Jump to content
vmuecke

Plötzlich keine Tastatureingaben mehr möglich

Recommended Posts

Wie heisst der Hersteller deiner Tastatur?

 

Musste für die Tastatur herstellerspezifische SW installiert werden?

 

Es ist eine kabelgebundene Logitech-Tastatur mit Standard-Windowstreiber.

Share this post


Link to post

Ich habe eine Cherry MX-Board 3.0 und habe keine extra Software installiert bzw nur was über Windows Update installiert halt wurde.

Share this post


Link to post

Ich habe das gleiche Problem nach dem Update auf 2016, hab Protokoll erstellt und ein Support gesendet der Support hat das an die Entwickler weitergeleitet und dann habe ich folgende Antwort heute bekommen.

 

Sehr geehrter Kunde,

 

Vielen Dank, dass Sie sich an den technischen Support gewandt haben.

 

In den nächsten tagen sollte durch einem Update Patch B auf dem Rechner installiert werden. Führen Sie bitte täglich Updates durch, um diesen Patch so schnell wie möglich zu installieren.

 

Bis dann empfehlen wir Ihnen als Übergangslösung folgendermaßen den Fehler mit der Tastatur (wenn diese nicht funktioniert) zu beheben:

 

drücken Sie auf die Tastenkombination WIN+X - gehen Sie auf Geräteadministrator - suchen Sie HID oder PS/2 Keyboard - rechts-klick darauf - deinstallieren - Dann drücken Sie auf Action (in dem oberen Menü) - Untersuchung der Harware Änderungen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Kann mir jemand sagen wie ich kontrollieren kann ob Batch B installiert wurden ist?

Edited by SourceCoder

Share this post


Link to post
Kann mir jemand sagen wie ich kontrollieren kann ob Batch B installiert wurden ist?

 

Rechtsklick auf das KIS-Icon im Infobereich der Taskbar und dann Klick auf "Über das Programm".

 

Da bin ich ja mal gespannt. Bei mir tritt das Problem mittlerweile seltener aber trotzdem immer wieder noch auf. Entweder die Tastatur reagiert gar nicht mehr oder sie interpretiert jeden Tastenanschlag doppelt. Die Lösung ist jeweils den Schutz kurz ab und dann wieder anzuschalten.

 

Dann warten wir mal, was Batch B bringt. ;)

 

Share this post


Link to post

Guten Tag allerseits,

 

Das Problem besteht bei mir seit gestern auf einem Desktop Client sowie einem Latop. Der Laptop läuft unter Win7x64 und der Desktop hat Win7x64 sowie Win10x64 als OS.

Unabhängig davon welche Anwendungssoftware läuft wird nach geraumer Zeit (geschätzt ca. 15-30min) jegliche Tastatureingabe von KIS 16.0.0.614b unterdrückt.

Sobald KIS beendet und neu gestartet wird, ist das Problem (temporär) behoben. Dies ist auch der Fall wenn der "Schutz von Tastatureingaben" deaktiviert ist :angry:

 

Freundliche Grüsse

 

Edit: Auf beiden Geräten ist die Logitech SetPoint Software für die Tastatur bzw. Maus installiert.

Edited by Spleanify

Share this post


Link to post

das mit der tastatur habe ich auch zeitweise! nicht immer. eher schon zu sagen, selten aber es kommt vor. das phänomen kommt auch in der arbeit vor. egal was für eine tastatur hersteller hat.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich und meine Nichte haben auch das Problem mit der Tastatur, wir haben beide ein Acer Laptop.

 

Bei meiner Nichte ist die Version 2015, die hat es schon seit letztem Jahr das Problem, bei mir trat das Problem erst jetzt mit der Version 2016 auf.

 

Ich hatte den Schutz kurz angehalten, ohne Erfolg, dann hatte ich den Laptop runtergefahren; auch ohne Erfolg.

 

Erst als ich Kaspersky beendet hatte und wieder gestartet habe, konnte ich meine Tastatur wieder benutzen.

 

Ich weiß, dass Kaspersky auch beim runterfahren beendet wird, aber ich weiß nicht warum es nichts half.

 

Ich habe die Virtuelle Tastatur gestern beendet ("Tastatureingaben schützen" hacken entfernt), jetzt bin ich mal gespannt ob der Fehler wieder auftritt.

 

Ich habe 16.0.0.614 (b ) auf dem Rechner.

Share this post


Link to post
So nach dem ich das Problem jetzt fast ständig habe fliegt KIS 2016 vom PC. Eine Frechheit so was von Kaspersky abzuliefern. Und ich Depp hab erst vor kurzem mir einen neue Lizenz gekauft. Sorry Kaspersky aber jetzt seid ihr erst mal unten durch bei mir.

