Jump to content

Schulte

Moderators
  • Content count

    11,126
  • Joined

  • Last visited

About Schulte

  • Rank
    Gold Beta Tester

Recent Profile Visitors

12,567 profile views
  1. Schulte

    Bluescreen

    Hallo kasp_H, willkommen im Forum. Nach allem, was ich zu Deinem BSOD gefunden habe, tritt er nur in Verbindung mit Win10 1803, HP-Geräten und Kaspersky-Software auf. Weiterhelfen kann ich leider nicht, wende Dich bitte an den KL-Support und den HP-Support. Vielleicht findet einer der beiden eine Lösung. Falls hier im Forum eine Lösung auftaucht, werden wir selbstverständlich berichten.
  2. Der Patch ist erst für ca. 2/3 der Installationen freigegeben. Der Rest dürfte ihn morgen oder am Dienstag erhalten.
  3. Hallo Teisendorf, ich fürchte, das mit der Testversion wird nichts. Deine 2018 müsste sich aber in einen reduzierten Modus versetzen; sie funktioniert weiter, macht nur keine Updates mehr. Damit kann man ein paar Tage überbrücken.
  4. Schulte

    Kennwortschutz

    Hallo Kai, willkommen im Forum. Hab' Die eine PN gesandt...
  5. Der Patch wurde noch nicht für alle freigegeben. Da übers Wochenende normalerweise nichts geändert wird, werdet ihr den Patch wohl erst Montag/Dienstag erhalten.
  6. Hi Kölner96, eine AV-Software kann verschlüsselten Datenverkehr nur dann untersuchen, wenn sie sich als "Man-in-the-Middle" einklinkt, eine andere systemweite Möglichkeit gibt es nicht. Ich persönlich war noch nie ein Freund davon und habe die Funktion seit jeher deaktiviert. Die anderen Schutzmodule KLs sind in der Lage, das in zweiter, dritter, vierter Linie aufzufangen. Die Deaktivierung hat aber auch noch andere Folgen: der "sichere Zahlungsverkehr" funktioniert dann nicht mehr. Für mich kein Problem - Online-Banking per Browser ist die unsicherste Methode, wie man Online-Banking überhaupt betreiben kann; wird von mir also nicht genutzt. Andere User haben vielleicht keine andere Möglichkeit und sind darauf angewiesen. -> Es ist Deine persönliche Entscheidung, einen generellen Rat kann man hier nicht geben.
  7. Logi hatte ein Zitat der Supportantwort eingestellt.
  8. Hi Georg, gestatte die Nachfrage: Patch "b" ist wirklich installiert? Der sollte das Problem beheben. Warte mal bis morgen ab, vielleicht läuft der Scann dann...
  9. Inzwischen wurde der technische Artikel zum Patch in deutsch veröffentlicht: https://support.kaspersky.com/de/13875#block0
  10. Schulte

    Paar Fragen zu KSI - Inklusive Fund

    Hallo Kölner96, willkommen im Forum. Dein Rechner ist sicher, KIS hat den Download komplett blockiert. Das "Irreparabel" bezieht sich darauf, dass KIS die Datei auf dem Fremdserver nicht löschen kann. Deine KIS2018 kannst Du gerne noch weiternutzen. Irgendwann kommt ein automatisches Update auf die 19, das kannst Du aber mit einer Option in den Einstellungen verhindern (habe gerade leider keine KIS auf dem Rechner). Die Lizenz für die 2018 gilt auch für drei darauf folgende Versionen. Beim Umstieg auf eine neuere Version empfehlen wir stets, die alte zunächst zu deinstallieren: Installationshinweise
  11. Hallo Hendrik Külß, willkommen im Forum. Verzeihe bitte die späte Antwort, es war Wochenende... Ein Passwort für die Einstellungen wird normalerweise nur verlangt, wenn Du dieses in der KTS selbst so eingestellt hast. Es sind aber Fälle bekannt, bei denen sich der Passwortschutz nach einem Update "von Geisterhand" selbst aktiviert hat. Wenn Du mir Deine KTS-Version mitteilst, kann ich Dir ein Tool zum Reset des Passworts zuusenden. Klicke dazu auf das Headsetsymbol im KTS-Fenster links unten, die KTS-Version wird dann unter "Programmversion" angezeigt. (Vermutlich "19.0.0.1088").
  12. Hi dp2016, KL scheint das Problem inzwischen lokalisiert zu haben: Man hat einige Änderungen am VPN-Client vorgenommen. Zur Fehlerbehebung muss dieser (nur "Kaspersky Secure Connection"!) deinstalliert werden. Wer KSeC weiterhin benutzen möchte, kann dann die neue Version installieren. https://support.kaspersky.com/de/13304#block1 Für die einwandfreie Funktion von KAV/KIS/KTS wird dieser nicht benötigt. Wer ihn nur deinstalliert hat keine Nachteile.
  13. Schulte

    SppExtComObjHook.dll

    Er sagt ihn nicht, da ich den Namen gleich wieder löschen würde. Er tut nichts zur Sache.
  14. Schulte

    SppExtComObjHook.dll

    Ganz einfach: es ist kein Virus. Der Defender ist hier vielleicht etwas empfindlicher, da sich diese .DLL auch einem Tool zuordnen lässt, das die Office-Aktivierung aushebelt.
  15. Ein VPN-Dienst ist immer Vertrauenssache. Wenn Du Deine Rechnersicherheit KL anvertraust, sollte Dir auch KLs Wahl der Kooperationspartner vertrauenswürdig sein. Wie KL das realisiert, werden sie wohl kaum im Detail beschreiben. Als KL die erste Version der KSeC in Zusammenarbeit mit HS veröffentlicht hat, war Trump lediglich ein Schreckgespenst. Er kann nicht zu irgendeiner Mutmassung herangezogen werden. Da wir beide nicht von KL informiert wurden, wie das Abkommen mit HS lautet, ist hier alles nur Spekulation. Nirgendwo wird erwähnt, dass KSeC über amerikanische Server läuft, nirgendwo wird geschrieben, dass es nicht so ist. Durfte KL eigene Software im HS-Netz installieren? Bekommt HS irgendetwas (unverschlüsselt) vom KSeC-Verkehr mit? Ich komme hier gerade per KSeC mit einer IP an, die ich trotz ausgiebiger Suche nicht mit HS in Verbindung bringen kann. Ich ziehe mich mangels Fakten aus der Spekulationsrunde zurück und vertraue KL. Dass ich Zwangsinstallationen hasse, habe ich wohl schon erwähnt...
×

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.