Jump to content

magma73

Members
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

About magma73

  • Rank
    Candidate

Recent Profile Visitors

247 profile views
  1. Es wäre schön, wenn mir jemand den letzten Offline-Installer der KIS 16.0.1.445 in dt. zur Verfügung stellen würde, nur so kann man verhindern, dass er sich gleich die neuste Version holt. Anscheinend ist diese Version so geheim, dass sie Kaspersky nur als Online-Installer zur Verfügung stellt, es ist eigentlich eine Schande, und das als Lizenzinhaber!
  2. Wie kann ich verhindern, das er dann immer gleich de 17.xxxx-Version installiert bei der Install von der kis16.0.1.445abcde_10533.exe ???
  3. Mein Passwort besteht aus Klein- und Grossbuchstaben sowie Ziffern, keine Sonderzeichen. Das Passwort nutze ich seit über zwei Jahren ohne Probleme. Es liegt sehr wahrscheinlich an KIS und ich vermute fast, seit Version (i) aktuell ist.
  4. OK, danke. Wusste nicht, dass dort nur die batch-Datei beschrieben wurde. Da das Problem lt. Thread ja anscheinend schon seit 2015 besteht denke ich, dass der Support da auch noch keine Lösung hat nach 2 Jahren. Und so viele User, die allein hier schon über einen so langen Zeitraum mit versch. Versionen da selbe Problem haben ... das zeugt nicht unbedingt davon, das der Support dadurch einer Lösung schneller näher kommt. Sorry, aber ist für mich einfach so ein Eindruck. Ich bin deshalb noch auf 2016, weil ich die Erfahrung in fast 10 Jahren Kaspersky gemacht habe, dass man mit den neuen Versionen immer noch warten sollte, weil diese einfach anfänglich noch eine Menge Bugs haben. Meine Version ist übrigens die 16.0.0.614(i)
  5. Wieso bekomme ich die PN nicht von euch? Was haben die anderen Betroffenen von euch erfahren, was ich nicht weiss??? Der Kaspersky-Support ist, ich muss es so deutlich sagen, einfach nicht hilfreich, habe ich schon des öfteren erleben müssen.
  6. Ich habe seit ein paar Tagen das selbe Problem mit KIS 2016, Passwort ist nach ein paar Tagen plötzlich ungültig. Setze es zwar immer mit "klapr.bat" zurück, aber normal kann das doch nicht sein, bisher war alles i.O.! Kann mir jemand helfen?
  7. Ich habe einen neuen Lizenzkey, die alte Lizenz ist aber noch 15 Tage gültig. Kann ich diesen schon jetzt eingeben wie bei der PC-Version und wenn ja, wo?
  8. Das finde ich schon etwas dreist von Kaspersky, alle Plugins außer die browsereignen lasses sich entfernen oder zumindest auf deaktiviert stellen, ohne das sie sich selbstständig wieder aktivieren, und zwar gegen meinen Willen. Wenn sie wirkungslos sind müsste man sie doch zumindest auf "deaktiviert" stellen können? Wie sieht es denn mit der virtuellen Tastatur aus, dafür gab es kein Add-On? Alles in allem leider sehr suspekt, wenn einem ein Programm etwas aufdrückt, worüber der Nutzer keine Handhabe mehr hat ... :bravo:
  9. Wie kann ich bei KIS 2015 die Plugins (NICHT Add-Ons) KAV Content-Blocker, KAV Online-Banking und KAV Virtual Keyboard (jeweils Version 4.5.1.379) deaktivieren oder besser entfernen? Wenn man sie deaktiviert oder auch nur auf "nachfragen" setzt sind sie beim nächsten Firefox-Start wieder aktiviert! :angry: Ich finde es ziemlich übel, das Kaspersky ungefragt Plugins in den Browser pflanzt und keine Möglichkeit lässt diese außer Kraft zu setzen und zu deinstallieren.
