Jump to content

aries1977

Members
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About aries1977

  • Rank
    Candidate

Recent Profile Visitors

183 profile views
  1. Hallo Lischen Auch Dir ein glückliches neues Jahr 2019. Das ist mit der KIS möglich. Einfach im Google Play Store die Kaspersky App herunterladen und installieren. Beim 1. Start und Konfiguration der App wirst Du nach der Lizenznummer gefragt. Dort gibst Du den Code Deiner 3er Lizenz ein, und nutzt damit dann die Premium Funktionen. Die App funktioniert grundsätzlich auch ohne Lizenz, hat aber mit Lizenz ein paar nützliche Zusatzfunktionen. Gruss aries
  2. Hallo Hazze Ich hatte das selbe Problem mit meinen beiden Galaxy S7. Einfachste Lösung: Ein Gerät in MyKaspersky anmelden, danach über das "3-Punkte-Symbol" beim angezeigten Gerät umbenennen in z. Bsp. "Huawei Privat". Danach das 2. Gerät anmelden. Voila. Gruss aries1977
  3. Hallo zusammen Hat jemand einen Weg gefunden, die Benachrichtigung verschwinden zu lassen? Irgendwie nervt mich das Ding seit Tagen... Android 8.0.0 und KIS4A 11.18.4.536
  4. Salute hsf41 Hast Du die Port Einstellungen auch angepasst? POP: 995 mit SSL oder 110 mit TLS SMTP: 465 SSL oder 587 TLS Gruss aries1977
  5. Hallo hsf41 Gemäss intergga HP aber nicht: http://www.binningen.ch/documents/150401_details_einstellungen.pdf Danach kannst Du die sicher Verbindung wieder untersuchen lassen. Hatte das selbe Problem bei Yetnet, welche auch zum Quickline Verbund gehört. Gruss aries1977
  6. Hallo hsf41 Kontrolliere bitte Deine POP- und IMAP/SMTP-Einstellungen. Nach meinem Wissen sollten alle E-Mail Adressen, welche zur Quickline Gruppe gehören mit pop.quickline.com und imap/smtp.quickline.com konfiguriert sein. Danach sollte die Meldung verschwinden. Auch Port Einstellungen kontrollieren, Anleitung unter: https://www.quickline.ch/fileadmin/user_upload/QL_Privatkunden/doc/pdf/Anleitungen/Email/Maileinstellungen.pdf
  7. Hi Taara. Und was genau hat Dein Problem mit Kaspersky zu tun?
  8. Hallo Forum Ich habe auf dem MacBook Air eine Testversion der KIS 16 für MAC laufen. Diese blockiert das Login meiner Bank (NAB/Credit Suisse). Ich habe es versuchsweise mit Safari und Google Chrome probiert. Auch ein Ausschalten des Moduls Sicherer Zahlungsverkehr behebt den Fehler nicht. Ich komme auf die Login Seite der Bank, hier kann ich Benutzernamen und Passwort eingeben. Danach erfolgt die 2. Verifizierung mit TAN. Kaspersky verweigert aber die Weiterleitung zur Seite, wo ich die erhalte TAN eingeben kann. Um genauer zu sein, KIS lässt schon den Schritt zum Auslösen der TAN bei der Bank nicht zu, da ich diese auf dem Handy nicht erhalte. Nur eine komplette Deinstallation von KIS erlaubt den kompletten Zugriff wieder problemlos. KIS for MAC 16.0.0.245 MAC OS Sierra 10.12.3 Anfrage beim Support läuft, aber eventuell hat hier bereits jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Danke und Gruss aus der Schweiz aries1977
  9. Hi Michael Es war wohl ein Fehler im Portal, als ich heute wieder reingeschaut habe, war alles wieder im quasi "Grünen Bereich." Vielen Dank für Deine Antwort. Gruss
  10. Hallo zusammen Seite heute Morgen melden sämtlich meine Android Devices ein Sicherheitsproblem im Portal. Auf den Geräten selber ist aber alles in Ordnung. Die Geräten haben unterschiedlichen Android Versionen, jedoch überall die KIS 11.10.4.1821 installiert. Any ideas? Danke im Voraus.
  11. Jep, funktioniert wieder, wie es sollte. Danke. Ich finde das neue Design noch etwas gewöhnungsbedürftig. Und mir fehlt das ach so vertraute Kaspersky-Logo in der Statuszeile und im App-Icon irgendwie.
  12. Hallo Forum Seit dem Update auf die genannte Version (Premium) schreit Kaspersky stetig nach einem Update. Manuelles Anstossen löst das Problem nicht. Auch eine Deinstallation und Neuinstallation bleibt erfolglos. Android 5.0 sowie 4.1.2 und 4.4.2 Bei anderen auch?
  13. Hallo Kaspersky Gemeinde Ich habe das Problem, dass KTS 15.0.2.361 unter WIN 7-64 Prof. SP1 mein Netzlaufwerk als Speicherort für das Backup nicht akzeptieren will. Sowohl die Funktionen "Netzwerkspeicher verbinden" wie auch "Vorhandenen Speicher verbinden" schlagen fehl. Über Windows habe ich vollen Zugriff auf den Ordner und das Netzlaufwerk mit den WIN Anmeldeinformationen. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte, oder was ich falsch mache? Danke für Eure Tipps. Bild 1 Bild 2
  14. Für mich geht es darum, dass die gefragte MR2 Version auf dem 1. Server, den ein Deutsch sprachiger Anwender in der Regel nach einer einfachen Suchanfrage über Google findet, nicht mehr vorhanden ist. Das macht mich stutzig. Darum nach wie vor mein "?" zur Funktionalität? Und auch als kurze Info zu mir. Seit 2009 habe ich alle Versionen (ausser der 2014er) aus Überzeugung genutzt. Jetzt bin ich etwas verunsichert.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.