Jump to content

Tom

Members
  • Content Count

    470
  • Joined

  • Last visited

About Tom

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

945 profile views
  1. Hallo r2kat, wieso erstellst du nicht einfach ein neues Installationspaket für KES10 SP2 MR2 und verwendest nur noch dieses? Tom
  2. Hallo Ja, das stimmt, dass das Erstellen neuer Richtlinien sehr viel Arbeit ist. Aber die Fehlersuche wenn beim Ex- und Import was daneben geht ist meistens mehr Arbeit Du hast also die Richtlinie von einem anderen Adminserver mit der Version 10.5.1781 exportiert und willst diese nun auf einem anderen importieren? Hast du die Richtlinie auf dem ersten Adminserver von einer anderen Version konvertiert? Auch auf dem ersten Server oder nur auf dem wo du versucht hast die Richtlinie zu importieren? Tom
  3. Hallo, hast du schon mal versucht die Richtlinie neu zu erstellen und nicht zu importieren? Hatte früher öfter ein seltsames Verhalten mit importierten Richtlinien. Seitdem erstelle ich sie immer neu. Tom
  4. Könnte sein. Für iOS gibts ja eine eigene Richtlinie. Da kann man allerdings soweit ich weiss nur die vorgegebenen Apps einschränken. Blockieren kann man es aber wenn ein iOS MDM installiert und das gerät entsprechend konfiguriert ist.
  5. Ich Unterschied zu dir verwende ich den Modus Erlaubte Apps. Nochmal die Frage. Wird die Richtlinie auf dem Gerät angewendet?
  6. Hallo, das ist bei mir nicht der Fall. Habe z. Bsp. Facebook, Quickinfo und noch einige andere gesperrt. Da funktionierts. Schloß in der Richtlinie hast du geschlossen und die Richtlinie wird auch auf diesem Gerät angewendet und kein Haken bei "Verbotene Apps nicht blockieren..." ? Edit: Welchen Modus hast du gewählt? Erlaubte oder Verbotene Apps? Tom
  7. Hallo, da es bei mir mit der gleichen Version mit anderen Anwendung funktioniert habe ich es auch mal mit Youtube getestet. Das wird bei mir auch nicht gesperrt. Nur eine Vermutung meinerseits aber eventuell liegt das daran, dass das eine Standardapp von Google ist. Tom
  8. Hallo, welche Version setzt du ein? Bei mir funktioniert das sperren von Apps problemlos. Für die Deinstallation hab ich mir eine eigene Gruppe angelegt und dort in der Richtlinie die Deinstallation aktiviert. Geräte bei denen ich Kaspersky deinstallieren will muss ich dann nur in diese Gruppe verschieben. Tom
  9. Hallo, hast du die neue Lizenz des KSC unter erweitert > Programmverwaltung > Lizenzen für Kaspersky-Lab-Software hinzugefügt und in den Eigenschaften des Administrationsservers unter Schlüssel eingetragen? Und dann natürlich die alte Lizenz die auf der Blacklist steht gelöscht. Tom
  10. Hallo Im KSC gibt es unter "Aufgaben > Kaspersky Security Center 10 Administrationsserver > Erweitert" die Aufgabe "Administrationsserver wechseln". Oder du erstellst dir ein Installationspaket das dir folgende Batchdatei ausführt cls @echo off if %processor_architecture%==x86 set path="%programfiles%\Kaspersky Lab\NetworkAgent" if %processor_architecture%==AMD64 set path="%programfiles(x86)%\Kaspersky Lab\NetworkAgent" cd %path% klmover -address %1 und übergibst in den Starteinstellungen für die ausführbare Datei die IP des Servers. Tom
  11. Hallo, kannst du am Server mit "netstat -a" mal überprüfen ob der Port überhaupt offen ist? Hatte da mal das Problem dass der Port 13292 nicht angesprochen werden konnte. Vom Support erhielt ich dazu folgende Lösung. Tom
  12. Hallo so wie hier beschrieben. Tom
  13. Das ist die Untersuchung nach Zeitplan. Mir wäre keine Möglichkeit bekannt dafür eine eigene Aufgabe zu erstellen. Tom
  14. Tom

    Kennwort vergessen

    Hallo Andi, so wie Ganzfix schon geschrieben hat. Nicht beim Client sondern im KSC kannst du das Passwort ändern. Tom
  15. Hallo, wenn du als Aufgabe das Datenbankupdate oder die Untersuchung nach Zeitplan meinst, dann musst du das in der Richtlinie für mobile Endgeräte einstellen. Tom
×

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.