie es auch anders geht: Acronis hat gerade TrueImage 2016 heraus gebracht und sich vorher die neuen Windows 10 Möglichkeiten genau angeschaut. Dabei kam nun eine Version heraus, die das Backup/Restore

tatsächlich wie versprochen um 50% beschleunigt.

Share this post


Link to post

Meine Vermutung kann auch falsch sein; mir fallen derzeit nicht wiederholte Fehlerberichte von Win10-Benutzern betreffend Verlangsamung des IE11 auf.

 

Es könnte sich auch um ein individuelles Problem auf deinem Computer handeln, z.B. einen Softwarekonflikt.

 

Mein Rat: Warte auf den wohl bald erscheinenden Patch b; wenn dann der Fehler weiterhin besteht, solltest du den Support informieren.

 

Share this post


Link to post
Ein Paradebeispiel, wie es auch anders geht: Acronis hat gerade TrueImage 2016 heraus gebracht und sich vorher die neuen Windows 10 Möglichkeiten genau angeschaut. Dabei kam nun eine Version heraus, die das Backup/Restore

tatsächlich wie versprochen um 50% beschleunigt.

Die Probleme, die TU 2016 unter Windows 10 verursacht, hast Du im entsprechenden Forum gelesen?

Ich werde diese Version ganz sicher überspringen!

Bei mir läuft der IE 11 übrigens ohne Probleme.

Share this post


Link to post
Die Probleme, die TU 2016 unter Windows 10 verursacht, hast Du im entsprechenden Forum gelesen?

Ich werde diese Version ganz sicher überspringen!

Bei mir läuft der IE 11 übrigens ohne Probleme.

 

Sorry JSigi,

 

ich hatte von Anfang die Build 5586 und die meisten dieser Fehler eben nicht. Und gerade heute ist ein neuer Patch erschienen. Im Gegensatz zu Kasperky liest Acronis wohl die Foren und behebt die genannten Fehler. Nur eines stört

mich tatsächlich wie im Forum erwähnt tatsächlich und ist laut Suppport auch zumindest momentan nicht zu ändern: man kann den Backups keine eigene Namen vergeben! Als Workaround hat mir der Support geraten den Backupplan

so zu bennen wie ich die Sicherung nennen möchte, die Attribute werden aber deshlab trotzdem immer an den Sicherungsnamen angehängt. Das ist schwach, aber ansonsten keinerlei Probleme mit Windows 10 und mit dem heutigen

Patch soll Backup/Restore nochmals schneller geworden sein.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.