Jump to content
Galileo 39

KTS, KIS und KAV 2015 für Windows 10

Recommended Posts

Die Produkte KTS 2015 MR2, KIS 2015 MR2 und KAV 2015 MR2 sind auch unter Windows 10 (RTM Build 10240) lauffähig, sofern sie die Version 15.0.2.361 und mindestens den Patchstand c haben.

 

Es gibt zwei Szenarien für den Einsatz der Produkte 2015 MR2 unter Windows 10:

 

1) Kostenlose Migration von Windows 7 und 8.1 nach Windows 10 gemäss Angebot von Microsoft.

Bedingung bezüglich Kaspersky-Heimanwender-Produkt: Es muss vor der Migration in der Version 15.0.2.361c (oder höher) auf dem zu migrierenden Computer installiert und funktionsfähig sein.

 

2) Neuinstallation auf Windows 10.

Bedingung für die Installation des Kaspersky-Heimanwender-Produkts: Es muss die bei Kaspersky Deutschland verfügbare aktuelle Installationsdatei verwendet werden.

Kaspersky Total Security (KTS) 2015; aktuelle Version ist 15.0.2.361abc

Kaspersky Internet Security (KIS) 2015; aktuelle Version ist 15.0.2.361abc

Kaspersky Anti-Virus (KAV) 2015; aktuelle Version ist 15.0.2.361abc

 

Betriebliche Einschränkungen unter Windows 10

 

Nicht verfügbare Komponente: "Zugriff auf Webcam"

 

Nur eingeschränkt verfügbare Funktionen:

- Aktivitätsmonitor: eingeschränkte Erkennung einiger Objekte

- Sicherer Zahlungsverkehr: (eingeschränkter Schutz der Zwischenablage und Schutz vor Screenshots sowie Schutz des sicheren Browsers vor einigen Angriffstypen (nur Win 10 x64)

- Selbstschutz

- Schutz gegen bösartige Verschlüsselungsprogramme (Ransomware - Erpressungssoftware)

- Untersuchung des Systemspeichers

- Programmkontrolle: Einschränkungen der Einstufung von metro-Apps; Einschränkungen der korrekten Anwendung der benutzerdefinierten Einstellungen für einige Apps

 

Kaspersky wird die Einschränkungen schrittweise mittels Patches beheben.

 

Wichtige Ergänzung vom 30. Juli

 

Auf Grund der ersten vorliegenden Erfahrungen empfehlen wir für die Migration von Windows 7 und 8.1 nach Windows 10 eindringlich folgendes Vorgehen (entspricht im wesentlichen der obenstehenden Variante 2):

 

1) Auf dem System 7 oder 8.1 die KIS (KAV, KTS) beenden und via Systemsteuerung entfernen. Die Lizenzdaten nur übernehmen, wenn der Aktivierungscode der bisher genutzten Lizenz nicht mehr verfügbar ist.

2) Die Migration nach Windows 10 durchführen.

3) Wenn Windows 10 fertig installiert ist zuerst Windows Update aufrufen und alle angebotenen Updates installieren lassen.

4) Den Windows Defender wie folgt deaktivieren:

- Im Suchfeld der Taskleiste Defender eingeben.

- Es erscheint automatisch das Suchergebnis "Windows Defender, Desktop App"

- Im Suchergebnis-Fenster auf "Windows Defender-Einstellungen" klicken.

- Im neuen Fenster "UPDATE UND SICHERHEIT" unter "Windows Defender / "Echtzeitschutz" die drei Optionen Echtzeitschutz", "Cloudbasierter Schutz" und "Übermittlung von Beispielen" ausschalten.

- Nun ist der Defender des Windows 10 dauernd deaktiviert. Er kann bei Bedarf jederzeit wieder aktiviert werden.

5) Den Computer neu starten.

6) Mittels des zutreffenden obenstehenden Links die Version 15.0.2.361abc des Kaspersky-Produkts installieren. Es steht leider nur ein Online-Installer zur Verfügung; deshalb muss der Internetanschluss aktiv sein.

7) Aktiviere das Produkt mit dem Aktivierungscode.

8) Den Computer neu starten.

9) Falls die Datenbanken nicht aktuell sein sollten: manuell das Update starten.

 

Falls Windows 10 ohne Migration neu installiert wird, sind nur die Schritte 3 bis 9 relevant.

Edited by Galileo 39
Neu ist wieder der Offline-Download verfügbar

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.