Jump to content

vmuecke

Members
  • Content Count

    460
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by vmuecke

  1. Hallo, da ich mit der KIS 2009 zufrieden bin und mein System stabil läuft, würde ich gerne - solange es Updates dafür gibt - bei dieser Version bleiben. Daher habe ich im Forum (finde den Post leider nicht mehr) die positive Rückantwort erhalten, dass ich mit einer neuen KIS2010-Lizenz die alte Version KIS 2009 verlängern kann. Der Support hat mir zwischenzeitlich aber eine andere Rückmeldung gegeben: "...eine Aktivierung der KIS 2009 ist leider nicht mehr möglich, da der Support dafür seit einigen Monaten eingestellt wurde. Wir empfehlen Ihnen eine Installation der neuesten KIS 2011." Was ist richtig? Danke! P.S.: Ich nutze noch Outlook 2002 und leider funktioniert dort ja das Anti-Spam-Outlook-Plugin der KIS 2010/2011 nicht mehr.
  2. Ich habe noch eine unverbrauchte KIS-2010er-Lizenz, die ich gerne für KIS 2009 (Version 8.x) verwenden möchte. Geht dies ohne Probleme? Wenn nein, würde der Kundenservice die Lizenznummer "umtauschen"?
  3. Nun läuft es wieder: "Datenbanken von 24.09.2010 18:40:00"
  4. Hallo Feechen, ufff - da bin ich irgendwie froh. Mir ist gerade ein Notebook kaputt gegangen (geht einfach nicht mehr an und genau 6 Monate aus der Garantie raus) und da kann ich mir keine Probleme auf dem Stand-PC erlauben. Viele Grüße Volker
  5. Hallo, seit einer halben Stunden kommt immer die Meldung, dass die Datenbank stark veraltet sind. Eine Aktualisierung der Datenbanken bricht mittendrin ab. Gibt es Serverprobleme? Was kann ich tun? Im Bericht steht: "24.09.2010 17:13:38 Aufgabe wurde abgeschlossen Die Datenbanken benötigen kein Update" In der Iconleiste steht: "Datenbanken von: unbekannt". Alles sehr seltsam! Danke, Volker
  6. Ich hole das Thema mal wieder nach oben, da mich eine Antwort auch sehr interessieren würde.
  7. Hallo, mich würde interessieren, ob Du bei der ersten Installation die alte KIS deinstalliert oder die Version "drüberinstalliert" hast? Danke, Volker
  8. Das würde mich auch sehr interessieren. Aufgrund von Problemen mit KIS 2010 bin ich bei KIS 2009 geblieben und KIS 2011 kommt mir erst auf den PC, wenn das USB-Problem gelöst ist.
  9. @Kilauea: Stimmt - danke! Hat schon jemand - während KIS aktiv war - das Patch auf WindowsXP SP3 (32-Bit) installiert? Bei solchen Patches bin ich immer etwas vorsichtiger ;-)
  10. Microsoft hat einen Patch zur Verfügung gestellt. U.a. zu bekommen unter http://www.chip.de/news/LNK-Luecke-Microso...d_44015493.html oder per Update-Funktion
  11. Mich wundert es, dass vom "USB-Problem" http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=177224 keine Rede mehr ist. Wie sieht es damit aus?
  12. Und wie bricht man die Rootkit-Suche wieder ab? Das Command-Fenster schließen reicht ja leider nicht. Nachtrag: mit folgendem Befehl: avp.com stop Scan_Rootkits
  13. Warum äußert sich Kaspersky eigentlich nicht auf seiner Support-Seite zu dem Problem? Auch im englischen Forum gibt es Berichte hierzu. Wenn erst einmal die Fachzeitschriften das GAU-Thema aufgreifen, hat Kaspersky einen Imageschaden.
  14. @ P1lsn3r : Ja, stimmt leider. Aber Sicherheit geht vor und ich hoffe, dass der Patch sehr schnell kommt. @SebastianLE: Danke für die Hinweise!
  15. Ah ok, danke! Muss ich denn eine vollständige Suche durchführen oder reicht für diesen Typus die schnelle Untersuchung?
  16. Vielen Dank für die Antwort. Dann werde ich zur Sicherheit lieber das Fixit-Tool von Microsoft ausführen und hoffen, dass bald ein Patch kommt. Wie kann ich denn bei KIS 2009 ausschließlich eine Rootkit-Suche durchführen?
  17. Hallo, unter http://support.microsoft.com/kb/2286198/de berichtet Microsoft über eine Sicherheitslücke in der Windows Shell, die eine Remotecodeausführung ermöglicht. Nach dem angebotenen Workaround ("Fix-It") sehen die Icons alle gleich aus. Dies möchte ich gerne umgehen. Schützt KIS (2009 - 2011) vor dem Ausnutzen dieser Sicherheitslücke? Danke für die Rückmeldung, Volker
  18. Zuerst habe ich vom Kaspersky Support die Antwort "ja, das sollte problemlos funktionieren." erhalten. Auf erneute konkrete Nachfrage kam heute: "Kaspersky Internet Security 2011 ist nicht mit Outlook 2000 kompatibel." Schade, da muss ich dann bei KIS 2009 bleiben. Ist vielleicht auch bei den vielen Problemberichten hier im Forum im Moment besser so ...
  19. Ja, das steht in den Lizenzbestimmungen. Aber ist dieser Ausschluß auch rechtmäßig? Man kann ja nicht alles einfach ausschließen...
  20. Hallo, die Fehler in KIS 2011 sind ja schon heftig. Insbesondere der "USB"-Fehler ist ja wohl der GAU für jeden Anwender. Kann man eigentlich Kaspersky für solche Schäden haftbar machen? Klar: Es ist schwierig einen Schaden zu beziffern, aber wenn der PC nicht mehr startet und man einen "PC-Notdienst" beauftragen oder eine PS/2-Maus/Tastatur kaufen muss, hat man ja den bezifferten Schaden. Ich weiß nicht, ob die Lizenzbestimmungen die Haftung ausschließt, aber ich könnte mir vorstellen, dass dies nichtig sein könnte. Gibt es hier einen Rechtsanwalt, der uns Näheres dazu sagen könnte? Herzlichen Dank Volker
  21. Vom Kaspersky Support habe ich bisher keine Antwort erhalten. Hat jemand Erfahrung mit der Kombination KIS 2011 und Outlook 2000?
  22. Und so etwas nennt man "Critical Fix" :laugh3: Ich nutze noch KIS 2009, weil KIS 2010 bereits Probleme gemacht hatte. Nun sieht es wohl mit KIS 2011 auch nicht besser aus. :dash1: Wieso gibt es von Kaspersky keine Stellungnahme zu diesem Problem? Ich hoffe, die Fachzeitschriften greifen das Thema auf und "warnen" entsprechend.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.