Jump to content
Sign in to follow this  
area2000

Aktivierungsbeschränkung KIS (20x)

Recommended Posts

Seit einer Woche - nachdem ich die verbuggte KIS 2014 Version entfernt und durch KIS 2013 ersetzte,

bekomme ich von Kaspersky den Hinweis, dass die Anzahl der Aktivierungen überschritten ist.

Ich besitze eine 3-er Lizenz welche auf 3 Rechnern mit jeweils 3 Betriebssystemen läuft im Multiboot Betrieb (XP,Win7,Win8).

Das sind schon einmal 9 reguläre Aktivierungen. Bei Versionswechsel wird via kavremover die derzeitige Version gelöscht, somit auch der Aktivierungscode.

Bei erneuter Installation, wird eine erneute Aktivierung durchgeführt. Wäre alles nicht schlimm, wenn es nicht eine Begrenzung gäbe, die

zumindest bei einer 3-er Lizenz 20 mal beträgt! Soll das ein Witz sein?

Warum eigentlich? Denn wenn 4 Rechner mit derselben Lizenz online sind, gibt es gleich ein Popup von Kaspersky und mindestens eine Version wird deaktiviert (getestet vor einiger Zeit).

Fazit: Man kann es eh nur auf 3 Rechnern parallel laufen lassen, die online sind!

 

Für mich ist es nicht nachvollziehbar und fällt für mich in den Bereich Kundengängelung!

 

Nun gut, der Support wurde informiert (vor einer Woche) - Es war ein online Kauf, ohne Umverpackung - aussagekräftige Screenshots (Kaufbeleg) wurden beigefügt.

Dennoch forderte der Support, welcher durchschnittlich 2-3 Tage zum Antworten benötigt, ein Foto von der Umverpackung mit dem Aktivierungscode.

Da fühle ich mich sehr veräppelt!

Also, angerufen ... Dem Herrn am anderen Ende mein Problem geschildert und wusste auch nicht warum der Zähler nicht resettet wurde, da die Screenshots eindeutig sind.

Er kann aber nichts machen - aus welchen Gründen auch immer, ich solle auf E-Mail Antwort warten.

Das erste mal seit 16 Jahren seit dem ich Kaspersky benutze, musste ich den Support bemühen. Ich kann nur hoffen das mein Verlauf eine große Ausnahme ist und nicht die Regel.

Ansonsten sehe ich schwarz. - "Schulte" wurde bereits kontaktiert - vielen Dank bis hierher :bs:

 

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich?

Edited by area2000

Share this post


Link to post

Mir wurde einmal telefonisch nach mehrfachen Neuinstallationen der Code bzw. Zähler zurückgesetzt, nachdem ich erklärt hatte, wie es zustande kam (damals wohl nach 10 x Aktivierung).

 

Kaspersky muss sich eben wie andere Firmen auch vor Missbrauch und Mehrfachverwendung schützen, siehe auch die sog. Volumenlizenzen.

Share this post


Link to post
Mir wurde einmal telefonisch nach mehrfachen Neuinstallationen der Code bzw. Zähler zurückgesetzt, nachdem ich erklärt hatte, wie es zustande kam (damals wohl nach 10 x Aktivierung).

 

Kaspersky muss sich eben wie andere Firmen auch vor Missbrauch und Mehrfachverwendung schützen, siehe auch die sog. Volumenlizenzen.

 

Ist ja auch ok, aber dafür gibt es ja eine direkte online Prüfung von Kaspersky, wieviele Rechner mit derselben Lizenz gerade aktiv sind - Lizenz wird dann automatisch deaktiviert bei Überschreitung. Deshalb habe ich für solche Aktivierungsbeschränkungen kein Verständniss - nur weil ein fiktives Szenario besteht, dass ein Unternehmen tausende Rechner offline mit einer Lizenz laufen lassen KÖNNTE.

Es ist einfach sehr Kundenunfreundlich.

 

Bisher hat sich der Support auch noch nicht wieder gemeldet, mein Problem besteht immer noch...

Edited by area2000

Share this post


Link to post

andere anbieter können das auch da kann man ganz einfach online in seinen account verwalten wie Z,B

den einen oder anderen rechner oder Smartphone Deaktivieren so das man dann ohne probleme neu instalieren kann!oder auf einem neuen rechner oder smartphone instalieren kann egakl ob 20 oder 30 mal!!!!!

Warum kann Kaspersky das nicht? ist echt Traurig sowas habe selber ständig probleme mit der lizenz habe 2x multi device beutze es für 2 rechner und 4 smartphones

hoffe das kiss bald daran was ändert!

lg

Share this post


Link to post
Ich besitze eine 3-er Lizenz welche auf 3 Rechnern mit jeweils 3 Betriebssystemen läuft im Multiboot Betrieb (XP,Win7,Win8).

