Jump to content

Tina_2016

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About Tina_2016

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo grindler23, mit dieser Antwort hast Du mir jetzt weitergeholfen. Vielen Dank. LG, Tina
  2. Hallo grindler23, nein, ich möchte die Dateien nicht wiederherstellen. Mir ging es nur um die Meldung mit den Auswahlmöglichkeiten (beheben, zu Ausnahmen hinzufügen etc.). Ob ich darauf nochmal zurückgreifen kann bzw. sie reproduzieren kann. Damit ich die gefundenen Objekte komplett bearbeiten kann und nicht jedes einzeln. LG, Tina
  3. Hallo Kilauea, in der Mitteilungszentrale erscheint die Meldung schon nicht mehr. Ansonsten sieht die Mitteilungszentrale bei mir genauso aus wie bei Dir. LG, Tina
  4. Hallo grindler23, zunächst einmal Danke für Deine Rückmeldung. Deine Erläuterungen waren sehr hilfreich. Zu einem Punkt meiner Anfrage besteht aber noch Unklarheit. Ich kann also nicht mehr auf die vom System vorgegebenen und von Dir genannten Auswahlmöglichkeiten zurückgreifen. Ist es noch irgendwie möglich, wieder zu der Meldung mit den Auswahlmöglichkeiten zurückzukommen oder geht das nicht mehr, nachdem ich sie bereits beim ersten Mal nicht genutzt habe? LG, Tina
  5. Hallo, nachdem sich nun schon so viele User meinen Beitrag angesehen haben, wäre es schön, wenn mir auch jemand helfen könnte. Wie sieht's aus, hat jemand einen Rat für mich? LG, Tina
  6. Hallo zusammen, habe nach einer vollständigen Untersuchung u.a. die Meldung bekommen, das 20 Objekte nicht verarbeitet wurden (im Bericht zur Untersuchung steht die Meldung: 20 Objekte nicht neutralisiert). Bin aber schon an der Meldung "vorbei", bei der man das "Beheben" auswählen kann. Wenn ich nun ein nicht verarbeitetes Objekt auswähle, kann ich im Kontext-Menü nur folgende Möglichkeiten auswählen: Alle markieren, kopieren, Ordner öffnen. In der Quarantäne taucht das gleiche Objekt auf, das ich auch als nicht verarbeitet in der Liste habe, allerdings in einem anderen Dateiordner. Wenn ich die beiden unterschiedlichen Ordner öffne und das Objekt im Suchfeld eingebe, erscheint es dort aber nicht mehr. Ist es also von Kaspersky schon gleich gelöscht worden? Warum erscheint das Objekt nun noch in der Quarantäne und in den nicht verarbeiteten Objekten, wenn es doch in den betreffenden Ordnern schon nicht mehr vorhanden ist? Ist dann auch die Bedrohung für mein System jetzt und für die Zukunft "entfernt", oder muss ich noch etwas unternehmen? Ich weiß nicht, was ich bei der Meldung, in der ich u.a. "beheben" auswählen konnte, sonst noch für Auswahlmöglichkeiten gehabt hätte, und ob diese Möglichkeiten zu dem gleichen Ergebnis geführt hätten wie oben beschrieben. Habe zu dieser Frage schon die Einträge hier im Forum gelesen, die sich mit nicht verarbeiteten Objekten beschäftigen, dort aber keine Lösung für mein Problem gefunden. Mein Betriebssystem: Win 7 Home x64 / Kaspersky Internet Security 16.0.0.614. Freue mich auf Eure Hilfe. LG, Tina
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.