Jump to content

TomTaylor

Members
  • Content Count

    897
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by TomTaylor

  1. freudi_t Was noch hilfreich wäre, ist die exakte Win 10 1809 17763.379. Dann schau auch gleich unter den -Energieoptionen (Systemsteuerung) der Schnellstart aktiviert oder deaktiviert ist. Hattest Du bei dem Upgrade auf die Ver. 1809 Kaspersky deinstalliert bzw. den Selbstschutz ausgeschaltet. Ich persönlich deinstallieren Kaspersky (Lizenzdaten behalten) und stoße dann erst den Upgrade auf die neue Win 10 Version an.
  2. Die Regel heißt minus 1 / plus 3. Der 2019er Aktivierungscode der letzte für die 2018. So war es jedenfalls bis dato.
  3. Es wäre hilfreich, wenn Du Deine exakte Windows 10 Version nennen würdest!
  4. Das ist simpel, normalerweise darf man keinem Fragenden mehr die Nutzung von Adwarecleaner oder ähnlichem nahelegen. Es wurde mit Verwarnpunkte bei Nichtbeachtung seitens Kaspersky gedroht.
  5. DR.Mabuse Solange es sich um Adware handelt, gibt es keine Meldung von Kaspersky. Die Software sucht nicht danach. Du hast es so gemacht wie es vor dem "Maulkorberlass" seitens Kaspersky hier im Forum empfohlen wurde.
  6. Die Button können nicht mehr eingefügt werden, da sie abgeschafft wurden.
  7. t5bully Damit Dir ein User helfen kann, solltest Du etwas mehr an Infos liefern. Zum Beispiel welches Kaspersky Produkt Du nutzt (nach Möglichkeit genaue Version) und das Betriebssystem.
  8. Dummerweise überhaupt nicht, da Kaspersky Opera nicht unterstützt. Die möglichen Browser sind IE, Edge, Chrome und Firefox.
  9. Nein, es ist schon immer bei der Installation standardmäßig deaktiviert mit oder ohne Outlook.
  10. Nichts, die Button gibt es nicht mehr. Moin Schulte , Du warst schneller!
  11. Nur zum Verständnis, die Anweisung kommt von "Firetrust", oder? Falls ja, dann würde ich dort einmal nachfragen, was damit gemeint ist und für welche Version von Kaspersky die Anweisung gültig ist.
  12. Nein, das wird er nicht. geraldb , wenn Dir die Signatur von longlife nicht gefällt, dann blende sie doch einfach aus. Persönlich finde ich die Schriftgröße der Überschrift leicht übertrieben, deshalb habe ich seine Signatur ausgeblendet. Allerdings ist das kein Thema für einen Beitrag sondern eher für eine PN.
  13. Du bist Dir bewusst, dass es sich hier um ein "User helfen User"-Forum ohne offiziellen Kaspersky-Support handelt. Damit Dir bei Deinem Problem geholfen wird, solltest Du Dich auch direkt an den Support wenden. Dazu noch einen kleinen Tipp. Bitte beschreibe Dein Problem so, dass es jemand schrittweise nachvollziehen kann, der Dir nicht die ganze Zeit über die Schulter gesehen hat. Zwar weiß ich in etwa, was Du machst, aber halt nur in etwa. Das ist ungefähr so, als würde ich versuchen ohne Kopf aus dem Fenster zu gucken und mich dann wundern, warum ich nichts sehe. Nach der Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone nutze ich die Emails nur noch über Drittanbieter. Mir ist das über die Browser einfach zu blöd. Ständig Meldungen wie "nur noch über Vodafone einloggen" oder andere. Allerdings das Einloggen auf "vodafonemail.de" und "kabelmail.de" funktioniert bei mir über Firefox 60.4.0esr und neustem Chrome bei aktivem KIS 19.0.0.1088 d unter Win 10 Pro 1809 17763.292 ohne Probleme.
  14. Schweini für Deinen Einsatz. Zwar werde ich das Produkt nicht nutzen, aber so haben andere User einen besseren Einblick als nur die Produktinfo von Kaspersky.