Mit drei Tripple-Boot-Systemen bist Du sicher nicht der typische Nutzer eines Heimanwenderprodukts.

Ich möchte Dir empfehlen, den KavRemover in Zukunft nur dann einzusetzen, wenn bei der Deinstallation einer KL-Version Fehler aufgetreten sind. Die Deinstallationsroutine arbeitet in der Regel sehr gut und der Installation einer anderen Version steht nichts im Weg. Dass auf allen 3x3 Systemen Fehler bei der Deinstallation auftraten kann ich mir nicht vorstellen...

 

Rodion Nagornov hat die Beschränkung hier begründet (englisch): https://blog.kaspersky.com/what-is-the-limit-of-activations/

 

andere anbieter können das auch da kann man ganz einfach online in seinen account verwalten wie Z,B

den einen oder anderen rechner oder Smartphone Deaktivieren so das man dann ohne probleme neu instalieren kann!oder auf einem neuen rechner oder smartphone instalieren kann egakl ob 20 oder 30 mal!!!!!

Bei manchen Mitbewerbern hast Du aber das Problem, dass bei Multi-Boot-Systemen auch die entsprechende Anzahl an Lizenzen erwartet wird. KL verlangt das nur für VMs, die können gleichzeitig laufen.

 

30 mögliche Aktivierungen für eine Dreierlizenz ist für den Normaluser (für den das Produkt gedacht ist) sicher mehr als ausreichend. Poweruser können natürlich an die Grenzen stossen, aber der Einsatz des KavRemovers ist nicht immer nötig, auch das System selbst muss nicht grundsätzlich neu aufgesetz werden. Dafür gibt es Backups.

Share this post


Link to post
Mit drei Tripple-Boot-Systemen bist Du sicher nicht der typische Nutzer eines Heimanwenderprodukts.

Ich möchte Dir empfehlen, den KavRemover in Zukunft nur dann einzusetzen, wenn bei der Deinstallation einer KL-Version Fehler aufgetreten sind. Die Deinstallationsroutine arbeitet in der Regel sehr gut und der Installation einer anderen Version steht nichts im Weg. Dass auf allen 3x3 Systemen Fehler bei der Deinstallation auftraten kann ich mir nicht vorstellen...

 

Rodion Nagornov hat die Beschränkung hier begründet (englisch): https://blog.kaspersky.com/what-is-the-limit-of-activations/

Bei manchen Mitbewerbern hast Du aber das Problem, dass bei Multi-Boot-Systemen auch die entsprechende Anzahl an Lizenzen erwartet wird. KL verlangt das nur für VMs, die können gleichzeitig laufen.

 

30 mögliche Aktivierungen für eine Dreierlizenz ist für den Normaluser (für den das Produkt gedacht ist) sicher mehr als ausreichend. Poweruser können natürlich an die Grenzen stossen, aber der Einsatz des KavRemovers ist nicht immer nötig, auch das System selbst muss nicht grundsätzlich neu aufgesetz werden. Dafür gibt es Backups.

 

Danke der Nachfrage. Die Lizenzaktivierung wurde nun zurückgesetzt und alles ist wieder innerhalb normaler Parameter - vorerst.

 

Was den kavremover angeht ist es sicher nicht immer nötig, allerdings gab es des öfteren Probleme beim sauberen entfernen über die normale Deinstallationsroutine - da greift man irgendwann automatisch zum kavremover, weil es dann zu 99,9% rund läuft. Der kavremover wird häufig, auch hier im Forum als die Beste Mehode vor einer Neuaufsetzung/Wechsel zu neueren oder älteren Versionen angepriesen, zumindest kommt es so rüber und meine bescheidene Erfahrung bestätigt das auch.

 

Was die Verlinkung der Begründung angeht: "Webserver oder Datei auf dem Server nicht gefunden.

 

Die von Ihnen aufgerufene Adresse https://blog.kaspersky.com/what-is-the-limit-of-activations/ ist zurzeit nicht erreichbar. Bitte überprüfen Sie die korrekte Schreibweise der Webadresse (URL) und versuchen Sie dann die Seite neu zu laden."

 

Wie bereits gesagt, es wird ständig geprüft ob die erworbene/gekaufte Anzahl von Rechten für mehrere Rechner erreicht wurde, oder ggfs. überschritten wurde. Falls überschritten, wird die Lizenz für einen oder mehrere Rechner kurzerhand deaktiviert, das ist vollkommen ok. Aber: Alles was darüber hinausgeht, ist für mich Kundengängelei. Wenn dann noch über eine Woche hin und her diskutiert werden muss mit dem Support, hört bei mir der Spaß definitiv auf.

Edited by area2000

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.