Jump to content
Sign in to follow this  
mt_1981

K Sec.Center10 auf Virtual Machine Win 2012

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir haben in unserem Unternehmen zunehmend mehr Win 8 PCs. Bisher hatten wird Kasp. Admin Kit und Kaspersky AntiVirus 6.0.

Wie ich bereits hier im Forum erfahren habe, benötige ich zur Verwaltung von K EndpointSecurity 10 (Win8 PCs) zusammen mit 6.0 das Security Center 10.

 

Habe ich alles bei Kaspersky geladen incl der Plugins für 6.0 usw.

 

Nun das Problem.

 

Das ganze soll auf einer Hyper-V VM mit Windows 2012 Standard installiert werden.

- Das K Admin Kit lässt sich installieren, kann aber KEINE Verbingung zu den Verwalteten PCs aufbauen

- Das Security Center 10 sowie 9 und 10 Lite lassen sich installieren bis 99%, dann bricht er ab ohne voranmeldung und Fehlermeldung. Fenster schließt, das wars.

Alles mehrmals probiert, auch die Plugins zuerst installiert. Geht nicht.

 

Die VM ist neu aufgesetzt, also quasi Jungfreulich

 

Das ganze SC10 auf meinem Client installiert geht die verwaltung ohne Probleme

 

Jemand eine Idee? oder die Frage, geht das überhaupt auf einer derartigen VM?

Share this post


Link to post
Hallo zusammen,

 

wir haben in unserem Unternehmen zunehmend mehr Win 8 PCs. Bisher hatten wird Kasp. Admin Kit und Kaspersky AntiVirus 6.0.

Wie ich bereits hier im Forum erfahren habe, benötige ich zur Verwaltung von K EndpointSecurity 10 (Win8 PCs) zusammen mit 6.0 das Security Center 10.

 

Habe ich alles bei Kaspersky geladen incl der Plugins für 6.0 usw.

 

Nun das Problem.

 

Das ganze soll auf einer Hyper-V VM mit Windows 2012 Standard installiert werden.

- Das K Admin Kit lässt sich installieren, kann aber KEINE Verbingung zu den Verwalteten PCs aufbauen

- Das Security Center 10 sowie 9 und 10 Lite lassen sich installieren bis 99%, dann bricht er ab ohne voranmeldung und Fehlermeldung. Fenster schließt, das wars.

Alles mehrmals probiert, auch die Plugins zuerst installiert. Geht nicht.

 

Die VM ist neu aufgesetzt, also quasi Jungfreulich

 

Das ganze SC10 auf meinem Client installiert geht die verwaltung ohne Probleme

 

Jemand eine Idee? oder die Frage, geht das überhaupt auf einer derartigen VM?

 

Welche Versionen setzt du genau ein. Bei KSC 10.0 ist bekannt, dass es nicht sauber auf Server 2012 läuft, s. http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=272511

 

Grüße

Alex

Share this post


Link to post
Die neueste 10.1.249 und 249 lite.

 

Das "Lite" Paket kommt u. A. ohne SQL-Installation und sollte nur für Upgrade-Installationen verwendet werden.

 

Schau mal in den Installationslogs - bei Server 2012 müssten die unter %Systemroot%\Temp liegen.

 

Grüße

Alex

Share this post


Link to post

Ja steht leider nix drin. Die Installation bricht ja ab...also FEnster geht du sonst nix. man findet weder was in der Orrdnerstruktur noch in installierte Software .

 

ABer die Problematik 2012 scheinen ja mehrere zu haben. Wir werden nun einen anderen Server für Kaspersky nehmen

Share this post


Link to post
Ja steht leider nix drin. Die Installation bricht ja ab...also FEnster geht du sonst nix. man findet weder was in der Orrdnerstruktur noch in installierte Software .

 

ABer die Problematik 2012 scheinen ja mehrere zu haben. Wir werden nun einen anderen Server für Kaspersky nehmen

 

Server 2012 oder 2012 R2 ? ;)

Share this post


Link to post

Ohne Installationslogs wird es schwierig. Bitte geh wie in KB9320 beschrieben vor, um die Logs zu erstellen.