  10. Das ist richtig, nur ist Open SSL für Kaspersky nicht kostenpflichtig, d.h. man kann sich darauf verlassen das alles ok ist, muss es aber nicht, denn was die Programmierer in der Vergangenheit für Mittel hatten sagt einiges: 2.000 $ pro Jahr!!! http://www.zeit.de/digital/internet/2014-0...ture-initiative Ich aber habe für das Kaspersky-Produkt bezahlt und deshalb sollte die Firma was tun, die Teilzeit-Programmierer haben für lau gearbeitet und einen Fehler gemacht, jetzt plötzlich, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist spenden plötzlich große Firmen, die Open SSL bisher gratis genutzt haben und nun ein klein wenig Geld locker machen, sehr sehr viel für das Open-Source-Projekt, ein Klacks für Microsoft & Co., hätten sie das mal früher getan hätte vielleicht ein Vollzeit-Programmierer den Fehler eher gefunden oder er wäre gar nicht erst passiert,
  11. Aber dann kann ja die betroffene Bibliothek guten Gewissens in allen Kaspersky-Produkten belassen werden und man muss auch die 2014er und 2015er Versionen nicht dahingehend patchen, es ist ja sicher! Für mich ist das unlogisch! Entweder es ist so, das die betroffene Version von Open SSL zwar enthalten, aber nicht ausgenutzt werden kann - dann patche ich nix, denn es besteht ja keine Notwendigkeit. Oder aber es besteht eine latente Gefahr, dann patche ich schnellstmöglich, und zwar zeitgleich alle noch zum Download verfügbaren Versionen von Kaspersky Labs mit der betroffenen Bibliothek! Ich denke eher, man konnte zwar die Schwachstelle im Test nicht ausnutzen, ist sich aber nicht sicher, ob es nicht doch ein Hacker könnte. Also, entweder alles sicher, dann patche ist NICHTS, oder eventuell alles unsicher, dann patche ich ALLES. Alles andere kann man niemanden plausibel erklären.
  12. Das ist so ähnlich als wenn mir in meinem Haus jemand die Scheibe einschmeißt und ich mit der Reparatur warte, weil ja auch noch ein paar Ziegel getauscht und die Fassade gestrichen werden müssten und so der Bautrupp ja nur einmal anreisen muss. Ob in der Zeit jemand einbricht ist mir mal eben egal. Wie kann man bei so einer Lücke nur so lange warten und nun auch noch "zusätzliche Fehlerbehebungen" machen wollen, die es zumindest bei KIS 2013 seit Ewigkeiten nicht mehr gab, Version 13.0.1.4190 (j) gibt es schon so lang, wo Kaspersky nichts korrigiert hat. Die SSL-Bibliothek zu tauschen kann doch programmiertechnisch kein so großes Problem darstellen? Ich denke einfach, man lässt sich die Zeit die man eben braucht und begründet es mit "zusätzlichen Fehlerbehebungen". Das ist keine Kritik an den Betreuern des Forums, einzig und allein an Kaspersky Labs, die als Sicherheitsunternehmen mit der größten Sicherheitslücke im Net seit langem fahrlässig umgehen bzw. mit ihren Kunden, die dafür gezahlt haben! :angry:
  13. Wenn die Lücke erst ausgenutzt wurde brauche ich keinen Patch mehr, Gefahr hin oder her. Wenn in neuen Versionen die Bibliothek getauscht wird ist die Gefahr zumindest vorhanden, und wenn man mein KIS 2013 erst im Juli oder gar nicht mehr bedient kann es es schon zu spät sein. Tschüss Kaspersky, nach 8 Jahren ... so eine Reaktion (Zeit!!!) erwarte ich nicht von einer vertrauenswürden Security-Suite. :-(
  14. Ich nutze noch KIS 2013 (der Download dazu ist ja noch auf der Homepage), wird hier auch gefixt werden?
  15. Still ruht der See ... leider. Wie sieht es eigentlich mit der Android-Sersion aus, ist hier die Version mit der Sicherheitslücke eingebaut?
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.