Jump to content

Kcebmak

Members
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

About Kcebmak

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo zusammen! Ich habe aktuell auf dem Admin-Server das 10.1.249 installiert und die Clients sind noch von MP4 bis Endpoint Security 8 & 10 vertreten. Grundsätzlich läuft auch alles, nur wird mir komischerweise zu einem Rechner auf dem definitiv, auch laut Security Center, Viren gefunden wurden, ein leerer Virenbericht angezeigt. Die anderen Berichte scheinen zu funktionieren, nur im Virenprotokollgibt es 0 Elemente. Ich habe mir die Konfigurationen der Protokolle bereits einmal angeschaut, finde aber irgendwie den Fehler nicht. Hat jemand einen Tipp für mich, wo ich nachschauen kann bzw. ob es irgendwo eine Einstellung gibt, die gerne mal übersehen wird? Braucht ihr noch zusätzliche Infos von mir? Vielen Dank!
  2. Meinst du damit die Aufgaben "Vollständige Untersuchung" und "Update" (im Screenshot)? Ich habe zu diesen beiden Tasks Richtlinien-gesteuerte Tasks vom Security Center aus für die Clients definiert und würde diese jetzt auch gerne deaktivieren. Kannst du mir die Stelle in der Richtlinie nennen, in der ich das konfigurieren kann? (Endpoint Security 8). Ich habe das Gefühl, dass sich die jeweiligen Tasks stellenweise in die Quere kommen und würde gerne ausschließen, dass dies zu Problemen führt.
  3. Da sehe ich folgendes: Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: VsJITDebugger Ereigniskategorie: Keine Ereigniskennung: 4096 Datum: 24.05.2012 Zeit: 13:49:49 Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM Computer: WK-WXP14782 Beschreibung: An unhandled win32 exception occurred in avp.exe [3880]. Just-In-Time debugging this exception failed with the following error: The logged in user did not have access to debug the crashing application. Check the documentation index for 'Just-in-time debugging, errors' for more information. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. Daten: 0000: 00 00 5c 80 ..\ & Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: Service Control Manager Ereigniskategorie: Keine Ereigniskennung: 7031 Datum: 05.06.2012 Zeit: 08:51:51 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: WK-WXP14782 Beschreibung: Der Dienst "Kaspersky Endpoint Security Service" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 1 Mal vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 10000 Millisekunden durchgeführt: Starten Sie den Dienst neu.. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. Versionen sind folgende: Client - 8.1.0.831 Security Center - 9.2.69
  4. Hallo zusammen, ich habe an meiner Admin-Maschine seit längerem den Fehler "An unhandled wind32 exception occured in avp.exe" und mein Explorer schmiert komplett ab und startet sich kurz darauf neu. Ich habe auch mal einen Screenshot der Fehlermeldung angehangen. Kennt die Fehlermeldung jemand und kann mir vielleicht sagen, was hier zu tun ist? Brauch ich irgendeinen Patch? Zu sagen ist, dass ich das Security Center auf der gleichen Kiste installiert habe, keine Ahnung, ob das was ausmacht. Schonmal vielen Dank!
  5. Das ist ein virtualisierter Windows Server 2008 R2. Die kompletten Systeminformationen könnte ich später einmal posten. Der Vollscan wurde bis jetzt immer manuell von mir angetriggert. Dieser startete dann auch ganz normal und blieb dann irgendwann in der Nacht hängen. Mit KES meinst du Kaspersky Endpoint Security? Unser Reseller hatte uns noch nicht empfohlen auf die neue Version umzusteigen, weil diese wohl noch nicht ausgereift genug wäre. Kannst du hierzu etwas anderes zu sagen?