  15. Moin, moin myonething , einen direkten Weg gibt es leider nicht. Die Einträge lassen sich nur über "Einstellungen verwalten" sicher. Allerdings werden hier alle Einstellungen des Programms gesichert und nicht nur die SZV-Einträge. Das funktioniert in der Version (2018 auf 2018) ohne Probleme. Von 2018 auf 2019 oder 2020 kann es theoretisch zu ungewollten Reaktionen der neuen Version führen (andere Schnittstellen oder Parameterübergabe). Kaspersky erachtet eine direkte SZV Sicherung für überflüssig. Ich habe meine Einträge manuell (copy and paste) in einer Textdatei angelegt. Das ist zwar etwas umständlich, aber immer noch besser als alles einzutippen.
  16. Jenso Leider funktioniert der "Lizenzschlüssel" nicht bei einer "frischen" Neuinstallation, der funktioniert nur bei einem Upgrade unter beibehalten der Lizenz. Bei der "frischen" Neuinstallation wird der Aktivierungscode benötigt (20-stellig), der dann einen Lizenzschlüssel generiert. Normalerweise ist der Aktivierungscode auf der Verpackung, in der Kauf- / Rechnungsemail oder falls durch Dich eingepflegt auf "My Kaspersky".
  17. Normalerweise funktioniert es, aber ... Lies Dir mal diesen Beitrag durch. Hier wird auch kurz erwähnt, dass Einstellung nicht immer 1:1 übernehmbar sind.
  18. Da Du ja so auf Feedback lechzt, hier ein paar kurze Anmerkungen. Manchmal ist es besser nicht auf Beiträge zu antworten (Netiquette), der Betrag wurde bereits episch totgetreten ohne das dabei etwas herauskam oder ist in einem "User-helfen-User" Forum einfach an der falschen Stelle, zumal niemand von Kaspersky das deutschsprachige Forum liest oder beachtet. Wenn Du doch so unzufrieden mit Kaspersky bist, dann verstehe ich als User nicht, warum Du es über gekauft hast und es immer noch nutzt. Das ist nur eine rhetorische Frage.
  19. Du weißt schon, dass es sich hier um ein "User helfen User" Forum handelt, Was sollen andere User Deiner Meinung nach auf Deinem Beitrag antworten, vielleicht ihr Mitleid bekunden? Was ich nicht verstehe, machst Du die Beta-Tests etwa auf einem produktiven Rechner mit aktivierter Lizenz und nicht auf einem Testrechner oder einer virtuellen Umgebung. ...und der Support konnte Dir nicht helfen, denn wie longlife schrieb, ist das im Normalfall schnell wieder behoben.
  20. Leider kenne ich "forticlient" nicht. So bleibt mir nur Dir vorzuschlagen, den Support zu kontaktieren. Allerdings habe ich noch eine Frage zum durchgeführten Upgrade auf 2019, alte Version deinstalliert und dann die neue Version installiert oder die neue einfach über die alte Version installiert?
  21. alex77@bnet.at Du solltest Deine Angaben etwas konkretisieren. Es gibt entweder KAV 2018 oder 2019. Dann die exakte Version z.B. 19.0.0.1088 (d). Welches Programm setzt Du für die RDP Session ein? Welches Betriebssystem nutzt Du? P.S.: Soll ich Dir die Antworten auch im englischsprachigen Benutzerforum auf Englisch posten?
  22. Die gibt es möglicherweise, allerdings funktioniert das nur, wenn Du mehr Informationen zur Verfügung stellst für die Problemlösung. Betriebssystem, eingesetztes Kaspersky-Produkt, wie wird das Video runtergeladen (direkt oder mittels Hilfsprogramm)... Um einen möglichen Fehler einzugrenzen wäre eine Analyse mittels GetSystemInfo hilfreich. Das ist aber auch keine Garantie für eine Fehlerbehebung. So bleibt letztlich die Supportanfrage und auch hier kann die Neuinstallation vorgeschlagen werden. Möglich, doch dummerweise stellen die User bei denen das Programm läuft auch keine Anfrage auf Hilfe.
  23. Schweini Sorry, aber wenn der Link "https://support.kaspersky.com/de/kis2018" benutzt und dort heruntergeladen wird, dann landet man bei der aktuellen Version (2019). Kaspersky versucht alles, um die neuste Version an den Kunden zu bringen. catfish sollte diesen Link nutzen, und das möglichst schnell. Danach kommt dann Deine Anleitung ins Spiel.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.