Jump to content

Hotte_Berlin

Members
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

About Hotte_Berlin

  • Rank
    Candidate
  1. Werde ich mal schauen. Eventuell teste ich das mal mit KES11, was wir in einigen Wochen sowieso ausrollen wollen.
  2. Hallo, wir haben seit einigen Tagen Fehlermeldungen von Kaspersky Endpoint Security 10 Service Pack 2 für Windows bei der Mailprüfung: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Produkt: Kaspersky Endpoint Security 10 Service Pack 2 für Windows Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Professional Service Pack 1 (Build 7601) Computer: xxxxxxxx Meldungen: Kritisches Ereignis: 16.05.2018 15:47:59: Ereignistyp: Bearbeitungsfehler Programm\Name: Microsoft Outlook Programm\Pfad: C:\Program Files\Microsoft Office\Office14\ Programm\Prozess-ID: 6000 Benutzer: xxxxxxx\xxxxxxx (Initiator) Komponente: Mail-Anti-Virus Ergebnis\Beschreibung: Bearbeitungsfehler Objekt: [From:None][Subject:][Time:¨î€Ærh] Objekt\Typ: Datei Objekt\Pfad: [From:None][Subject:][Time:¨î€Ærh] Objekt\Name: [From:None][Subject:][Time:¨î€Ærh] --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Produkt: Kaspersky Endpoint Security 10 Service Pack 2 für Windows Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Professional Service Pack 1 (Build 7601) Computer: xxxxxxxx Meldungen: Kritisches Ereignis: 16.05.2018 15:47:59: Ereignistyp: Bearbeitungsfehler Programm\Name: Microsoft Outlook Programm\Pfad: C:\Program Files\Microsoft Office\Office14\ Programm\Prozess-ID: 6000 Benutzer: xxxxxxxx\xxxxxxx (Aktiver Benutzer) Komponente: Mail-Anti-Virus Ergebnis\Beschreibung: Bearbeitungsfehler Objekt: [From:None][Subject:][Time:¨î€Ærh] Objekt\Typ: Datei Objekt\Pfad: [From:None][Subject:][Time:¨î€Ærh] Objekt\Name: [From:None][Subject:][Time:¨î€Ærh] dieses Fehlermeldung bekommen wir von 3 Usern, von denanderen 50 mit ähnlicher Softwareausstattung bekommen wir keine Meldungen. Mails, die zum Zeitpunkt dieser Meldung ankommen, sind völlig unaufällig, nicht signiert oder verschlüsselt, keine exotischen Sprachen etc. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- diese Meldungen kommen immer im Wechsel. Der einzige Unterschied ist fett markiert. Versionen: KES: 10.3.0.6294 // Agent: 10.5.1.1781 // Win7 SP1 alle notwendigen Updates / MS Office 2010 bzw. MS Office 2016 Hat einer von Euch eine Idee, wie wir das abstellen bzw. ob ich besorgt sein muss? Vielen Dank schon mal vorab.
  3. Hallo, ich bin gerade an einem Rechner, bei dem ich KES10SP2 installiere. Die Installation über KSC läuft ohne Probleme durch. Wenn ich nach dem obligatorischen Neustart KES starte, kommt die Meldung, es sei kein Schlüssel vorhanden. Nun ja, denke ich mir, kann mal passieren. Wenn ich die Lizenz händisch eingeben und auf ok klicke - scheint für den Moment alles gut zu sein, das Symbol im KSC wird grün... Einen Augenblick später kommt auf dem Rechner wieder - kein Lizenzschlüssel vorhanden. Verwendete Umgebung: KSC 10.3.407 / Win10.1703 64bit Ich habe zur Fehlerbeseitigung alles deinstalliert (Agent + KES) und über das KSC neu installiert. Kein Erfolg. Das ganze noch ohne KSC neu installiert, auch kein Erfolg. Nun fällt mir erst einmal nichts mehr ein, habt Ihr noch eine Idee?
  4. Ich habe jetzt die Updateaufgabe noch einmal umkonfiguriert und jetzt ist Ruhe: offenbar war die Einstellung "Übersprungene Aufgaben starten" schuld, das sofort nach dem Neustart Updates geladen werden. Da wäre natürlich noch eine Einstellung schön - 10 Minuten nach dem Start von KES10 werden die Signaturen aktualisiert, wie sie es , glaube ich, bei den Heimversionen gibt. Eventuell springt auch gleich nach dem Start der mobile Modus an - wo auch kein KSC Server konfiguriert war. Ich bin soweit erst mal beruhigt, verstehe deutlich mehr als vorher und bedanke mich sehr für Eure Mithilfe.
  5. Werde ich morgen versuchen. Aber - seit ich die lokale Updateaufgabe umkonfiguriert habe, gibt es keine Downloadversuche mehr, sondern nur noch "es wird keine Updatequelle gefunden".
  6. Ich habe noch mal in einer Testgruppe ein wenig herumexperimentiert und weitere Erkenntnisse gewonnen (neu installierter Standard-Rechner, kopierte Richtlinien ohne Vererbung von oberhalb). Im Moment scheint es so, das wenn - aus welchen Gründen auch immer - der KSC Server NICHT erreichbar ist, auf den lokalen Updatetask zurückgegriffen wird. Dies passierte in meiner Testgruppe direkt nach dem Neustart eines Rechners, vielleicht weil der Network Agent noch nicht so weit ist. Im lokalen Updatetask ist der Kaspersky Lab Server als erste Quelle eingetragen und dann versucht er die Definitionen dort zu finden. Und diesen lokalen Updatetask wiederum hatte ich neulich - kurz vor meinem Hilferuf ans Forum, bei einer ganzen Reihe von Rechnern auf KSC geändert. Seitdem finden die halt keine Updatequelle. Warum das auch immer so ist- die Rechner werden mit einem Autonomen Installationspaket installiert. Werde ich noch mal ein wenig das Anpassen. Könnte das vielleicht die Ursache sein - der Networkagent läuft noch nicht so gänzlich und KES 10 versucht ein Update?
  7. War ein Versehen mit der Reihenfolge. Ist jetzt geändert. Ich teile das mal in 2 Gruppen, mal sehen, was passiert.
  8. Da ist die IP Adresse angebeben - ich hatte extra xxx.xxx.xxx.xxx geschrieben. War irgendwann mal ein Tipp hier im Forum, das die Angabe der IP Adresse besser ist. Nein, das Problem tritt über den Tag verteilt auf, auch nicht nur bei Rechnern, die gerade neu gestartet sind. Im Netzwerk sind ungefähr 250 Rechner.
  9. Ist eine Domäne und es sind immer wieder wechselnde PCs. Die Rechner sind alle gleich installiert.
  10. Die Aufgabe ist in der Gruppe hinterlegt - unter Verwaltete Computer. Ich habe doch geschrieben, es betrifft gelegentlich mal einen Rechner. Und Intervall für die Verteilung des Aufgabenstarts automatisch ermitteln ist auch eingestellt.
  11. jetzt geht es beim Update nicht mehr nach draußen, sondern es wird nichts gefunden: siehe Anhang Fehlermeldung jetzt: es wurde keine Updatequelle festgelegt
  12. es tritt jetzt der folgende Fehler auf: Ereignistyp: Lokaler Updatefehler Ergebnis: Datei oder Ordner wurde nicht gefunden Objekt: C:/ProgramData/Kaspersky Lab/KES10/Bases/Stat/sw2.stt Objekt\Pfad: C:/ProgramData/Kaspersky Lab/KES10/Bases/Stat/ Objekt\Name: sw2.stt mit wechselnden "fehlenden" Dateien.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.