Share this post


Link to post

$klrbtagt (Dateiname)

============================================================================

========== Trace Log File. Pid=4640. Started - Di Jan 14 2014 17:21:23.653 ===========

============================================================================

System: Microsoft Windows NT

Version: 6.2, 9200

 

Di Jan 14 2014 17:21:23.653 00000E44 KLRBTAGT: Cmd line:

Di Jan 14 2014 17:21:23.653 00000E44 KLRBTAGT: Running main part...

Di Jan 14 2014 17:21:23.653 00000E44 KLRBTAGT: Directory: C:\Windows\TEMP\nagent_patches\b9c42ae6-0fbe-42be-a0e6-ab4e8bca095d\.

Di Jan 14 2014 17:21:23.653 00000E44 KLSTD: Sync objects count:

CS: 11

Sem: 0

RWL: 0

Di Jan 14 2014 17:21:23.654 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_begin...

Di Jan 14 2014 17:21:23.654 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.654 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,030800 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.654 00000E44 KLSTD: KLSTD_CreateFile path - 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.lck' timeout - -1 creation flags - 0x3

Di Jan 14 2014 17:21:23.654 00000E44 KLSTD: Starting KLSTD_CreateFile...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: ...KLSTD_CreateFile took 0,624200 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: KLSTD_CreateFile path - 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.dat' timeout - -1 creation flags - 0x1

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: Starting KLSTD_CreateFile...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: Win32 error 0x2 while opening file 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.dat'

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: ...KLSTD_CreateFile took 0,222300 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,079900 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_begin took 1,421400 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,029300 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,027700 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_begin...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,027000 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: KLSTD_CreateFile path - 'C:\Program Files (x86)\Common Files\Kaspersky Lab\SETTINGS\SS_SETTINGS.lck' timeout - -1 creation flags - 0x3

Di Jan 14 2014 17:21:23.655 00000E44 KLSTD: Starting KLSTD_CreateFile...

Di Jan 14 2014 17:21:23.657 00000E44 KLSTD: ...KLSTD_CreateFile took 1,490100 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.657 00000E44 KLSTD: KLSTD_CreateFile path - 'C:\Program Files (x86)\Common Files\Kaspersky Lab\SETTINGS\SS_SETTINGS.xml' timeout - -1 creation flags - 0x1

Di Jan 14 2014 17:21:23.657 00000E44 KLSTD: Starting KLSTD_CreateFile...

Di Jan 14 2014 17:21:23.660 00000E44 KLSTD: ...KLSTD_CreateFile took 2,455500 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.662 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_begin took 6,577600 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.662 00000E44 KLERR: #1, Error was caught in module "KLPRSS" in file "O:\CS AdminKit\development2\kca\prss\settingsstorage.cpp" on line 887. Error params: (1125/0x0 ("Parameter with name "KLNAG_SECTION_REBOOT_SETTINGS" not exist."), "KLPRSS", "O:\CS AdminKit\development2\kca\prss\store.cpp", 1182)

Error loc: ''.

Di Jan 14 2014 17:21:23.662 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,550000 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLSTD: Sync objects count:

CS: 12

Sem: 0

RWL: 0

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_begin...

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,031300 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLSTD: KLSTD_CreateFile path - 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.lck' timeout - -1 creation flags - 0x3

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLSTD: Starting KLSTD_CreateFile...

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLSTD: ...KLSTD_CreateFile took 0,095700 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLSTD: KLSTD_CreateFile path - 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.dat' timeout - -1 creation flags - 0x1

Di Jan 14 2014 17:21:23.663 00000E44 KLSTD: Starting KLSTD_CreateFile...

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLSTD: Win32 error 0x2 while opening file 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.dat'

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLSTD: ...KLSTD_CreateFile took 0,202500 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,065700 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_begin took 0,807300 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLERR: #1, Error was caught in module "KLPRSS" in file "O:\CS AdminKit\development2\kca\prss\settingsstorage.cpp" on line 887. Error params: (1186/0x0 ("Das System kann die angegebene Datei nicht finden."), "KLSTD", "O:\CS AdminKit\development2\std\io\klio.cpp", 859)

Error loc: 'Error 1186/0x0 ('Das System kann die angegebene Datei nicht finden.') occured while opening file 'C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Administration Kit\Nagent\Data\policy.dat''.

