Jump to content

Languenhaert

Members
  • Content Count

    71
  • Joined

  • Last visited

About Languenhaert

  • Rank
    Candidate

Recent Profile Visitors

199 profile views
  1. Hallo zusammen, ich plane eine Aktualisierung einer Landschaft mit folgenden bestehenden Komponenten: - Security Center 10.3.407 - Security for Server 10.0.0.486 - Endpoint Security 10.2.4.674 Die aktuellen Versionsstände sind auch der Grund für die geplante Aktualisierung. Vorab habe ich noch ein paar Fragen und würde mich über Support freuen: - Damals bei der Installation der Umgebung erhielt ich die Empfehlung auf dem Terminal Server "Security for Server" zu installieren. Ist diese Empfehlung immer noch gültig? Dann würde ich die bestehende Version auf 10.1.1.746 aktualisieren. - Wie verhält es sich denn mit Endpoint Security? Die könnte ich doch auch auf dem Terminal Server installieren - nach wie vor keine Empfehlung? Auch nicht mit der neuen v11? - Kann ich das bestehende Security Center als ersten Schritt schon mal auf die aktuelle Version 10.5.1781.0 aktualisieren oder sind längerfristige Nacharbeiten zu erwarten? - Soll ich die Clients (hauptsächlich noch Windows 7 und 2x Windows 10) auf die Endpoint Security 11.0.1.90 bringen oder besser auf 10.3.3.275 wechseln? - Ich finde leider keine PDF-Doku als PDF zur v10 und 11 finden. Kann mir da jemand einen Link schicken oder gibt es das nicht mehr? Folgende Links habe ich bisher genutzt: https://support.kaspersky.com/kes10#downloads und https://www.kaspersky.de/small-to-medium-business-security/downloads/endpoint. Gibt es für v11 nur noch eine Online-Hilfe? Vielen Dank vorab und schöne Grüße :-) Andreas
  2. Deswegen auch die Rückfrage - bin mir da noch unsicher. Setup.exe gibts nicht und .msi hat es zwei... Grüße Andi
  3. Hallo zusammen und Danke für den Support! :-) Mit dem Support (insbesondere der Reaktionszeit) habe ich bisher eher schlechte Erfahrungen gesammelt. Daher war das kein gangbarer Weg für mich. Stark - Danke für den Tipp! Habe ihn noch nicht ausprobieren können, aber damit komme ich auch zukünftig klar. @grindler Mit welcher Datei aus den heruntergeladenen Inhalten startest du das Setup? Grüße Andi
  4. Ich bin mit dieser Web-Installer Methode nach wie vor nicht zufrieden. Dafür installiere ich so oft Kaspersky bei Bekannten/Freunden. Schade, dass man sich als Admin kein eigenes Paket ziehen kann.
  5. Hallo zusammen, aufh einem Windows Server 2008 R2 Standard läuft Kaspersky Security 10 für Windows Server in der Version 10.0.0.486. Der Agent hat v10.3.407 (installierte Updates: a). Der Server wird als Terminal Server genutzt. Nun habe ich von dort mit dem Client einer Software arge Verzögerungen ("Keine Rückmeldung") beim Zugriff auf einen SQL-Server im gleichen Netz jedoch auf einem anderen Server. Ich würde gerne einmal den Kaspersky am Terminal Server abschalten und dann das Verhalten testen. Vielleicht stehe ich da auch etwas auf dem Schlauch, aber ich finde die Option in der Richtlinie nicht. Was meint ihr? Gruß und Danke Andi
  6. Hab eben auch gesehen, dass es schon 10.2.5.3201 gibt. Evtl. löst das Update unser Problem! Richtlinie wurde erfolgreich übernommen -> grünes Symbol mit Haken beim jeweiligen PC.
  7. Hi Alex, wo kann ich sicherstellen, dass die Richtlinie auch gezogen wurde? Ich sehe im Client ja "unterliegen einer Richtlinie" oder so. Der Windows 10 (Build 10586) Client hat derzeit KES 10 SP1 MR2 (10.2.4.674, keine installierten Updates) installiert. Der Agent hat die Version 10.2.434 (installierte Updates: d + e). Grüße + Danke schon mal Andi
  8. Hallo zusammen, wir haben derzeit in einer Windows Domäne das Problem, dass KES10 (aktuell) trotz greifender Richtlinie und Kennwortschutz vom User (kein Admin) beendet werden kann. Derzeit haben wir dafür keine Lösung. Hat vielleicht noch jemand eine Idee, wo wir da ansetzen können? Schöne Grüße und Danke! Andi
  9. Hallo zusammen, heißt also, dass ich den JD momentan in die Ausnahmen vom KAV schiebe, dann sollte Ruhe sein? Grüße Andi
  10. Hallo zusammen, wollte an der Stelle nur mal anmerken, dass ich und ein Freund das selbe Problem schon mehrfach hatten. Ich stelle die exe-Datei dann aus einer Sicherung wieder her. Viele Grüße Andi
  11. Dafür sage ich Danke und verpasse Kaspersky an der Stelle einen Rüffel - was soll das? Ja, aktuelle Definitionen gut und schön... aber das Teil dann in einem Haushalt 5x herunterzuladen, damit man es installieren kann, ist witzlos.
  12. Hallo zusammen, gibt es von KAV 2017 auch einen Offline Installer für die deutsche Version? Wenn ja: Wo? Wenn nein: Warum nicht? ;-) Viele Grüße und Danke! Andi
  13. Wir kämpfen momentan auch noch mit Richtlinien, die nicht ziehen. Dabei sind wir auch auf die Diskrepanz zwischen MR2 und MR3 gestoßen. Bei Kaspersky steht dazu Folgendes: "Die Version Service Pack 1 Maintenance Release 3 enthält keine lokalisierungsbezogenen Änderungen. Die Benutzeroberfläche wurde auch nicht geändert, deshalb wird der Programmname Kaspersky Endpoint Security 10 Service Pack 1 Maintenance Release 2 nach der Installation dieser Version nicht geändert. Die Programmversion und die Liste installierter Updates werden im Fenster Über das Programm, im Feld Programmversion des Fensters Support sowie im Hint angezeigt." https://support.kaspersky.com/de/13072
  14. Hallo alexcad, danke für die hilfreiche Info! Ich habe mir eben mal die 10er geladen, denn die kenne ich noch nicht. Die Lizenz scheint auch zu funktionieren, da werde ich diese Version wohl auf dem TS installieren. Viele Grüße Andi
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.