Jump to content

JohnIT

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by JohnIT


  1. Hallo alle zusammen,

    habe das Kaspersky Installationspaket beim MDT hinzugefügt, WIndows 10 wird installiert und danach wird Kaspersky in einem Schritt Agent und Endpoint.

    Die Verschiebung in die Richtige Grupper habe ich über Eigenschaften von Netzwerkabfrage gemacht. Es funktioniert wenn die Regel immer aktiv ist.

    Das war für mich die einfachste Lösung

    image.png.6e197fad461f867a0a3246554e78a3a8.png

     


  2. Hallo alle zusammen,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

    Ich habe ein .exe Installationspaket(Agent und Endpoint), das will ich per MDT in das Windows 10 Image integrieren. Das heißt nach der Windows installation soll das Kaspersky Paket installiert werden.

    Jetzt weis ich nur nicht wie ich das machen soll, das der PC wo das installationspaket installiert wurde automatisch im Kasperksy KSC in die richtige Gruppe erscheint.

    z.b Verwaltete Geräte > da drunter gibt es 4 Gruppen

    Hatte es vielleicht jemand schon gemacht?

    Danke und einen schönen Tag

     


  3. Hallo alle zusammen,

    vielleicht kann mir jemand behilflich sein, wir haben einen Kaspersky Server:

    Kaspersky Security Center

    Version: 10.4.343

    und Client Programmversion 10.2.6.3733

    im Einsatz. Wir haben über dir Richtlinie die Firewall aktiv auf den Clients.

    Die Kaspersky Firewall erkennt auch schön automatisch ob es sich um ein Vertrauenswürdiges Netz, Lokales Netz oder Öffentliches Netz handelt.

    Die Frage ist wo kann ich sehen was beim jeweiligen Profil z.B Öffentliches Netz hinterlegt ist, z.b was er erlaubt und was nicht?

    Kann ich das bearbeiten?

    Was empfiehlt ihr, Windwows 10 Firewall oder Kaspersky?

    Danke wäre über jede Hilfe dankbar!!!

    VG


  4. Guten Morgen alle zusammen,

    wollte kurz nachfragen wir Ihr ein Maintenance(300MB) Update auf VPN Laptops verteilt.

    Ich habe hier bei mir zwei Gruppen, einmal die Internen PCs und einmal die VPN Laptops. Bei den internen ist klar da gebe ich einfach das Update(unter Kaspersky Lab) für die Gruppe frei, aber bei den VPN Laptops gibt ihr es auch einfach frei? Bei der Datenmenge?

    Was habe ihr für Erfahrungen?

    Danke über hilfreiche Tipps!!!!

    Ein schönen Tag...

    VG


  5. Danke Super..

    Es gibt zwei Installationspakete, Lab und beutzerdefiniert. Wenn ich aus   Endpoint Security 10 Service Pack 1 Maintenance Release 4 for Windows ein Installationspaket erstellen will ist das ein lab oder Benutzerdefiniert?

    Danke

    Viele Grüße


  6. Hallo Alex,

    im Kaspersky Service Pack1 Maintance 4 gibt es zwei Dateien als Download einmal Verschlüsselungsverfahren mit 256 und 56. Welche nimmt ihr(kann ich irgdndwo sehen welche die richtige für mich wäre)? Lässt du so ein Update als genehmigtes Update installieren und als Aufgabe einfach durchlaufen , oder machst du ein Installationspaket?

    Danke

    VG

    John


  7. Hallo alle zusammen,

    bin neu in der Kaspersky Welt und im Forum :D. Wollte mal Wissen wie ihr das so macht mit den Updates? Wir haben Kaspesrky Security Center  10.3.407 im Einsatz und auf den Clients Kaspersky Endpoint Security 10 (10.2.5.3201).

    Da ich das Thema neu habe, würde ich gerne Wissen wie die richtige vorgehensweise wäre. Auf dem KSC sieht man unter Programmverwaltung > Software Updates die offenen, da kann man die z.B genehmigen dann werden die aber auf alle Clients installiert.

    Es gibt auch wenn man sich z.B ein Maintanance ansieht zwei exe. Dateien, was ist der unterschied? Welche nimmt ihr?

    Wie Testet ihr das vorher auf 2-3 Clients ?  Bitte Details.

    Wäre über jede Hilfe dankbar!!!

    Viele Grüße

    John

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.