Jump to content

weisi41

Members
  • Content Count

    229
  • Joined

  • Last visited

About weisi41

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

461 profile views
  1. Schon einmal dies versucht: KIS Einstellungen > Schutz > Sicherer Zahlungsverkehr, unter "Erweitert" steht dann: "Im sicheren Zahlungskverkehr folgenden Browser für Website verwenden", rechts auf den Pfeil klicken und den gewünschten Browser aus der Liste auswählen. Nach welchen Kriterien aber KIS einen Browser als "sicheren Browser" auflistet - keine Ahnung. Ich habe hier bei mir verschiedene Browser installiert, aber nicht alle sind in der Liste enthalten und auswählbar. Firefox allerdings schon.
  2. @ Firefox006: Du befindest dich hier in einem "Nutzer helfen Nutzer"-Forum - und in keinem Versuchlabor! Glaubst du, dass hier jetzt die Mitleser/Nutzer dieses Forums für dich deine Test-Arbeit übernehmen werden und dadurch einen zerstörten Rechner riskieren? Wenn du wissen willst, wie deine Lösch-Exe-Datei funktioniert - warum probiert du das nicht auf deinem eigenen Rechner aus? Unglaublich, da kann man nur noch den Kopf schütteln.....
  3. Hast du schon kontrolliert, ob dein Systemdatum dem tatsächichem heutigem Datum/Uhrzeit entspricht? Es kann dafür verschiedene Ursachen geben, Deswegen gleich ein Programm zu verteufeln und zu deinstallierten, finde ich als etwas übertriebenene Reaktion..... Und das Programm unter Beibehalt der Lizenzdaten zu de- und neuinstallieren ist eine Arbedit von eingien Minuten (es sei denn du hast umfangreiche Spezialeinstellungen durhgeführt).
  4. Bei mir öffnet sich bei klick auf "my Kasperky" kein Browser Fenster, sondern ein Fenster der KIS-Software, Aber ist ja egal, wahrscheinlich hast du eine spezielle KIS-Version..... Da weder deine Antwort noch meine Antwort für notgas hilfreich ist, und du nicht sagen willst, wieso sich bei deiner KIS-Software ein Browser-Fenter öffnet, klinke ich mich hier aus, bringt ja nichts mehr.... Das ist ja auch schon Juxtopose aufgefallen:
  5. @longlife: Das mag schon sein, aber was heisst das jetzt: Bei dir öffnet sich ein Browser Fenster wenn du auf "my Kaspersky" klickst oder wie oder was.???????.....
  6. Also ich glaube, da schreiben wir alle aneinander vorbei..... Wenn ich in KIS 19.0.0.1088(d) auf "My Kasperksy" in der untersten Zeile auf den Text "My Kaspersky" klicke, öffnet sich bei mir überhaupt kein Browserfenster, sonden ein KIS-Fenster mit dem Titel "Verbindung mit dem "My Kaspersky"-Portal und dem Inhalt: "Melden sie sich bei ihrem ....." an. Als Alternative kann ich auf des rechte kleine Fesnter mit Symbol und Text "My Kaspersky" klicken, was aber im Prinzip auch wieder zum gleichen Fenster führt.... Etwas sehr verwirrend, diese alternativen Anwahlmöglichkeiten...... In beiden Fällen gibt es weit und breit kein Browser-Fenster, was die Sache auch nicht wirklich erklärt..... . LG
  7. Also ich habe noch nie eine mail erhalten, wenn ich mein Passwort bei MyKaspersky 180 Tage lang nicht geändert habe (Ich sehe auch garkeinen Grund, mein Passwort dort zu ändern) Das sieht mir sehr nach Fake-mail aus, um an ein gültiges Passwort zu gelangen. Ist es sicher, dass das ein echtes Mail ist/war und tatsächlich von Kaspersky gekommen ist? Ausserdem: MyKaspersky bietet ja mit "Passwort vergesssen?" an, bei vergessen des Passworts dies neu zuzusenden. Also irgendetwas kann da mit dem mail nicht stimmen!!!!! Da würde ich einfach mal direkt von KIS aus auf "MyKaspersky" klicken und das kontrollieren, und dort einfach auf "passwort vergessen?" klicken,, dann wir mir mein PW oder auch ein neuvergebenes an meine registrierte mail-Adresse zugesandt!
  8. at Microby: Wenn du gleich "Computerbild" geschrieben hättest, dann wäre das sowieso gleich ganz klar geworden. Diese "Fachzeitschrift" kennt den Begriff Seriosität nicht, den gibt es bei denen nicht.... Soviel zur Ausagekraft eines Tests in dieser "Zeitschrift".... Und zum Chrome-Problem: für mich war die Lösung ganz einfach: Chrome deinstallieren oder zumindest nicht mehr verwenden. solange dieser Unsinn besteht. Ein Browser der mich in meiner Arbeit behindert und nervt, ist unzumutbar. Es gibt genug Alternativen. Wobei - wie "Longlife" an anderer Stelle geschrieben hat - jeder seine Macken hat. Ich wüsste aber nicht, was an Chrome so besonderes ist, das nicht auch andere Browser können. Also mein Tipp: Nicht Ärgern, sondern anderen Browser verwenden! ..... LG