  6. Vielen Dank für die ganzen Informationen! Ich habe jetzt mal auf ein paar Servern den MP4 Client installiert, auch ohne Probleme, aber gerade auf dem Fileserver auf dem ich das Programm benötige funktioniert es nicht so wie es soll. Wenn der Server neustartet wird Kaspersky ganz normal geladen und arbeitet normal. Starte ich jetzt einen Vollscan (der laut Prognose übrigens einen ganzen Tag dauert) bleibt Kaspersky quasi hängen und funktioniert erst wieder, wenn ich den Server neustarte. In der Kaspersky Konsole wird mir dann angezeigt, dass eine Verwaltung nicht möglich ist. Die Ergeignisanzeige schmeißt mir keine Fehler in Sachen Kaspersky aus. Die Versionen sind jetzt folgende: Administrationsagent: 8.0.2.2177 Client: 6.0.4.1611 MP4 Server Kann es evtl. sein, dass der Client mit einem Vollscan über eine sehr große Datenmenge überfordert ist?
  7. Weil die immer am schnellsten und besten lief, zumindest wurde mir das so von unserem Partner gesagt Mit KAV MP4 müsste ich es noch testen, habe ich nicht gemacht. Ist die SEE eigentlich gar nicht so gut geeignet? Ausnahmen habe ich noch nicht erstellt, müsste ich auch mal probieren. Aber nur zum Verständnis, wäre das dann nicht eine Lücke für evtl. Viren und Trojaner? Auch wenn dort nur die System-Log hingespeichert werden?
  8. Hallo zusammen! Ich habe aktuell das Problem, dass unser Windows Fileserver Fehler auswirft, sobald Kaspersky installiert bzw. aktiviert ist. Ist Kaspersky deaktiviert ist, gibt es die Fehlermeldungen nicht. Folgende Probleme treten auf: - Während des Logins eines Users wird ein System-Log geschrieben, welches auf dem Fileserver abgelegt wird. Hierbei erhält der User bereits den Fehler "Fehler beim Schreiben...." bzw. "Datenverlust beim Schreiben" - Auf der Seite des Servers gibt es in den Kaspersky-Logs die Fehlermeldung "Fehler bei der Objektbearbeitung..... Grund:Lesefehler" - Beim Übertragen oder Empfangen von Daten ist ein Netzwerkfehler aufgetreten. Gelegentliche Fehlschläge sind normal, aber häufige Fehlschläge deuten auf einen Fehler in der Netzwerkkonfiguration. Der Fehlerstatuscode steht in den wiedergegebenen (in Wörter umgewandelte) Daten und deutet eventuell auf die Fehlerursache. Hat hier jemand schon irgendeine Lösung parat bzw. weiß, wonach ich suchen muss? Würde mich über eine Antwort sehr freuen!
  9. In der Ereignisanzeige sind komischerweise keine Einträge. Alles klar, Systeminfo kann ich erstellen. Kann ich dir das dann per E-Mails schicken, oder müsste ich das hier hochladen?
  10. Ich bin mal so unverschämt und pushe einmal. Gibt es da Erfahrungen zu? Dankeschön!
  11. Ich bin mir ziemlich sicher, werde es aber jetzt die Tage erneut während der Arbeitszeit ausprobieren, um das definitiv sagen zu können. Ich werde mich dann nochmal melden. Vielen Dank schonmal für die Mühe!
  12. Das ist bereits so eingerichtet. So haben wir den Traffic bzgl. Updates etc. schon enorm gesenkt. Es geht hier wirklich nur um die Richtlinienaktualisierungen. Eine Lösung wäre ja pro Standort eine eigene Richtlinie zu pflegen, aber das halte ich nicht wirklich für optimal.
  13. Sorry für das pushen, aber gibt es denn da einige Informationen zu?
  14. Hallo zusammen! Habe schon gegoogelt, aber noch nichts gefunden, was mein Problem beseitigt. Schwierig wird es vorallem, da der Fehler nicht regelmäßig, sondern sporadisch bei herunterfahrenden Maschinen auftritt. Zusätzlich taucht das Problem nicht auf allen Maschinen auf, obwohl die Grundvoraussetzungen anscheinend die gleichen sind. Es passiert folgendes: 1. Der User will seinen Rechner herunterfahren. Dies geschieht auf dem normalen Weg. 2. Es öffnet sich das allseits bekannte Fenster, dass der Dienst avp.exe beendet wird. 3. Hier gibt es jetzt zwei Variationen, man geht auf sofort beenden und der Rechner fährt herunter, oder das Betätigen von "sofort beenden" bringt einfach nichts und der Rechner muss brutal heruntergefahren werden. Ich habe schon gelesen, dass dieser Fehler durch den Einsatz von UPHClean verursacht werden könnte, was allerdings leider auf allen Rechnern automatisch installiert ist. Hat hier schon jemand Erfahrung mit diesem Problem? Wenn auch UPHClean im Einsatz war, wie kann man das so anpassen, dass die avp.exe normal beendet wird, ohne den Benutzer zu behindern? Könnte es evtl. auch etwas anderes sein? Ich würde mich über Antworten sehr freuen! Vielen Dank schonmal im Voraus!
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.