Jump to content
OBK

Temporäre Auslagerungsdatei nach Update auf KES MR1

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben einige PCs mit Windows 7 x64. Die Festplatte ist partitioniert (c:\ und d:\) und auf d:\ liegt eine Auslagerungsdatei mit fester Größe (8 GB).

 

Nach dem Update auf KES 10 MR1 kommt nun die Fehlermeldung: Es wurde eine temporäre Auslagerungsdatei erstellt, weil ein Problem mit der Konfiguration der Auslagerungsdatei für den Neustart aufgetreten ist. Die Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke ist möglicherweise größer als vorgegeben.

 

Das Problem scheint häufiger bei partitionierten Festplatten aufzutreten. Eine häufig zu findende Lösung lautet: sc config afs start= disabled (Kommandozeile als Admin), was aber nicht immer funktioniert und bei uns auch nicht. Die temporäre Auslagerungsdatei lässt sich auch nicht wegkonfigurieren. Die Gesamtgröße ist jetzt 12 GB.

 

Auch wenn es sich vermutl. um ein Windows-Problem handelt: Bei uns ist es in Verbindung mit KES 10 MR1 aufgetreten, deshalb frage ich hier.

 

Hatte jemand das Problem vielleicht auch schon einmal und kennt eine Lösung?

 

Gruß

OBK

Share this post


Link to post
Hallo,

 

wir haben einige PCs mit Windows 7 x64. Die Festplatte ist partitioniert (c:\ und d:\) und auf d:\ liegt eine Auslagerungsdatei mit fester Größe (8 GB).

 

Nach dem Update auf KES 10 MR1 kommt nun die Fehlermeldung: Es wurde eine temporäre Auslagerungsdatei erstellt, weil ein Problem mit der Konfiguration der Auslagerungsdatei für den Neustart aufgetreten ist. Die Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke ist möglicherweise größer als vorgegeben.

 

Das Problem scheint häufiger bei partitionierten Festplatten aufzutreten. Eine häufig zu findende Lösung lautet: sc config afs start= disabled (Kommandozeile als Admin), was aber nicht immer funktioniert und bei uns auch nicht. Die temporäre Auslagerungsdatei lässt sich auch nicht wegkonfigurieren. Die Gesamtgröße ist jetzt 12 GB.

 

Auch wenn es sich vermutl. um ein Windows-Problem handelt: Bei uns ist es in Verbindung mit KES 10 MR1 aufgetreten, deshalb frage ich hier.

 

Hatte jemand das Problem vielleicht auch schon einmal und kennt eine Lösung?

 

Gruß

OBK

 

 

Hallo OBK,

 

habe spontan das hier gefunden, vielleicht hilft es ja:

http://social.technet.microsoft.com/Forums...slagerungsdatei

http://www.administrator.de/forum/auslager...legt-25284.html

 

Grüße

Alex

Share this post


Link to post

Habe das selbe Problem wie OBK nach Update von 8.1.0.1042 auf KES 10.2.1.23

 

---------------------------

Systemeigenschaften

---------------------------

Es wurde eine temporäre Auslagerungsdatei erstellt, weil ein Problem bei der Konfiguration der Auslagerungsdatei für den Neustart aufgetreten ist. Die Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke ist möglicherweise größer als vorgegeben.

---------------------------

OK

---------------------------

 

 

OBK, wie konntest du dein Problem lösen?

Share this post


Link to post

Hast Du drüber installiert oder wurde die alte Version deinstalliert.

Share this post


Link to post

Drüber :-) Und zwischenzeitlich auch mal deinstalliert und KES10 neuinstalliert. Problem besteht noch. Auslagerungsdatei hab ich mal deaktiviert und dann wieder neu angelegt - brachte bis jetzt nichts.

 

Meine Auslagerungsdatei liegt übrigens auf C, nicht auf D.

 

Allerdings bin ich als Kaspersky Admin mal wieder der einzige meiner Kollegen, der das Problem hat. Aber lieber so als andersrum.

 

Share this post


Link to post

Da haben wir wohl die Ursache.

Bleibt die Frage, warum das mit dem Update von Kaspersky zusammenhängt.?

post-409325-1406097794_thumb.png

Share this post


Link to post
Da haben wir wohl die Ursache.

 

Es scheint bei der Auslagerungsdatei normal zu sein, dass man keine Berechtigungen sieht und die Anzeige wie auf dem Screenshot habe ich auf anderen Rechnern auch.

Ich habe auch sonst noch keine Möglichkeit gefunden, diesen Fehler, der nach jedem Neustart kommt, zu beseitigen. Der Systemaccount hat übrigens auf C: Vollzugriff.

Edited by stelektro

Share this post


Link to post

KES10 gerade deinstalliert. Die Meldung kommt nun nach einem Neustart nicht mehr.

Ich gehe wieder zurück auf 8.1.0.1042.

Share this post


Link to post
Hast Du den Hinweis von der winhelpline ausprobiert?

 

Ja. Allerdings betrifft er Windows NT/2000. Und ich habe oben bereits beschrieben, dass es scheinbar generell unter Win7 nicht möglich ist, Rechte der Pagefile.sys zu bearbeiten (auch jetzt nicht, wo alles wieder OK ist). Und die Rechte auf dem Systemlaufwerk sind ja in Ordnung.

Das Problem stellte sich auch so dar, dass sämtliche Änderungen an der Größe der Auslagerungsdatei ignoriert wurden. Die Meldung bezog sich immer auf eine Größe der Datei von 4047MB. Egal was ich tatsächlich eingestellt habe (z.B. 6144MB).

NAch der Deinstallation war die Meldung weg und auch die Auslagerungsdatei auf der Platte hatte die Größe, die in Windows eingestellt war.

Edited by stelektro

Share this post


Link to post

Wenn Du der Meinung bist, das dies ein generelles Problem unter WIN7 darstellt, mach bitte ein Ticket in Ingolstadt auf.

 

Allerdings hast Du geschrieben, das Du der einzige mit dem Problem bist.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.