Jump to content

Purzel

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

About Purzel

  • Rank
    Candidate
  1. Ich lebe in der Schweiz und habe die Premium Version. Ich kann nebst anderen Ländern auch Deutschland und Frankreich auswählen, aber die anderen Nachbarländer Österreich, Italien fehlen. Ebenso Liechteinstein. Deine Aussage " Meines Wissens nach wird es dir nichts bringen, wenn Kaspersky die Schweiz hinzufügt" kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Kann für jemanden ausserhalb der Schweiz sicher interessant sein.
  2. Danke für die Antwort. Diese Ports sind aber nur offen, wenn ich über "Secure Connection" ins Internet gehe. Also wenn ich Dich richtig verstehe, braucht es diese Ports nur um meine wahre IP-Adresse zu verschleiern. Denn wenn ich "normal" ins Internet gehe, erscheint beim Router-Check keine Warnung, d.h. diese Ports sind geschlossen. Ein kleiner Nebeneffekt von "Secure Connection": Bei Webshops kann die Meldung erscheinen: "Der Shop ist in Ihrem Land nicht verfügbar." Bei der Russischen Föderation oder bei der Ukraine habe ich auch schon Werbung in kyrillischer Schrift erhalten, zum Beispiel bei: https://iplookup.flagfox.net/ Gewisse Länder sind auch sehr sehr langsam. Bei anderen merkt man gar keine Unterschied zum "normalen" Internet.
  3. Kaspersky Secure Connection soll den Anwender ja schützen. Nun bin ich ein bisschen verwirrt. Nur wenn Secure Connection eingeschaltet ist, erscheint bei einem Router-Check, https://check.swiss-isa.ch die Meldung gemäss Anhang.Egal welches Land ich anwähle. Weshalb?
  4. Vielen Dank für die Antworten. @Schulte ich habe jetzt 18.0.0.405 (g) erhalten. Die Meldung ist bis jetzt nicht mehr erschienen. Ich hoffe es bleibt so.
  5. Ich habe eine Fehlermeldung gemäss Anhang erhalten, ohne dass ich die entsprechende Webseite aufgerufen habe. Ich verstehe sie nicht. Ich habe Kaspersky Antivirus 18.0.0.405 (f).
  6. Versuch mal folgendes: Klicke auf das Zahnrad, unten links. Dann auf Schutz. Dann auf Mail-Anti-Virus. Dann auf Erweiterte Einstellungen. Dann auf nur eingehende Nachrichten. Beim mir funktionierts.
  7. Eine vielleicht dumme Frage: Bei IMAP bleiben die Mails ja auf dem Server des Providers. Event. Anhänge muss man explizit selber downloaden. Bei einem Download einer verseuchten Datei würde die demnach von KIS lokal gelöscht, bleibt aber weiterhin auf dem Server des Providers. Korrekt?
  8. Also: Die Lizenz habe ich gelöst, weil: 1) Geiz ist geil ist gar nicht mein Motto 2) Sie war günstig = CHF 22.00 3) Es gibt Freeware jeglicher Art, die teilweise besser ist als teure Profisoftware. Auch dort lass ich einem Entwickler ab und zu eine "Spende" zukommen. Das wegen dem Alter des Thread ist mir nicht entgangen. Ich habe nur zu früh auf "Antwort hinzufügen" geklickt. Eigentlich wollte ich wissen weshalb KIS eine Warnung gibt. Entschuldigung für die Verwirrung. Beim Installieren des Upgrade auf KIS2016 hat KIS reklamiert, dass event. Konflikte mit Hitman Pro entstehen können. Ich habe diese Warnung ignoriert. Probleme habe ich bis jetzt keine. Ich habe mich nur über diese Warnung gewundert, da ja Hitman Pro u.a. mit Kaspersky zusammenarbeitet.
  9. Also ich habe eine Lizenz gelöst. Dieses Produkt wurde mir von meiner Bank empfohlen. Und es nennt sich ja auch "second opinion ....".
  10. Woher wissen die Entwickler, dass diese Option wenig gebraucht wurde? "telefoniert" KIS nach Hause?
  11. Ich denke, wenn man die Weisungen gemäss Link beachtet, sollte Windows 10 kein sein. Oder sehe ich das falsch? https://blog.kaspersky.de/darauf-sollten-si...dows-10-achten/
  12. Da Problem ist wieder da :angry: ! Schutz kurz anhalten, einloggen, Schutz fortsetzen. Das kann ja wohl nicht sein.
  13. Auf meinem Samsung Galaxy SIII, Android 4.1.1. keine Probleme. Auf meinem Nexus 7 ständig Fehlermeldungen ".... wurde beendet........ Auch de-installieren geht nicht. Weder direkt am Gerät noch über "Google Play". Eigenartig ist auch, dass "Google Play" meldet, dass Kaspersky Mobile Security mit Andoid 4.2 kompatibel ist. Kaspersky Tablet Security jedoch nicht.
  14. Genau. Es betrifft die UBS. Ich hatte heute morgen ein Telefon mit dem UBS Support. Die haben mich auch an Kaspersky verwiesen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.