Jump to content
JanRei

[Erledigt] Update für Aktivitätsmonitor

Recommended Posts

Nach Einspielen über die Updatefunktion des klavasyswatch.dll (2.3.4.706) läuft es auf meinem älteren Desktop Vostro 400 mit Intel Core 2, Q6600 Quad-Core, 2.4 GHz, RAM 3 GB wieder "wie geschmiert", auf dem Notebook Vostro 1220 Intel Core 2 Duo P8600, 2.4 GHz, RAM 3 GB hängt es wie bisher . Beide laufen unter Win 7 Prof 32 Bit, mit jeweils aktuellen Updates.

 

Thomas

Edited by thomas700

Share this post


Link to post

Bitte beachten, dass nach dem Erhalt des Updates der Computer neu gestartet werden muss. Ich habe mich heute abend gewundert, dass mein Test-PC plötzlich sehr stark gebremst lief (ohne abnorme CPU-Lastanzeige). Nachdem ich im Bericht gesehen hatte, dass klavasyswatch ersetzt worden war, stiess ich den Neustart an. Seither läuft die Maschine wieder flüssig.

Share this post


Link to post
Mal ne Frage zum AM: Wenn Steam ein Update findet, friert mein System öfters mal für paar Sekunden ein (inkl. Maus) - liegt das auch am AM?

Zu diesem Problem habe ich bislang nichts gelesen. Vielleicht lässt sich dies durch vorübergehendes Deaktivieren des Aktivitätsmonitors oder des kompletten Schutzes etwas eingrenzen. Ansonsten könntest du auch probieren, ob dieses Update Auswirkungen darauf hat.

Share this post


Link to post

@Jan: Lässt sich schwer testen, wenn nur aller 1-2 Wochen mal ein Update kommt ;). Das einzige was ich halt mitbekommen habe, dass während des Updates die HDD voll ausgelastet it und laut Taskmanager KIS einiges an Aktivität zeigt

Share this post


Link to post

Ich werde abwarten, bis das Problem definitiv gelöst wurde und erst dann wieder KIS 2013 aufspielen.

Sobald die Sache gelöst wurde und, wird der definitive Patch dann automatisch von KIS 2013 installiert?

Edited by Duskfall

Share this post


Link to post
hier hast Du alle infos Klick mich

Hallo,

ich verfolge diesen Thread seit dem Auftreten der Freezes und habe nun meine Updatequelle durch Hinzufügen von http://dnl-test.kaspersky-labs.com/test/pbs erweitert und den Haken von Kaspersky-Lab-Updateserver entfernt. Dann wurde der Update von der neuen Quelle durchgeführt. Bevor ich das System neu gestartet habe, markierte ich wieder den Haken bei Kaspersky-Labs-Updateserver und löschte die neu eingegebene Updatequelle.

Meine vorherigen Freezes von ca. 5-10 Minuten waren nicht mehr vorhanden. Der PC war für mich einwandfrei zu bedienen.

Allerdings werden die neuen Updateversuche immer noch von der neu eingegebenen Quelle gestartet, obwohl wie beschrieben, die Einträge gelöscht wurden und von "Benutzerdefiniert" wieder auf Standard stehen. Wie kann es sein? Was habe ich falsch gemacht? Wie kann ich es ändern?

Danke für ein Hilfe. Übrigens,steht das Updatedatum auf dem 11.01.2013 21:09:00, obwohl ich vorher bereits eine Updatezeit von heute hatte.

 

Danke für die Unterstützung.

 

Metomentodo

Share this post


Link to post

Wenn du den Beta-updateserver einträgst, dann bekommst du Updates nur noch von dort.

Egal ob du was anderes einträgst.

Du musst erst einen Standardserver eintragen zB. http://dnl-01.geo.kaspersky.com/ von dort ein Update laden.

Erst dann greift die Einstellung "Kaspersky-Lab-Updateserver" wieder.

 

Wenn du den Beta-Updateserver aber löscht, bekommst du wieder die "alten" Updates, mit denen du Probleme hast.

 

Btw. Der Betaserver ist meist nicht so aktuell wie die Standardserver. (Was die Signaturen angeht)

 

 

 

Kilauea

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Kilauea,

 

danke für die Info. Es hat geklappt. Bin wieder aktuell auf den Standardservern und warte dort auf die Behebung der momentanen Probleme.

Die angebotene Lösung hatte bei mir aber die bestehenden Probleme behoben. Habe den Aktivitätsmonitor jedoch wieder deaktiviert.

Mit der Aktivierung braucht mein PC fast 10 Minuten, in denen eine CPU-Auslastung zwischen 40 - 60 % zu beobachten ist und dadurch keinerlei Massnahmen erlauben.

Danach kann ich jedoch einwandfrei arbeiten, wie bereits mehrfach in den Threads erwähnt.

 

Danke für die Hilfe.

Metomento

 

Share this post


Link to post

Das heisst, wenn man anschließend nach dem Test den Standard-Update-Server wieder einstellt und das Update startet, dann wird ein Downgrade der klavasyswatch.dll auf die alte Version durchgeführt und alles ist wieder wie vor der Umstellung auf den Beta-Update-Server und die vorherigen AM-Probleme (Freezes) sind dann wieder da?

