Jump to content

Recommended Posts

Wo gibts die Beta Keys, das Produkt verlangt nach einem Key! Installation hat länger wie 15 Minuten gedauert, zu vor wurde die alte KIS 2011 vollständig deinstalliert.

Unterstützung des Energiesparmodus fehlt für Vista, Win7 und 8, also bisher kein Produkt was ich auf meinem Rechner haben möchte.

 

Ist der automatische Rootkitscan raus??

Share this post


Link to post

Der Aktivierungsassistent sollte eine Aktivierung als Testversion / Trial version anbieten. Dies aktiviert das Produkt mit einer Beta-Lizenz.

 

Meines Wissens wurde die Rootkit-Suche nicht entfernt. Bei mir (Windows 7) ist die entsprechende Option in den allgemeinen Untersuchungseinstellungen weiterhin vorhanden und die Untersuchung wird auch automatisch ausgeführt.

Share this post


Link to post
Der Aktivierungsassistent sollte eine Aktivierung als Testversion / Trial version anbieten. Dies aktiviert das Produkt mit einer Beta-Lizenz.

 

Meines Wissens wurde die Rootkit-Suche nicht entfernt. Bei mir (Windows 7) ist die entsprechende Option in den allgemeinen Untersuchungseinstellungen weiterhin vorhanden und die Untersuchung wird auch automatisch ausgeführt.

 

Ich habe es auch versucht als Trial Version zu aktivieren aber funktioniert hatte es nicht. Ich kann es noch nicht ein mal wiederholen, da Windows 7 jetzt nicht mehr bootet.

 

JanRei du kannst mich gerne informieren wenn Kasper bereit ist den Energiesparmodus zu unterstützen, vor her ist das Produkt, für mich ohne Interesse. In der Zwischenzeit werde ich Win 7 neu aufsetzen.

Share this post


Link to post

Die Problembeschreibung ist recht ungenau. Zur weiteren Untersuchung wären Informationen über etwaige Fehlermeldungen etc. hilfreich. Es gibt allerdings durchaus bekannte Stabilitätsprobleme bei dieser Version. Vielleicht kannst du es mit einer der nächsten Versionen noch einmal probieren.

 

Dein Vorschlag hinsichtlich des Energiesparmodus sollte von Kaspersky wahrgenommen werden. Ich werde mir dies bei Gelegenheit auch noch einmal näher ansehen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Win8, 32bit. Hab KIS wieder deinstalliert. Unzumutbare Verzögerungen beim Aufruf von Programmen, z.B. Firefox dauert mind. 40 Sekunden, bis er startet. In der Zwischenzeit erzeugt KIS eine Systemlast > 50%. Hab mich auch schon gewundert, dass meine Partition voll sein soll (70GB), bis ich drauf kam, dass KIS Log-Dateien mit ca. 27GB erzeugt hat.

Wann ist denn die nächste Version geplant?

 

Mfg

Hermann

Share this post


Link to post

In Beta-Versionen ist standardmäßig die Protokollierung / Traces aktiviert. KAV/KIS erzeugt dann recht große Log-Dateien, was auch negativen Einfluss auf die Performance hat. Allerdings kann dies unter Support -> Support Tools deaktiviert werden. Normalerweise deaktiviere ich die Protokollierung direkt nach der Installation und aktiviere sie nur bei Bedarf, wenn ich ein Problem berichten möchte.

Außerdem ist der Application Verifier aktiviert, der ebenfalls bei der Analyse von Problemen hilft und sich negativ auf die Performance auswirkt. Er lässt sich durch Löschen eines Registrierungsschlüssels deaktivieren.

 

Ich weiß nicht, wann eine neue Version geplant ist. In der Regel wird dies nicht bekanntgegeben.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Allerdings kann dies unter Support -> Support Tools deaktiviert werden. Normalerweise deaktiviere ich die Protokollierung direkt nach der Installation und aktiviere sie nur bei Bedarf, wenn ich ein Problem berichten möchte.

Außerdem ist der Application Verifier aktiviert, der ebenfalls bei der Analyse von Problemen hilft und sich negativ auf die Performance auswirkt. Er lässt sich durch Löschen eines Registrierungsschlüssels deaktivieren.

 

die Traces hab ich natürlich dann deaktiviert (ist nicht die erste KIS-Beta, die ich ausprobiere). Die Systemlast ist aber geblieben. Welchen Schlüssel müsste man denn da löschen?

 

Mfg

Hermann

 

Share this post


Link to post

Starte Windows im Abgesicherten Modus, alternativ deaktiviere den Selbstschutz und beende das Produkt. Lösche dann folgenden Schlüssel:

32-bit: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\avp.exe

64-bit: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\avp.exe

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Starte Windows im Abgesicherten Modus, alternativ deaktiviere den Selbstschutz und beende das Produkt. Lösche dann folgenden Schlüssel:

32-bit: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\avp.exe

 

danke für den Tipp. Hab KIS wieder installiert, die Traces deaktiviert und den Schlüssel gelöscht. Die Systemlast scheint sich zumindest derzeit in Grenzen zu halten. Werds mal beobachten.

