Jump to content

moskito

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

About moskito

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo, ich weis, daß das Thema hier und auch im englischen Forum schon behandelt wurde. Bei unseren Kunden mit Adminkit funktionierten die Ausnahmen auch immer. Die Probleme treten nur auf, wenn jemand die Workstation 528 verwendet und nicht vom Server administriert wird und dann auch noch VNC verwendet. Dann wird VNC als Bedrohung erkannt, obwohl es richtig in der Ausnahmeliste steht. Der Grund ist folgender: Es muß bei den Echtzeitschutzeinstellungen unter Ausnahmen die Liste der Bedrohungen auch noch eingeschaltet werden!! Das gleiche gilt für die Untersuchung des Arbeitsplatzes. Auch dort unter Ausnahmen die Liste der Bedrohungen und Ausnahmen einschalten. Das war in den Vorgängerversionen definitiv nicht so. Wenn man allerdings mit der rechten Maus auf VNC geht und dann die Überprüfung der Datei anschiebt findet Kaspersky immer eine Bedrohung, weil dann die Liste der Ausnahmen nicht herangezogen wird. Das ist zwar auch nicht richtig aber damit kann man sicherlich leben.
  2. Ich habe mir Für diesen Fall eine neue Konsole gemacht und über Plugin hinzufügen das Adminkit und die Kaspersky-Exchange-Verwaltung gemeinsam geladen. Daß Exchange direkt als installierte Anwendung im Adminkit mit angezeigt, wird funktioniert nur in der neuen Kaspersky-Exchange-Security (dort ist Antispam dabei) Bei Kaspersky-Exchange-Antivirus gibt es nur das separate Konsolenplugin. Mit der Security funktioniert es auch nur richtig, wenn man entweder das englische Adminkit installiert, oder aus dem englischen Adminkit das Exchange-Plugin herauszieht.
  3. Bist Du an den Workstations als Administrator angemeldet? Bei den alten Versionen mußte das nicht unbedingt sein, bei 528 habe ich die Erfahrung gemacht, daß die Installation nur im Administartor-Account sauber läuft. Bei einem anderen Kunden von uns, gab es das Problem, daß der Windows-Installer nicht mehr richtig funktionierte. Das merkt man aber, wenn man an der betreffenden Station den KAV-Installer lokal von Hand startet und dann ein Windows-Installerfehler kommt. Dann am Besten den Windows-Installer von Microsoft noch mal drüber schicken.
  4. Ich habe auch Updates gemacht bei unseren Kunden 528 und 1151 und hatte ähnliche Probleme, wie hier im Forum beschrieben. Richtlinien wurden nicht mehr richtig übernommen, Outlook, schiefgelaufenen Remoteinstallationen. Ich habe festgestellt, daß es auf jeden Fall vorteilhaft ist, wenn die Arbeitsstationen für die Remoteinstallation in einem Administratoraccount laufen. Die Richtlinien habe ich im Adminkit neu erstellt (nicht kopieren), dann haben sie wieder funktioniert. Offensichtlich gib es beim Drüberinstallieren des Adminkits Probleme. Alles in allem ist der Aufwand für ein Update der Komponenten enorm, zumal es mit den Vorgängerversionen 1149, 1150, 527 noch viel mehr Probleme gab und die zahlreichen Updates der Zufriedenheit des Kunden nicht gerade förderlich sind.
  5. When FS MP4 is available? We have exact the same problem with many servers
  6. Is it not a officially release at the download-section from kaspersky.com?????
  7. I try to get for one week an answer to this problem. http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=11914 Up to now it still no different one noticed.
  8. Yes no effects, after reeboot network-task not running
  9. Yes, that is the Checkbox, which does not function. The Checkbox on client is correct set with this policie, but the lokal task is not running after reeboot.
  10. Hallo, we use Adminkit 1150 an WS 527. In Adminkit we set Realtime Protection against Network attacks as allow local Task and the clients set his option correct. But after reboot the local Task is not running. But when the client-machine is not a member from admingroup an we set the option local on the client then it works correct. Can help??
  11. Habe ich alles schon probiert. Task im Adminkit aktiv gesetzt, neugestartet - Task wieder inaktiv. Alle anderen Einstellungen funktionieren auch wie immer nur nicht der Netzwerkschutz. Das Problem tritt bei allen Clients auf, nicht nur bei einem.
  12. Ja alle Clients haben die Richtlinie bekommen. Wenn ich beim Client vor Ort schaue ist der Haken für den Netzwerkschutz auch drin. Aber unter Sicherheit steht: Netzwerkschutz nicht vollständig aktiviert. Zum Starten des Echtheitsschutzes für Netzwerkangriffe muß der Computer neugestartet werden. Die Meldung bleibt aber auch nach Neustart so. Und wenn ich im Adminkit unter Tasks bei den Clients schaue, läuft auch der Echzeitschutz für Netzwerkangriffe nicht.
  13. hatte die gleichen Effekte. Clients mußten neugestartet werden, dann Virenupdate und danach funktionierte es wieder.
  14. Hallo Newsgroup, Wir haben bei unseren Kunden Kaspersky auf 527 und Adminkit auf 1150 aktualisiert. Nach Beseitigung der Extend.dat vom Outlook 2003 funktioniert auch alles soweit einwandfrei. Nur der Schutz vor Netzwerkangriffen läßt sich nicht über das Adminkit einschalten. Obwohl in den Richtlinien Systemaufgaben Echtzeitschutz vor Netzwerkangriffen angekreuzt ist und das Schloß zu ist, läuft der entsprechende Task nach Neustart nicht. Auf den Clients ist aber das Häkchen für den Netzwerkschutz drin. Erst wenn man die Richtlinie inaktiv schaltet und den Haken auf den Clients per Hand setzt startet auch der Netzwerkschutz. Es sieht also so aus als ob die Richtlinie den Haken zwar setzt aber nicht wirklich die entsprechende Aktion ausführt. Kann jemand dieses Problem nachvollziehen oder kennt eine Abhilfe? Vielen Dank
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.