Edited by Janni

Share this post


Link to post

Bei der Rückkehr zu den offiziellen Update-Servern wird wieder die offizielle Version des Aktivitätsmonitors installiert. Wer die neue Version beibehalten möchte, muss bis zur offiziellen Veröffentlichung des Updates bei der Test-Updatequelle bleiben.

Edited by JanRei

Share this post


Link to post

Bitte um einen Rat.

 

Wenn man die Beta klavasyswatch.dll (2.3.4.706) einspielt, dann läuft mein Notebook zwar wieder etwas flüssiger, man muß aber mit veralteten Signaturen leben. So zumindest bis eben mit Signaturen von gestern Abend 21.00 Uhr.

 

Stellt man dann wieder auf den Standard um erhält man natürlich wieder aktuelle Signaturen, hat aber wie die problembehaftete *. dll (2.3.4.656), die einen zu zusätzlichen Kaffe- und Nikotinpausen zwingt.

 

Kann man ggfs. "mischen", also die neuere dll einfach einspielen oder wenn nicht, wie löst ihr dieses Problem? Danke

 

Thomas

Share this post


Link to post

Nein, das lässt sich nicht mischen.

 

Bei massiven Problemen würde ich auf ganz aktuelle Signaturen verzichten, denn so alt sind die Signaturen des Betaservers nun auch nicht.

Es sei denn du hast alle paar Tage einen Virenbefall :rolleyes: dann nicht.

 

 

Kilauea

 

 

Share this post


Link to post

So, ich habe nun die klavasyswatch.dll Version 2.3.4.706 drauf und alles läuft Supi! Der Freeze beim Start ist mit dieser neueren DLL des AM weg *freu*.

Nun ist die Frage, ob ich es erst mal so lasse und mit den älteren Signaturen lebe? Oder ob ich wieder die "normale" Update-Quelle einstelle und erst mal wieder mit den Freezes lebe? Was meint ihr, wann ist mit der Freigabe der neuen DLL aus bisheriger Erfahrung zu rechnen?

Share this post


Link to post

KL wird wohl einige Tage die Rückmeldungen der Beta-Tester auswerten. Ich schliesse nicht aus, dass nochmals eine veränderte Version präsentiert wird. Wann ein Update für alle Benutzer erfolgt, wissen wir nicht. Wenn ich spekulieren muss, tippe ich auf 5 bis 10 Tage.

 

An Werktagen wird der Beta-Server nach bisheriger Erfahrung häufiger mit Updates der Bedrohungsdatenbanken versehen als am Wochenende.

Share this post


Link to post

Danke. Dann werde ich lieber mit etwas veralteten Signaturen leben und bleibe bei der derzeitigen Beta-Lösung.

 

Thomas

Share this post


Link to post

Ich denke ich werde dann auch erst einmal mit der Beta-Lösung vorlieb nehmen und hoffe auf eine rasche Produktivstellung der gefixten Files.

Share this post


Link to post

So... jetzt hat es mich auch zum ersten Mal bezüglich eines Freeze erwischt :dash1:. Werde dann wohl mal im Laufe des Nachmittag das Beta-Update testen.

 

LG Uwe

Share this post


Link to post
An 9franz9 und Sternenflotte:

 

Ich bin vorerst auch ratlos; bei mir hat der geänderte Aktivitätsmonitor auf zwei verschiedenen Systemen eine signifikante Verbesserung bewirkt.

 

Prüft bitte, ob unter Einstellungen > Erweiterte Einstellungen (Paketsymbol) die Option "Ressourcen für das Betriebssystem beim Hochfahren freigeben" aktiviert ist. Falls ja: deaktivieren und nochmals testen.

Haken ist deaktiviert und Freeze sind weg, - leider kann ich jetzt keine updates mehr machen, - bleibt bei 15% stehen, dann kommt wieder die Meldung "Datenbanken usw....veraltet". Hab nach dem Einspielen des Patch wieder auf den normalen Updateserver umgestellt, vielleicht war das die Ursache....Update geht jetzt aber auch mit den Patchservern nicht mehr....

Share this post


Link to post
Hab nach dem Einspielen des Patch wieder auf den normalen Updateserver umgestellt, vielleicht war das die Ursache....Update geht jetzt aber auch mit den Patchservern nicht mehr....

Du bist wahrscheinlich immer noch auf dem Betaserver. Nur den Haken beim Standardserver zu setzen reicht nicht aus. (siehe hier: http://forum.kaspersky.com/index.php?s=&am...t&p=1690068 )

Du solltest aber auf dem Betaserver bleiben bis der Patch veröffentlicht wurde.

Frische Signaturen wird es sicher demnächst geben.

Share this post


Link to post

So... eben selbst mal das Beta-Update getestet. Zeiten für Neustart und Herunterfahren sind gleich geblieben. Allerdings muss ich feststellen, dass das System träge wird, sprich, das Öffnen von Programmen dauert doch einiges länger als gewohnt. Bin nun zurück auf den normalen Updateserver gekehrt und alles ist wieder beim Alten.

Share this post


Link to post

Bei dir ist das dann gerade andersrum? Sprich mit dem Betaupdate hast du die Verzögerungen und mit dem normalen Update nicht? Die Entwickler wären froh, wenn du denen traces usw zur Verfügung stellen könntest.

Share this post


Link to post

Ja, richtig, genau andersherum. Okey-dokey... Daten werde ich an KL senden.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.