Jump to content
Buchheister

Frage zu KIS 15.0.2.361 Patch A

Recommended Posts

Hallo alle zusammen....

 

als aufmerksamer Leser (auch von FAQ`s) habe ich das so verstanden, wenn der Patch A über das Update von KIS heruntergeladen und installiert wurde, dann müsste die Programmversion als 15.0.2.361 (a) oder so ähnlich angezeigt werden.

 

Wird weder über Klick auf Support angezeigt, noch über Klick auf das KIS Symbol oben rechts im Hauptfenster, es bleibt pauschal bei 15.0.2.361

 

Statt dessen fährt KIS alle 2 Stunden ewig andauernde Updates, startet Rootkit Suche zur schönsten Tageszeit (Mittags), bleibt bei der Rootkitsuche bei 97% Stunden lang stehen und hält mein Laufwerk C unter Dauerlast, was den PC nahezu unbrauchbar macht, dafür gut für Wärme sorgt.

 

Ich habe KIS schon über Systemsteuerung deinstalliert, nur Lizenzinformation behalten, Neustart, bei ruhigem System neu installiert, keine Veränderung.

 

Das Remove Tool möchte ich vorerst nicht nehmen *Hüstel*, solange noch nicht klar ist, ob es das System gänzlich schrottet oder nicht (siehe Warning vom Februar 2015).

 

Fragen:

 

a) Woran erkenne ich nun, ob Patch A tatsächlich installiert ist oder nicht?

B) Wie kann ich Patch A manuell installieren, wenn es über das Update nicht geht? Quelle für den Patch?

c) Wenn ich Rootkitsuche über Batch Nachts starte, kann/darf/muss ich es dann bei den Einstellungen deaktivieren?

 

Nix für ungut, ich bin als "alter" KIS User eigentlich zufrieden, nur momentan empfinde ich es als einen Segen, wenn KIS deinstalliert ist.

 

Microsoft Windows 7 x86 Service Pack 1 Build 7601 (falls von Interesse).

 

MfG M. Buchheister

Edited by Buchheister

Share this post


Link to post

Moltied Buchheister,

 

zu deinen Fragen:

-a- beim 'mouse-over' dem Kaspersky-K im System-Tray sollte nach einem erforderlichen Re-Boot des Systems dann 15.0.2.361 (a) angezeigt werden

-b- es gibt keine gesonderte Instrallationsquelle für Patches. Nach einiger Zeit werden die Patches jedoch in die Quellen der aktuellen Versionen eingearbeitet. Im deutschen Sprachraum dauert das jedoch unverhältnismäßig lange

-c- Nein. Auf meinem System habe ich die Grundeinstellung für den RK-Scan bekassen. Gelegentlich führe ich mal die Batchdatei aus. Wenn der RK-Scan per Batch ausgeführt wurde, wird er in den folgenden 24 Stunden nicht mehr automatisach gestartet. Konflikte gibt es nicht.

 

Bye.

KM

Share this post


Link to post

Grüße Dich,

 

Der Patch ist inzwischen drin und das System deutlich ruhiger.

 

Zu c) - falls es jemanden interessiert:

 

Mann kann die Rootkitsuche beruhigt abstellen und die erstellte Batchdatei täglich als Aufgabe starten. Wird vollkommen korrekt zur gewünschten Zeit ausgeführt, das Ergebnis kann man über den Bericht sauber nachvollziehen. Somit wird das System nicht mehr zur ungünstigsten Zeit blockiert.

 

MfG M. Buchheister

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.