Jump to content
magma73

KIS Plugins aus Firefox entfernen

Recommended Posts

Wie kann ich bei KIS 2015 die Plugins (NICHT Add-Ons) KAV Content-Blocker, KAV Online-Banking und KAV Virtual Keyboard (jeweils Version 4.5.1.379) deaktivieren oder besser entfernen?

Wenn man sie deaktiviert oder auch nur auf "nachfragen" setzt sind sie beim nächsten Firefox-Start wieder aktiviert! :angry: Ich finde es ziemlich übel, das Kaspersky ungefragt Plugins in den Browser pflanzt und keine Möglichkeit lässt diese außer Kraft zu setzen und zu deinstallieren.

Edited by magma73

Share this post


Link to post

Die Plugins können nicht entfernt oder deaktiviert werden. Allerdings sind sie funktionslos, wenn die dazugehörigen Add-ons deaktiviert wurden.

Share this post


Link to post

Das finde ich schon etwas dreist von Kaspersky, alle Plugins außer die browsereignen lasses sich entfernen oder zumindest auf deaktiviert stellen, ohne das sie sich selbstständig wieder aktivieren, und zwar gegen meinen Willen. Wenn sie wirkungslos sind müsste man sie doch zumindest auf "deaktiviert" stellen können? Wie sieht es denn mit der virtuellen Tastatur aus, dafür gab es kein Add-On? Alles in allem leider sehr suspekt, wenn einem ein Programm etwas aufdrückt, worüber der Nutzer keine Handhabe mehr hat ... :bravo:

Share this post


Link to post

Die Erweiterungen werden in den unterstützten Browser automatisch installiert und aktiviert. Ich nehme an, diese Vorgehensweise wurde gewählt, damit sich die Anwender darum nicht selbst kümmern müssen. Für erfahrene Anwender, die selbst über die installierten Browser-Erweiterungen entscheiden möchteb, ist dies vielleicht ungünstig. Allerdings sollten die Erweiterungen nach der Deaktivierung nicht stören. Kaspersky arbeitet daran, die Anzahl der installierten Browser-Erweiterungen weiter zu reduzieren.

 

Es sollte bei Version 15.0.2.361 in Firefox die Add-ons mit den Bezeichnungen "Modul zum Sperren von gefährlichen Webseiten", "Sicherer Zahlungsverkehr" (für KAV nicht relevant) und "Virtuelle Tastatur" geben.

Edited by JanRei

Share this post


Link to post
Die Plugins können nicht entfernt oder deaktiviert werden. Allerdings sind sie funktionslos, wenn die dazugehörigen Add-ons deaktiviert wurden.

 

Ich bin da ganz der Meinung von magma73:

 

Was auf MEINEM Computer installiert wird, möchte noch immer ICH entscheiden, und nicht eine fremde Software.

Die Aufgabe eines Virusschutzprogrammes ist es doch, die Installation von schädlicher, gefährlicher Software zu VERHINDERN, doch nicht die UNGEFRAGTE INSTALLATION irgendwelcher unerwünschter Tools, Add-ons oder was auch immer.

 

Wenn sie funktionslos sind, wenn sie deaktiviert werden, wozu werden sie denn dann ungefragt installiert? Absolut der falsche Weg und belastet nur unnötig das System, denn sie werden ja doch mitgeschleppt. Da verkennt Kaspersky eindeutig den Sinn und Zweck einer Anti-Virus-Software!

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.