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,032800 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,033300 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: Starting CStorage::trans_end...

Di Jan 14 2014 17:21:23.664 00000E44 KLPRSS: ...CStorage::trans_end took 0,027600 ms (User: 0 ms, Kernel: 0 ms, FullLoad: 0 %)

Di Jan 14 2014 17:21:23.721 00000E44 KLRBTAGT: RebootImmediately = 0, bAskReboot = 0, bForceReboot = 0, bForceAppClose = 0

Di Jan 14 2014 17:21:23.721 00000E44 KLRBTAGT: Nothing to do.

Di Jan 14 2014 17:21:23.721 00000E44 KLRBTAGT: Return value: 0

============================================================================

========== Trace Log File. Pid=4640. Closed - Di Jan 14 2014 17:21:23.721 ============

============================================================================

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Es ist noch eine Datei da

 

$klssinstlib

 

die ist aber sehr sehr lang

 

Du kannst die Datei zippen und in einem Beitrag hochladen. Bitte nicht den Text in den Beitrag kopieren.

 

Bisher sind mir keine Probleme bei der Installation von KSC10 oder KSC10MR1 auf Server 2012 bekannt - sollte funktionieren.

 

Grüße

Alex

Share this post


Link to post

Such bitte nach den in dem Artikel angegebenen Dateien und poste sie als Datei und nicht als Cut and Paste. Auch wenn die Installation abbricht, werden die Dateien erstellt.

 

Das Log wurde scheinbar bei der Installation einen Patches für den Agenten erstellt.

Share this post


Link to post

so anbei noch eine Log Datei. 2 STck habe ich gefunden. Der Inhalt ist etwa die Hälfte weil sie sonst zu groß war. Wenn die 2. Hälfte noch gbenötigt wird poste ich diese auch.

 

 

Danke

_klssinstlib___Kopie.zip

Share this post


Link to post

Bitte immer das gesamte Log posten. Zur Not auch gesplittet.

 

In diesem Teil ist der Fehler: Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.

 

Wie groß ist Dein Netzwerk?

Hast Du ein funktionierendes Backup mittels KLBACKUP? Wenn ja, würde evtl. neu aufsetzen und ein Restore fahren.

 

Außerdem würde ich immer die Voll- anstelle der Lite-Version installieren. Hier sind z. B. auch alle Plugins enthalten. Die suchst Du sonst mühsam zusammen.

Share this post


Link to post

Ok.

 

So der 2. Teil.

 

Die Lite version wollte ich zum Test installieren, weil die Vollversion 2 mal abgebrochen hat.

naja, wie gross das Netzwerk:

 

Wir haben einen Hyper-V Server mit ca 20 VMs, davon 1 SRV 2003 als AD und Domaincontroller und die neue VM 2012 Standart für Kaspersky. Dazu 20 Physikalische PCs als ARbeitsplatz.

 

Das Kaspersky sollte auf eine neue Hyper-V VM mit Win2012 Standart. Wie gesagt, die 2012 server ist eine VM und JUngfreulich! die wurde 60 min vorher aufgesetzt, Updates drauf, dann sollte Kaspersky SC10 drauf als Neuinstallation.

 

also Kurz: VM 2012 aufgesetzt, Updates drauf, dann Kaspersky SC10 was einfach nicht zuende installiert hat. Zum Test K AdminKit installiert (hatten wir vorher auf 2003 SRV), ging, hat aber kein Client verbunden. daher wieder deinstalliert.

Zz. Läuft KSC10 auf meinem AdminPC und das klappt.

_klssinstlib_2.teil.zip

Share this post


Link to post
Ok.

 

So der 2. Teil.

 

Die Lite version wollte ich zum Test installieren, weil die Vollversion 2 mal abgebrochen hat.

naja, wie gross das Netzwerk:

 

Wir haben einen Hyper-V Server mit ca 20 VMs, davon 1 SRV 2003 als AD und Domaincontroller und die neue VM 2012 Standart für Kaspersky. Dazu 20 Physikalische PCs als ARbeitsplatz.

 

Das Kaspersky sollte auf eine neue Hyper-V VM mit Win2012 Standart. Wie gesagt, die 2012 server ist eine VM und JUngfreulich! die wurde 60 min vorher aufgesetzt, Updates drauf, dann sollte Kaspersky SC10 drauf als Neuinstallation.

