Jump to content
Lurchi1

Kaspersky EndpointSecurity Installationskonflikt mit CheckPoint client

Recommended Posts

Hallo,

 

ich versuche gerade auf einem System mit Checkpoint VPN Client den Kaspersky Endpoint Security 10 zu installieren und erhalte den Fehler:

 

Kaspersky Endpoint Security 10 for Windows (10.1.0.867): Remote installation completed with error on client computer: -1 (Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows kann nicht ausgeführt werden, weil auf dem Computer ein Dritthersteller-Programm installiert ist: Check Point VPN client driver. Das Dritthersteller-Programm muss mit Standardmitteln von Microsoft Windows oder auf andere Weise entfernt werden, um Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows zu installieren.

 

Es muss doch eine Möglichkeit geben diese "Inkompatible" Anwendung auf dem System zu belassen wenn man ES10 installieren will. Ich will bei ES10 keine Firewall installieren, von daher sollten die sich doch nicht in die Quere kommen! In der Policyausnahmeliste habe ich den Checkpoint Client schon integriert, aber meiner Meinung nach zieht die Policy sowieso erst nach der Installation und nicht schon am Anfang, richtig?

 

Gibt es eine Möglichkeit den ES10 mit Checkpoint Client zu installieren?

 

Danke und Gruß

Share this post


Link to post

Hallo Lurchi1,

 

das Problem ist leider ein alt bekannter Freund von uns. Hierbei gibt es leider keine andere Möglichkeit als die Checkpoint VPN Client Software zu deinstallieren da Checkpoint unsere Engine nutzt und den Treiber klif.sys dieser ist leider nicht mit unserer Version der klif.sys kompatibel und muss daher vorher entfernt werden.

 

Gruß

THask

Share this post


Link to post
Es muss doch eine Möglichkeit geben diese "Inkompatible" Anwendung auf dem System zu belassen wenn man ES10 installieren will. Ich will bei ES10 keine Firewall installieren, von daher sollten die sich doch nicht in die Quere kommen! In der

 

Gibt es eine Möglichkeit den ES10 mit Checkpoint Client zu installieren?

Hi,

 

das Problem liegt an den NDIS Filter Drivern beider Hersteller, die sich beide in den TCP/IP Stack hängen.

Das MSI Paket der KES hat eine entsprechende "Erkennungsmethode" im Bauch, die wie folgt aussieht:

 

<snip>

name=Check Point VPN client driver

detect-registry=HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\vsdatant

</snip>

 

d.h. die Erkennung des Check Point VPN client driver findet statt, wenn bei der Installation in der Windows Registry der o.g. Hive unter den Diensten gelistet ist.

 

Nun zunächst zwei Möglichkeiten das zu umgehen.

a) temporär den Registry Hive umbenennen, KES installieren, Registry Hive zurück umbenennen

B) via SKIPPRODUCTCHECK und SKIPPRODUCTUNINSTALL Parameter - siehe auch hier - ist es möglich bei der Installation der KES diese anzuweisen keine Rücksicht auf Verluste zu nehmen:)

 

 

Policyausnahmeliste habe ich den Checkpoint Client schon integriert, aber meiner Meinung nach zieht die Policy sowieso erst nach der Installation und nicht schon am Anfang, richtig?

Genau, die zieht am Anfang nicht, erst wenn die installierte KES über den Agent eine Synchronization bekommt. Bringt also auch nichts die Ausnahme als CFG zu exportieren und ins Paket zu hinterlegen.

 

Gruß,

dawinci

Share this post


Link to post
Hallo Lurchi1,

 

das Problem ist leider ein alt bekannter Freund von uns. Hierbei gibt es leider keine andere Möglichkeit als die Checkpoint VPN Client Software zu deinstallieren da Checkpoint unsere Engine nutzt und den Treiber klif.sys dieser ist leider nicht mit unserer Version der klif.sys kompatibel und muss daher vorher entfernt werden.

 

Gruß

THask

 

Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

Wir setzen den Checkpoint Endpoint Connect Ver. R75.30 auf den Win 7 Clients ein. Mit der Kaspersky Endpoint Security 10 installieren wir keine Firewall! Wieso nutzt dann Checkpoint die gleiche Engine, außer Firewall, die wie gesagt, beim ES nicht mitinstalliert wird, haben die beiden Programme doch keine Überschneidung, zumal im Checkpointclient keine Virenscannerfunktionalität enthalten ist.

 

Danke!

Share this post


Link to post
Hi,

 

das Problem liegt an den NDIS Filter Drivern beider Hersteller, die sich beide in den TCP/IP Stack hängen.

Das MSI Paket der KES hat eine entsprechende "Erkennungsmethode" im Bauch, die wie folgt aussieht:

 

<snip>

name=Check Point VPN client driver

detect-registry=HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\vsdatant

</snip>

 

d.h. die Erkennung des Check Point VPN client driver findet statt, wenn bei der Installation in der Windows Registry der o.g. Hive unter den Diensten gelistet ist.

 

Nun zunächst zwei Möglichkeiten das zu umgehen.

a) temporär den Registry Hive umbenennen, KES installieren, Registry Hive zurück umbenennen

B) via SKIPPRODUCTCHECK und SKIPPRODUCTUNINSTALL Parameter - siehe auch hier - ist es möglich bei der Installation der KES diese anzuweisen keine Rücksicht auf Verluste zu nehmen:)

Genau, die zieht am Anfang nicht, erst wenn die installierte KES über den Agent eine Synchronization bekommt. Bringt also auch nichts die Ausnahme als CFG zu exportieren und ins Paket zu hinterlegen.

 

Gruß,

dawinci

Mit welchen Auswirkungen muss man rechnen, wenn man es so hinbiegt, das beide Applikationen auf einem System laufen. Ich habe keine Lust darauf das bei den VIP Usern ewig Probleme mit dem Virenscanner auftreten weil die gleiche Systemdatei klif.sys. verwendet wird.

Außerdem vermute ich, das Kaspersky eine solche Installation nicht supporten wird!?

 

Danke!

Share this post


Link to post

Die Variante B, wie sie von Dawinci gepostet wurde, wird offiziell supportet und wird auch in der Knowledgebase geführt.

 

Hier ist nur darauf zu achten, das es sich nicht um andere AV-Programme handelt, wo der Produktcheck übersprungen wird.

Share this post


Link to post
Die Variante B, wie sie von Dawinci gepostet wurde, wird offiziell supportet und wird auch in der Knowledgebase geführt.

 

Hier ist nur darauf zu achten, das es sich nicht um andere AV-Programme handelt, wo der Produktcheck übersprungen wird.

 

Damit funktioniert es jetzt auch. Dankefür eure Unterstützung

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.