Jump to content
surviver

KAV 2011 --> das wars mit über 7 Jahren Treue

Recommended Posts

Hallo,

 

bin ich der Einzige, der sich mit der neuen Version wie ein DAU behandelt vorkommt?

Bislang gab es doch immer die Möglichkeit, nicht benötigte Komponenten erst gar nicht mitzuinstallieren.

Nun wird einem einfach alles aufgezwungen. Man kann es im Nachinein zwar deaktivieren, muss dann aber auch entsprechende Warnhinweise und Benachrichtungen ausblenden, um nicht ständig von KAV belästigt zu werden. Als Folge werden aber aber evtl. auch Benachrichtungen ausgeblendet, die man doch sehen möchte.

Auch wurde die Windows-Firewall bei der Installation einfach aktiviert, hatte ich NIE drum gebeten!

Die Grenzen zwischen KAV und KIS scheinen mehr und mehr zu verschwimmen, ich möchte eigentlich nur einen AV, gefühlt wurde mir aber eine Security-Suite aufgeträngt.

Das Installer-Packet, welches nun KAV UND KIS beinhaltet bestätigt dies, was aktiviert wird liegt wohl am Lizenzschlüssel.

 

Alles im allem ist dies ein für mich unakzeptables Verhalten und sehe mich gezwungen den AV zu wechseln oder ganz auf einen zu verzichten.

Das riesen + in Sachen Konfigurierbarkeit, wurde mit 2011 ganz klar verspielt und dass die Erkennungsraten längst nicht mehr zu den besten gehören, ist ja schon länger bekannt.

Oder habe ich etwas übersehen?

 

Fest steht, dass ich Kaspersky SO niemandem weiterhin empfehlen kann und werde. - Schade, nach so langer Zeit!

Edited by surviver

Share this post


Link to post
Hallo,

 

bin ich der Einzige, der sich mit der neuen Version wie ein DAU behandelt vorkommt?

Bislang gab es doch immer die Möglichkeit, nicht benötigte Komponenten erst gar nicht mitzuinstallieren.

Nun wird einem einfach alles aufgezwungen. Man kann es im Nachinein zwar deaktivieren, muss dann aber auch entsprechende Warnhinweise und Benachrichtungen ausblenden, um nicht ständig von KAV belästigt zu werden. Als Folge werden aber aber evtl. auch Benachrichtungen ausgeblendet, die man doch sehen möchte.

Auch wurde die Windows-Firewall bei der Installation einfach aktiviert, hatte ich NIE drum gebeten!

Die Grenzen zwischen KAV und KIS scheinen mehr und mehr zu verschwimmen, ich möchte eigentlich nur einen AV, gefühlt wurde mir aber eine Security-Suite aufgeträngt.

Das Installer-Packet, welches nun KAV UND KIS beinhaltet bestätigt dies, was aktiviert wird liegt wohl am Lizenzschlüssel.

 

Alles im allem ist dies ein für mich unakzeptables Verhalten und sehe mich gezwungen den AV zu wechseln oder ganz auf einen zu verzichten.

Das riesen + in Sachen Konfigurierbarkeit, wurde mit 2011 ganz klar verspielt und dass die Erkennungsraten längst nicht mehr zu den besten gehören, ist ja schon länger bekannt.

Oder habe ich etwas übersehen?

 

Fest steht, dass ich Kaspersky SO niemandem weiterhin empfehlen kann und werde. - Schade, nach so langer Zeit!

 

Yeb,

DU bist nicht ALLEIN!

 

Für mich liegt der Grund darin: Die Russen haben die Mondlandung damals abgeblasen. Dadurch fehlt denen jede Menge know how!

Ich lasse belustigt meine TAIGATROMMEL kav 9.0.0.459 schnaufen. Jetzt will ich mir die KAV 2011 kaufen, nach Deinen Schilderungen kann ich mich sich auf einiges gefasst machen!

 

Die Installations-CD brutalst möglich installieren und sehen, was ständige sto gramm alles bei den Entwicklern anrichten können.

Ich bin auch schon 5 Jahre dabei und kann Dir nur ZUSTIMMEN, empfehlen kann man das nicht mehr.

Wechsel ist angesagt!

VG

Share this post


Link to post
Für mich liegt der Grund darin: Die Russen haben die Mondlandung damals abgeblasen. Dadurch fehlt denen jede Menge know how!