 

Mfg

Hermann

 

Share this post


Link to post

Ich kann für das letzte Update kein passenden Updatebericht finden, habe bereits das Programm mehrfach geschlossen und neu geöffnet aber der Bericht bleibt nicht auffindbar.

post-13554-1331456085_thumb.jpg

Ich kann bestätigen, dass die Updateberichte nicht korrekt angelegt werden. Da das Update ohnehin nicht ganz stabil ist und es wahrscheinlich ein Problem der Benutzeroberfläche ist, habe ich das erstmal zurückgestellt.

 

Das letzte Update sollte wenigstens ebenfalls im Fenster Task Manager/Aufgabenübersicht zu buche stehen, zu dem fallen die Informationen sehr sperrlich aus.

Nur mal zu Vergleich zur meiner KIS 2011

post-13554-1331456694_thumb.jpg

 

Die Aufgabenübersicht zeigt nur Untersuchungsaufgaben

 

Funktionell lässt das Produkt sehrzu wünschen übrig.

Edited by JanRei

Share this post


Link to post

Ach Schade das Safe Banking nur den Internet Explorer aufruft, hier wäre es doch angebracht das der installierte Standartbrowser (Firefox) meines Vertrauens unterstützt wird, zu dem stürzt dann das Kaspersky Programm ab.

 

Safe Banking funktioniert noch nicht richtig. Das Problem mit dem Standardbrowser habe ich erstmal zurückgestellt, der Absturz wurde berichtet. Bitte mit nächster Version testen.

Edited by JanRei

Share this post


Link to post
- Der proaktive Schutz existiert bei KIS nicht mehr, sondern wurde nun komplett ins HIPS und den weiter ausgebauten System Watcher integriert.

Ist das eher positiv einzustufen oder eher negativ?

 

Soo..

hab nun endlich die 2013 ( hieß es nicht, dass der Name wohl möglich anders sein wird? Wegen der Zahl "13" ? ) auch installiert. Auf der VM (XP) dauerte die Installation knappe 2 Min., unter meinen 'Standrechner' (Win7 x64) dauerte die Installation ca. 20 -25 Min. (Dieses 'Problem' sollte aber auch bekannt sein).

Wie auch den meisten hier - gefällt mir (zurzeit) der (neue) Installationsprozess nicht. Wieso? Ganz einfach, man kann nicht auswählen wo man Kaspersky installieren soll & noch immer keine Benutzerdefinierte Installation.

Lange Installationsdauer ist bekannt

 

Die GUI ist (wie auch bei der 2012) nicht mein Geschmack, aber den meisten wird es anscheinend recht gut gefallen. Ich brauch zumindest nicht jedes Jahr etwas neues fürs Aug.

Die Traces wurden von mir deaktiviert, jedoch ist der PC nach einen versuchten Update sehr langsam.... danach hieß es die Datenbanken seien 'obsolete', heißt veraltet. Naja auf jeden Fall.. ich surfe ein wenig herum und ohne irgendetwas geöffnet zu haben oder sonst was - kommt diese Meldung (siehe Bild) .

Das Update ist instabil. Auf Meldungen der Programmkontrolle fehlen Namen der Anwendung / PID, das ist bekannt.

 

In der Registerkarte 'Firewall' wurde zunächst 'nichts' gefunden - es stand es gibt ein Netzwerk, welches genau war 'unbekannt'. Erst nach 10 Min erkannte Kaspersky die NIC.

Bitte weiter im Auge behalten, dies ist aber anscheinend ein bekanntes Problem.

 

Ich beobachte Kaspersky die Tage weiterhin.

 

Gruß

post-321807-1331462921_thumb.png

Edited by JanRei

Share this post


Link to post

Momentan würde ich die Entfernung des Proaktiven Schutzes eher positiv bewerten. Auch der Aktivitätsmonitor und die Programmkontrolle überwachen die Aktivität von Anwendungen. Deswegen überrascht mich die Zusammenführung der Funktionalität nicht. Außerdem erscheinen mir die Erkennungen des Proaktiven Schutzes nicht mehr ganz zeitgemäß. Vielleicht wird man die Gelegenheit nutzen, diese durch die intelligenteren Heuristiken des Aktivitätsmonitors zu ersetzen. Mal sehen, wie dies dann bei KAV aussehen wird. Dort hatte der Proaktive Schutz ja auch die Aufgabe, das Fehlen der Programmkontrolle teilweise auszugleichen.

 

Es gab Überlegungen, dieser Versionen einen anderen Namen zu geben. In seinem Blog hat Eugene im Rahmen eines Wettbewerbs entsprechende Vorschläge gesammelt: http://eugene.kaspersky.com/2012/02/10/2013-competition/. Ob man die Version nun tatsächlich umbenennen wird, ist mir nicht bekannt. Ich denke, man sollte bei der bisherigen Namensgebung bleiben.

 

Im englischen Forum gab es eine Nachfrage, ob man zukünftig das Installationsverzeichnis wieder auswählen kann. Dies wurde bislang nicht beantwortet. In den meisten Fällen dürfte aber der Standard-Programmordner passend sein. Mit der Rückkehr der benutzerdefinierten Installation rechne ich nicht.

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.