 

Das selbe Problem hier. Bei einigen Programmen funktioniert die Tastatureingabe gar nicht mehr und im Browserfenster (Chrome in Facebook) erschienen alle Eingaben doppelt.

 

KIS 16 komplett beendet und schon funktionierte die Tastatur wieder. Dann auch, nach dem ich KIS wieder gestartet habe. Bleibt abzuwarten, wie lange sie nun funktioniert.

 

Unter KIS 15 hatte ich das Problem noch nicht.

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Bei mir ist das Problem relativ konstant.

Ich glaube auch dass es verstärkt auftritt, wenn man den Rechner in den Ruhezustand schickt und ihn dann aufweckt.

 

Es sind (anscheinend) nur Microsoft und Kaspersky Programme betroffen.

 

Wenn die Tastatur nicht angenommen wird dann zB in Outlook, IE oder Word oder auch KPM (soweit ich das bisher feststellen konnte), aber im Firefox funktioniert sie bei mir immer ohne Probleme.

 

Es ist dabei auch egal ob man entsprechendes Programm neu startet, der Fehler mit der nicht erkannten Tastatur bleibt.

Die Bildschirmtastatur wir jedoch akzeptiert.

 

Auch wird die normale Tastatur wieder akzeptiert sobald man KIS beendet.

Nach einem Neustart vin KIS läuft wieder Alles (bis zum nächsten Ausfall)

 

Ich besitze schon besagte Version 16.0.0.614( b )

 

Ich habe auch von dem Workaround gelesen, dass man den Tastaturschutz deaktivieren soll. Allerdings halte ich nichts davon. bei einer Sicherheitssoftware Funktionen, welche nicht unwichtig sind, zu deaktivieren.

 

Man würdeja die Haustüre auch nicht offen lassen nur weil sie manchmal klemmt :)

 

LG

Share this post


Link to post

Ich habe das gleiche Problem. Und es tritt übrigens immer nur dort auf wo auch das Feld für die virtuelle Tastatur ist! Zum Beispiel beom Paypal Login (damit konnte ich es zu 90% Reproduzieren).

 

Ich hoffe der Patch dafür kommt bald, ist nämlich schon ziemlich nervig.

Share this post


Link to post

Mir hat der Support folgendes geschrieben:

 

Um Ihr Problem zu beheben gehen Sie bitte wie folgt vor:

 

Klicken Sie im Kaspersky Hauptfenster auf „Einstellungen“ –> „Erweitert“ –> „Sichere Dateneingabe“.

Nehmen Sie bitte das Häkchen bei 'Tastatureingaben schützen' heraus.

 

Allerdings habe ich das Problem z.B. auch beim Dateimanager Total Commander. Und da gibt es überhaupt keine sichere Dateneingabe. Derzeit teste ich noch, ob dies nun hilft.

 

Aber dies kann nicht die endgültige Lösung sein. Denn schließlich bezahlt man als Kunde auch für diese Option.

Share this post


Link to post

Ich kann diese Fehler bestätigien.

 

Und zwar bei mir passiert das zu 100% wenn ich mit Firefox eine Seite aufrufe, die nur ein lokales (nicht global gültig) Zertifikat für eine https Verbindung benutzt.

Sobald ich mich da auf einer Site eingeloggt hat, z.B. das Fritzbox login geht auf dem ganzen Computer keine Tastatureingabe mehr außer auf der Fritzbox Konfigurationssite.

 

Ist Kaspersky abgeschaltet bzw. die Tastaturüberwachung abgeschaltet kann man überall normal eingeben.

 

Das muss unbedingt in den Griff bekommen werden....

 

Gruß

caustic

Share this post


Link to post
... wenn ich mit Firefox eine Seite aufrufe, die nur ein lokales (nicht global gültig) Zertifikat für eine https Verbindung benutzt.

...

Kannst du mir bitte erklären, was ein lokal gültiges Zertifikat ist und woran du es erkennst?

 

Nach meinem Verständnis sind von den Servern für verschlüsselte Verbindungen gelieferte Zertifikate von einer CA (Certified Authority) ausgestellt und global gültig. Die Zertifikqte unterscheiden sich nur bezüglich des für die Ausstellung verlangten Identitätsnachweises; die höchste Stufe (Class 3) wird z.B. im Firefox durch ein grünes Schlosssymbol angezeigt.

Share this post


Link to post
Ich würde Dir den Support Empfehlen.

Also beim besten Willen- NEIN!

Der "Support" hier im Forum ist ausgezeichnet. :supercool:

Edited by HeinzNeu

Share this post


Link to post

An sich hast Du ja recht.

Dass der Support "schwächelt", ist noch sehr euphemistisch ausgedrückt.