 

Also Armstrong hatte beim Landeanflug auch einen 1202- und 1201-Alarm! ;)

 

Share this post


Link to post

Ich habe diese Version (noch als Beta, ist aber der gleiche Build) installiert.

 

Es gibt ein paar Probleme (z.B. GUI-Programmkontrolle), die Version läuft aber _schneller_ als 2010.

Evtl. weil ich Russisch kann :)

 

Mit Windows-Firewall Geschichte muss ich prüfen, was passiert, wenn ich benutzerdefinierte Installation auswähle.

Share this post


Link to post

Nein. bist nicht der Einzige. Aber hier werden schlechte Berichte zensiert (und sofort gelöscht).

 

Ich wiederhole meine Erfahrungen hiermit nochmals: KIS 2010 ist instabil. sehr langsam und der Schutz ist löchrig wie Emmentaler! Schadprogramme - zeigt mir sogar solche von Kaspersky an! - lassen sich NICHT entfernen. Bis vor ca. drei Jahren war ich auch begeisterter KIS-Benutzer, danach wurde das Produkt immer schlechter. Dies zeigen auch die neusten Tests (KIS 2010).

Edited by Böögg

Share this post


Link to post

Negative Beiträge werden normalerweise weder zensiert noch gelöscht. Allerdings sollte beachtet werden, dass dies eine Hilfeforum ist, welches vor allem auf der Arbeit Freiwilliger basiert. Themen, bei denen der Ersteller keine Hilfe erhalten möchte, werden daher möglicherweise geschlossen.

Share this post


Link to post
das weniger, aber ratz fatz geschlossen. :b_lol1:

 

Also wenn das hier nun in einen Flame ausartet, ist das wenig verwunderlich.

Ich hatte viel mehr gehofft, etwas übersehen zu haben oder auf Tricks o.ä. aufmerksam gemacht zu werden.

Anscheinend ist aber alles so gewollt wie es ist.

 

Ja seit den 2010er Versionen hat Kaspersky stark nachgelassen aber mit der 2011 scheint man nun engültig in den 08/15 Bereich eingestiegen zu sein.

Für Leute die sich nicht auskennen und größte Sicherheit ohne viel KnowHow und Einstellungen wollen, ist der Weg ja nicht unbedingt verkehrt. (Aber diesen wählen auch sicher keine benutzerdefinierte Installation)

Ich denke nur dass man damit eben die anderen vergrault.

 

Es wäre halt schön, wenn sich diesbezüglich konstruktive Kritik ansammelt um Kaspersky Labs so zum nachdenken anzuregen.

Also bitte keine sinnlosen Posts, wie kacke doch alles ist ;)

Edited by surviver

Share this post


Link to post
die Version läuft aber _schneller_ als 2010.
Kann nicht bestätigen, zumindest beim Hochfahren ist alles wie gehabt geblieben.

Evtl. weil ich Russisch kann :)

Ich auch, kann aber trotzdem Deine Aussage nicht bestätigen ;)

Edited by Rene-gad

Share this post


Link to post

An surviver:

 

Es stimmt, die benutzerdefinierte Installation beschränkt sich derzeit auf die Wahl des Installationsordners. Komponenten können nicht von der Installation ausgenommen werden. Technisch dürfte wohl der Grund darin liegen, dass als neue Eigenschaft der nachträgliche Wechsel von der KAV zur KIS (ohne Neuinstallation) möglich ist, indem man einfach die KAV-Lizenz löscht und den Aktivierungscode der KIS eingibt. Konsequenterweise würde eigentlich eine einzige Installationsdatei für KAV und KIS genügen; diesen Schritt hat KL noch nicht getan. Durch die Beta-Tester wurde das Fehlen der benutzerdefinierten Installation bemängelt. Einige Aussagen von KL deuten darauf hin, dass man das Thema im Rahmen des Critical Fix 1 nochmals angehen will. Wir werden sehen, ob die Quadratur des Kreises gelingt.

 

Ich habe in meiner KIS 2011 die Komponente "Anti-Spam" nachträglich deaktiviert und darauf auch die Anzeige des Warnhinweises deaktiviert. Seitdem ist das "Auge" wieder grün und ich werde nicht durch Warnhinweise gestört; auch betriebliche Nachteile sind mir bis jetzt nicht bekannt.