 

also Kurz: VM 2012 aufgesetzt, Updates drauf, dann Kaspersky SC10 was einfach nicht zuende installiert hat. Zum Test K AdminKit installiert (hatten wir vorher auf 2003 SRV), ging, hat aber kein Client verbunden. daher wieder deinstalliert.

Zz. Läuft KSC10 auf meinem AdminPC und das klappt.

 

 

HI, von wo installierst du ? Welchen sQL-Server hast du verwendet ? den mitgelieferten Express oder einen bestehenden ?

 

DAs sieht irgendwie nicht nach einer jungfräulichen Installation aus im Logfile..

 

 

Di Jan 14 2014 13:45:10.192 00000F8C KLERR: #1, Error was caught in module "DBINST" in file "O:\CS AdminKit\development2\server\dbutils\db_install.cpp" on line 460. Error params: (1950/0x80004005 ("Generic db error: "0x80004005, 'Microsoft OLE DB Provider for SQL Server', 'Unbekannter Fehler', '[DBNETLIB][ConnectionOpen (Connect()).]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.'""), "KLDB", "O:\CS AdminKit\development2\server\db\ado\db_inneradoconnectionimpl.cpp", 451)

Share this post


Link to post
also Kurz: VM 2012 aufgesetzt, Updates drauf, dann Kaspersky SC10 was einfach nicht zuende installiert hat. Zum Test K AdminKit installiert (hatten wir vorher auf 2003 SRV), ging, hat aber kein Client verbunden. daher wieder deinstalliert.

Zz. Läuft KSC10 auf meinem AdminPC und das klappt.

 

Ich denke auch, du solltest nach Möglichkeit den Server nochmal zurück setzen - ich hoffe, du hast einen Snapshot gemacht.

KLAK 8 wird nicht mehr unterstützt ( http://support.kaspersky.com/de/support/support_table#ak ), erst recht nicht auf Server 2012 ( http://support.kaspersky.com/de/ak8# ).

 

Bei Server 2012 und 2012 R2 solltest du vor der Installation des KSC unbedingt besonderes Augenmerk auf die .NET Komponenten werfen - bei diesen Systemen muss hier teilweise manuell nachinstalliert werden, s. hier, Beitrag #9 http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=272752

 

Grüße

Alex

Share this post


Link to post

Hallo nach dem Wochenende :-)

 

also zur Jungfräulichkeit ses 2012 Systems, als ich an Kaspersky dran war, war das System blanco. Parallel zu Kaspersky ist auf dem System Sage Office Line 2013 installiert worden, welche auch SQL Server 2008 verwendet.

 

.net habe ich nachisntalliert, da Sage hier auch gemeckert hat.

 

also das System sollte unsere Sage Office Line 2013 für den Hausbetrieb und Kaspersky hosten, sonst nix. Ja Kaspersky geht ja irgendwie net.

Share this post


Link to post

Wählst Du die bestehende SQL-Datenbank aus oder installierts Du eine weitere Instanz?

Share this post


Link to post

Guten Tag, ich werde die Tage auch für unser Unternehmen einen neuen Server für die KSC aufsetzten. Als Betriebssystem wäre natürlich 2012 R2 sehr schön.

 

Derzeit sieht unsere Konfiguration so aus:

 

-Windows Server 2008 R2 mit KSC 10.0.3361.

 

Ich habe schon gelesen, dass es besser ist alle Aufgaben neu zu konfigurieren. Aber wie sieht es mit der alten Policy aus? Kann ich die einfach exportieren und einfügen?

Gibt es eigentlich nen genaues Tutorial was ich alles beachten und einstellen muss?

 

Gruß

 

Marc

Share this post


Link to post
Ich habe schon gelesen, dass es besser ist alle Aufgaben neu zu konfigurieren. Aber wie sieht es mit der alten Policy aus? Kann ich die einfach exportieren und einfügen? Gibt es eigentlich nen genaues Tutorial was ich alles beachten und einstellen muss?

 

Hallo Marc,

 

bitte erstelle ein neues Topic - deine Frage hat nichts mit dem hier diskutierten Problem zu tun.

 

Grüße

Alex

Edited by alexcad

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.