Share this post


Link to post

Mein Vorschlag:

 

Der Quasi-Support via Forum für die 'Sofortlösung' und parallel dazu der offizielle Support für die langfristige Fehlerfeststellung und -korrektur seitens der Entwicklungsabteilung.

Share this post


Link to post
Kannst du mir bitte erklären, was ein lokal gültiges Zertifikat ist und woran du es erkennst?

 

Nach meinem Verständnis sind von den Servern für verschlüsselte Verbindungen gelieferte Zertifikate von einer CA (Certified Authority) ausgestellt und global gültig. Die Zertifikqte unterscheiden sich nur bezüglich des für die Ausstellung verlangten Identitätsnachweises; die höchste Stufe (Class 3) wird z.B. im Firefox durch ein grünes Schlosssymbol angezeigt.

 

Blöd ausgedrückt von mir klar ich meine ein Zertifikat unbekannter herkunft für eine https Verbindung, wo ich eine Sicherheits-Ausnahmeregel bestätige.

 

Wobei bei dem Fritzbox login brauche ich nicht mal ne Sicherheits-Ausnahmeregel, da ist es generell so, wenn ich mich auf die Konfigurationsseite einlogge, werden für alle anderen Programme die Tastatureingaben blockiert.

 

Betr. System ist WIX Pro x64, Browser ist Mozilla Firefox 41.0.1

 

Beim IE passiert nichts dergleichen.

 

Gruß

caustic

Edited by caustic

Share this post


Link to post

Info vom Support:

 

Dieser Bug wird voraussichtlich erst Mitte Dezember mit dem Release des MR1 behoben.

 

Sprich, insgesamt bleibt der Bug also rund 3 Monate den Kunden erhalten. Gratulation! Solange muss man nun also auf diese Funktion verzichten, wenn man sicherstellen möchte, dass man während der Arbeit nicht auf einmal ohne Tastatureingabe dasteht.

Share this post


Link to post

Betrifft diese Aussage das Tastaturproblem insgesamt oder nur das Problem mit dem Komma im sicheren Zahlungsverkehr? Kannst du mir noch bitte die "INC-Nummer" deiner Anfrage geben?

Edited by Jowi

Share this post


Link to post

Habe ein paar Beiträge ausgeblendet, da sie zur Findung der Problemlösung nicht sonderlich hilfreich waren.

 

@Groink: Da wir dir hier im Forum nicht mehr weiterhelfen können oder du mit den Vorschlägen der anderen User nicht zufrieden bist, so wende dich bitte an den Support von Kaspersky. Kontakt Support.

Edited by Jowi

Share this post


Link to post
Habe dasselbe Problem mit KIS 16. Schnelle Abhilfe erhält man, indem man im Kontextmenü des KIS-Icons in der Taskbar den Schutz kurz anhält ("Schutz anhalten...") und danach gleich wieder aktiviert ("Schutz fortsetzen"). Ist natürlich keine Lösung, sondern nur die mir momentan schnellste bekannte Art, die Tastatur wieder zu aktivieren ohne den Rechner neu starten zu müssen.

 

Das Problem besteht bei mir auf zwei Rechnern mit Win 10 Pro. Die Blockierung der Tastatureingaben beschränkt sich dabei allerdings nur auf Buchstaben und Ziffern. Sondertasten (Cursortasten, ESC, etc.) funktionieren weiterhin.

 

Wäre schön, wenn sich Kaspersky des Problems mal annehmen könnte, da es ja scheinbar mehrere Kunden betrifft.

 

Bin heute neu ins Forum eingestiegen, habe WIN 7 auf i-mac 32bit, habe über Wochen seit dem ich die Lizenz erneuert habe und von Pure 3 auf KTS 2015 umgestiegen bin Probleme damit das Kaspersky bei outlook 365 die Serververbindung blockierte. Konnte durch abschalten der verschiedenen Funktionen keine Änderung erzielen. Ging nur das komplette Programm beenden, danach bekam outlook automatisch wieder verbindung. Heute habe ich auf KTS 2016 upgedated, siehe da Outlook 365 verbindung funktioniert, dafür fiel meine Tastatur aus! Hoffentlich können da die Spezialisten das bald beheben. Nach wochenlangen ungeschützten arbeiten, nun das Problem mit der Tastatur. Ich konnte wie oben beschrieben mit "Schutz anhalten" und wieder "fortsetzten", den Fehler vorübergehend ausserkraft setzen.

Edited by mbe0045

Share this post


Link to post

Ist der Bug mit der nicht funktionierenden Tastatur doch nicht mit Patch C behoben worden?

 

Ich habe Patch C installiert aber habe dies ab und an immer noch. Was ziemlich Nervt.

Sobald ich Chrome schließe kann ich wieder schreiben.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.