Share this post


Link to post

Da die erfahrung in allen vorhergehenden versionen gezeigt hat, das ein nachträgliches "deaktivieren" von einmal installierten komponenten wie kindersicherung und antibanner eben NICHT funktioniert und nur und ausschlieslich das weglassen bei der installation vor späteren ärger schützt ist dies ein weiteres KO-Kriterium

Share this post


Link to post

Für dich sollte das aber kein Problem sein, da du ohnehin grundsätzlich gegen die Kaspersky-Produkte eingestellt bist.

 

Bei mir hat das Deaktivieren von Komponenten bisher immer gut funktioniert. Natürlich würde ich nicht benötigte lieber bei der Installation schon weglassen.

Share this post


Link to post

Ich habe KIS 2010 deinstalliert, dann KIS 2011 installiert und bisher läuft alles ohne Probleme .

 

Vollständige Untersuchung in ca. 20 - 30 min .

 

Windows Firewall war und ist deaktiviert .

 

 

Share this post


Link to post
Windows Firewall war und ist deaktiviert .

 

Auch unter Windows 7? - Ist aber merkwürdig...

Gut ich habe KAV installiert, nicht KIS aber bei KIS sollte es ja dann erst recht der Fall sein.

Auch ein Firefox-Addon wurde ungefragt installiert, welches ich nicht benötige.

 

@Galileo 39

Technisch stellt es absolut kein Problem dar, die Auswahlmöglichkeit für einzelne Komponenten wieder zu integrieren.

Das nun 2 Produkte im Installer integriert sind, ist kein Argument. Es handelt sich um ein msi installer, welcher sowieso im System für spätere Änderungen hinterlegt wird und voll Komandozeilen fähig ist.

Also wenn jemand zu KIS Upgraden möchte, sind nicht installierte Komponenten im Handumdrehen wiederhergestellt / nachinstalliert. Durch hinzufügen des Keys muss nur eine Entsprechende Zeile an das msi-packet gesendet werden.

 

Um ständige Hinweise auf Grund deaktivierter Funktionen zu vermeiden, muss man "Die Schutzkomponenten wurden deaktiviert" abhaken.

Das ist kein wirklicher Nachteil, falls jedoch aus irgend einem Grund (zB. fehlerhaftes update) ein Part nicht mehr funktioniert, bekommt man dies auch nicht mehr sofort mit.

Ich hoffe wirklich sehr, dass diese Änderung mit dem Critical Fix 1 nochmal überdacht wird. Für mich ist das wirklich ein absolutes NoGo.

Und noch Jahrelang auf KAV 2010 zu beharren ist ja auch keine Lösung. Bei diesem war ich ja schon gezwungen mein Floppy zu deaktivieren, da die ständigen unvermeidbaren Zugriffe darauf echt nervtötend waren.

Und nun noch mehr Kompromisse?

Edited by surviver

Share this post


Link to post
Ich denke nur dass man damit eben die anderen vergrault.

wer sind denn "die anderen"?

 

Ich nutze Kaspersky, weil man damit so schön das gesamte System Whitelisten kann (Rechte von Prozessen detailliert beschränken); das kann kein Konkurrent (und ich bin garantiert kein DAU!). Und der neue virtuelle Desktop gefällt mir auch (als hätten die meinen Post mit einer Kritik an der Sandbox von KIS 20100 gelesen :D).

 

Allerdings erlebe ich des öfteren "Keine Rückmeldung" der AVP-GUI für teils 10 Sekunden oder so (wenn ich z.B. beim KIS-Taskmanager runterscrollen will ... liegt das daran, dass KIS die KSN-Daten für alle Prozesse aktualisiert?)

 

Die Firewall hat leider nicht mehr die Struktur von KIS 2010 (wo man "Ziele" definieren konnte, auf die Regel verweisen. Jetzt muss man in jeder Regel alle IPs eingeben ...), Für White-List-Freunde sehr umständlich.

 

Der Geo-Filter funktioniert bei mir nicht ...

 

Aber insgesamt macht KIS 2011 einen positiven Eindruck auf mich.

 

EDIT: Wo liegt das Problem, die Windows-Firewall wieder zu aktivieren? Funktioniert bei mir gut.

Edited by Scheinweltname

Share this post


Link to post

Das Problem liegt darin, dass es hier um KAV geht - NICHT KIS!

KIS = Suite KAV = AntiVirus

 

Ich stehe mehr auf KAV, da der Kram von den Suites in meinen Augen unnötiger Balast ist.