  9. Sollte sich auch im Firefox festlegen lassen: Firefox öffnen > Menü > Einstellungen Es öffmet sich ein Fester "Allgemein", dort dann auf "Als Standard festlegen" klicken.
  10. Also jetzt gibt es wohl schon genug von solchen Meldungen (und nicht nur hier im Forum). Da kommen wohl zwei "Sturschädel" zusammen. Einserseits Google, die sind so arm, dass sie sich kein zertifiziertes Zertifikat leisten können - und Kaspersky akzeptiert eben kein "selbsiginiertes Zertifakt". Meiner Meinung nach vollkommen zu recht, denn wozu gibt es denn zertifizierte Stellen für die Ausstellung. Dann sind wir bald soweit dass jeder sich sein Zertifikat selbst ausstellt. Wo bleibt denn dann noch die Sicherheit? Dann braucht es ja überhaupt keine Zertifikate mehr..... und Google zu vertrauen? - keine gute Idee. Diese Grosskonzerne glauben wohl wirklich alle, sie sind die "Unschuldslämmer" dieser Welt schlechthin und sie können alles machen was sie wollen.... Es kommt mir so vor, wie wenn ich mein KFZ-Prüfpickerl mir selbst erstellen würde, und wer es nicht glaubt hat halt Pech gehabt. Die Polizei nimmt mir die Kennzeichen ab? Wieso denn ich habe ja ein "selbstsigniertes" Pickerl..... Schon ziemlich pervers, dieses ganze Getue.... LG
  11. Ich wollte mir diesen Bericht ansehen, nur unter "ComputerPicture" finde ich nur eine Seite: ComputerPicture.de, und das ist eine Foto-Seite, und dort ist weit und breit kein Test über KIS zu finden.... Würde mich auch wundern, denn was hat eine Fotoseite/Fotozeitschrift mit einem Test von Antivirengrammen zu tun bzw. wenn ja, wie kompetemt sind die dazu? Wenn man schon solche krassen Negativ-Berichte hier einstellt, dann sollte zumindest ein gültiger link dazu mit in der Meldung vorhanden sein, damit das auch von anderen Mitlesern/Benutzern ersichtlich wird., LG
  12. Hast du MB bei dir jetzt noch installiert? Wenn ja, schau mal im Taskmanager, ob der Dienst gestartet ist. Ich habe Malwarebytes deinstalliert, auch aus der registry alle Einträge rausgeschmissen, und nach einem Reboot MB neu installiert. In MB wurde gleich nach der Neuinstallation der Echtszeitstatus abgestellt, Reboot, tatsächlich ist es jetzt so, dass der Dienst trotzdem gestartet wird. Taskmanager sagt: "automatisch gestartet". Ist offensichtlich durch diese 14tägige-Trial-Periode auf automatisch gestellt und wird nach Ablauf dieser Zeit nicht automatisch deaktiviert. Die früher vorhandene Option bei der Installtion "free oder Trial" gibt es nicht mehr, da wird nichts mehr gefragt. Ich glaube, die gab es nur in der Version 2 von MB. Ich habe den Dienst im Taskmanager umgestellt auf "manuell" und "deaktiviert". Bei mir läuft aber trotzdem (so wie auch vorher) alles normal, auch als der Dienst aktiv war - was dir natürlich nichts hilft..... Kann also durchaus möglich sein, dass das die Ursache dieses Fehlers ist. Ich kann mich aber nicht erinnern, ob ich bei mir seinerzeit bei der Erst-Installation von MB den Dienst manuell umgestellt habe. LG
  13. Lt. Taskmanager > Dienste läuft bei mir kein MB-Dienst. Würde mich interessieren, was da jetzt wirklich dahintersteckt, mein Rechner mit Win7 Pro, KIS19(d) und der Free-Version von Malwarebytes (nur installiert und fallweise benutzt) funktioniert einwandfrei.
  14. Da die Free-Version ja keinen Echtzeitschutz hat, kann es da wohl kaum Inkompatibilitäten damit geben. Wenn dann nur dann wenn du Malwarebyte gerade am laufen hast. Also bei mir ist schon immer Malwarebytes Free auf dem Rechner, läuft natürlich nur gelegentlich, wenn es dazu einen Anlass gibt und dann natürlich parallel mit KIS, ohne Probleme. Alleine die Existenz von MB auf dem Rechner hat bei mir noch nie Probleme bereitet. Und zu Secure Connection: Das wird bei mir immer sofort nach Installation eines KIS-Upgrades gelöscht, ich verwende zwar einen VPN, aber nicht den von Kasperslky (Was soll ein VPN, deren Hersteller sich im Amiland befindet und dort den Trump'schen Regeln unterliegt? Ein Widerspruch in sich...) LG
  15. Ich glaube, da bist du einem Lesefehler aufgesessen, denn der verlinkte Artikel bezieht sich auf Kaspersky Anti-Virus 2015 !!!!! LG
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.