Für eine Suite (KIS) geht das alles vollkommen in Ordung, sonst wäre es ja auch keine Suite mehr!

Und mit v2011 ist hätte man sich KAV im Prinzip sparen können, denn es ist schon eine Suite, also KIS.

 

All die anderen sind die, die KAV auch benutzen und wissen warum sie es KIS vorziehen.

Zu Wort gemeldet haben sich ja bereits einige die das sehen wie ich. Das Du das als KIS user nicht nachvollziehen kannst, ist klar.

Du hast offensichtlich ein komplett anderes Nutzungsverhalten, sonst würdest Du ja auch nicht KIS nutzen.

 

Gegenfrage:

Wie begeistert wärst Du, wenn nach der KIS installation nur der AV da wäre, alles andere müsstest einzelnd dazu installieren und manuell einstellen damit es funktioniert.

Nur weil man bei der Installation nicht auswählen kann, dass sofort alles richtig installiert wird?

 

Wenn es nur Firewall deaktivieren wäre, gäbe es diesen Thread nicht, die Dinge häufen sich langsam...

Und ich will einfach nur einen AntiVirus, was zur Hölle ein AntiVirus mit einer Firewall zu tun? - NICHTS!

 

DU benutzt KIS weil es alles kann was Du benötigst.

ICH nutze es bald nicht mehr, falls es weiterhin das was ich benötige NICHT MEHR kann.

Hättest Du den Thread mal genauer angeschaut, wäre dir dies aber sicher auch aufgefallen.

Evtl. kommst aber auch nur nicht damit klar, dass nicht alle so sind wie Du.

Edited by surviver

Share this post


Link to post

@surviver: Ja unter Windows 7 Utimate 64 bit . Windows Firewall war und ist deaktiviert . Aber jedes System ist nun mal anders . ^^

Share this post


Link to post

Ich nutze seit Anfang 2006, bis jetzt den KAV.

Die momentane Kav Version ist: KAV 2010 Build 736.

 

Läuft einwandfrei.

Diese Version betreibe ich jetzt die nächsten 2 Jahre.

Und ich hoffe, das ich nach Ablauf dieser 2 Jahren, auch wieder einen neuen KAV installieren kann.

Share this post


Link to post

meh ... es sollte getrennte Foren für KIS und KAV geben ... ich überlese das jedesmal *kopfschüttel*

 

Jedenfalls: KAV und Firewalls haben sich prinzipbedingt nie so richtig sinnvoll ergänzt:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=143900 vgl. z.B. Post #11

jedenfalls, wenn man auch manchen ausgehenden Traffic filtern möchte. Und in diesem Sinne: die meisten Menschen haben doch sowieso Router-Firewalls, dann ist die Windows-Firewall eh doppelt gemoppelt (sie wird nicht benötigt, um eingehenden Traffic zu filtern, das macht der Router; und ausgehenden Traffic kann sie nicht filtern, weil alles über den NDIS-Filter von KIS/ KAV umgeleitet wird und deshalb Firewallregeln für ausgehenden Traffic nicht greifen).

 

Wobei es natürlich krass ist, dass die Firewall deaktiviert und dann keine Alternative aktiviert wird ... das mit dem gemeinsamen Installer war, glaub ich, ne blöde Idee ...

Edited by Scheinweltname

Share this post


Link to post
Aber insgesamt macht KIS 2011 einen positiven Eindruck auf mich.

 

Deine Mängleliste spiegelt aber einen anderen Eindruck wieder:

1.)Allerdings erlebe ich des öfteren "Keine Rückmeldung" der AVP-GUI

2.) Die Firewall hat leider nicht mehr die Struktur von KIS 2010

3.) Der Geo-Filter funktioniert bei mir nicht .

 

Share this post


Link to post
1.)Allerdings erlebe ich des öfteren "Keine Rückmeldung" der AVP-GUI

3.) Der Geo-Filter funktioniert bei mir nicht .

 

Habe ich mir auch gerade gedacht FH. Sein Punkt 1 ist ein bekannter Bug und bei seinem 3. Punkt wissen wir noch nicht genau an was es liegt. Vermutung geht aber in Richtung "drüberinstalliert", da es bei uns anderen funtkioniert.

 

Also besteht seine Mängelliste eigentlich nur aus der anderen Struktur der Firewall.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.