Jump to content

thomas700

Members
  • Content Count

    148
  • Joined

  • Last visited

About thomas700

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

1,000 profile views
  1. Schweini kann/muß ich leider Recht geben. Bei seriösen Softwarehändlern sind 2er oder 3er Linzenzen über 1 oder 2 Jahre häufig sehr viel günstiger. Und wenn es ein dt. Händler ist, erhält man auch eine ordentliche Rechnung mit USt-Ausweis - für als mich Freiberufler nicht unwichtig. Auch ich kaufe nicht mehr über den offiziellen Shop, da es Rechnungsprobleme gab.
  2. Man kann auch bei jedem seriösen Softwarehändler oder eben auch bei Kaspersky einfach neue 2er oder 3er Lizenzen für 1 oder 2 Jahre kaufen. Denn es muß ja ja nur, nach Ablauf der alten Lizenz, eine neue Lizenznummer eingegeben werden. Manchmal haben die offiziellen Händler einfach auch günstige(re) Preise, einfach mal Google oder die Heise Preissuchmaschine anwerfen.
  3. Lösung: Der "Schuldige" war Outlook 2016 [eigentlich wohl ein "Fehler" zwischen den Ohren]. Nachdem eine Suche mit divers. Tools nach "Marketing.*.* kein Ergebnis brachte und auch ein Abfilmen der Prozesse bis zum Zeitpunkt an dem die Datei wieder "erstellt wurde keine auffälligen Prozesse zeigte, habe ich heute die *.pst mit Lookeen durchsucht. Hier tauchten dann zwei E-Mails auf, die diese "verhaute" Datei als Anhang hatten. Verusacher war wohl eine Eingangs-Mail, die ich nicht weiterleiten wollte, sondern nur deren Anhang speichern. In den Tiefen von Outlook hat irgendetwas "entschieden", dass dies wohl ncht ausgeführt war und hat den Vorgang alle paar Stunden wiederholt. Die beiden E-Mails gelöscht, seitdem herrsch Ruhe.
  4. So, die Datei mit 7z gepackt und vorher auf read only gesetzt. Marketin3....7z
  5. So, eben ist die Datei neu erzeugt woden. Diesmal habe ich mir ein paar Notizen gemacht. 14:18 Rechner start, manuelles Signaturupdate (mach ich immer als erstes) 14:23 EasyCash & Tax ( Freeware Buchungsprogramm für die EÜR) bis 14:31 mit Adobe und MS print to PDF verschiedene Formulare getestet 14:32 Paint.net Grafikprogramm geöffnet 14:34 Firefox geöffnet Kaspersky Seite, 1&1 Website zur Spamkontrolle, Dell Serviceseite und Download eines Treibers (14:48?) dazwischen 14:45 Outlokk geöffnet, automatischer Download von wenigen E-Mail 14:48 Datungsstempel der "Marketing...pdf", also genau 30 Minuten nach Start. Vielleicht hat jemand eine Idee.
  6. So, bin wieder online. Auf "read only". Du meinst die Dateiattribute, die im Moment auf -a--c stehen (sehe ich so im Total Commander)? Oder die Berechtigungen, die im Moment auf Vollzugriff stehen? Sorry, bin ja nur ein 1/4 Wissender. Mit Autoruns lege ich schon immer unerwünschte Autostarts tot. Aber da ich auch kein unbekannter Eintrag. Genau so wenig wie bei den Tasks oder den Services. Das Problem tritt übrigens nur auf dem Notebook und nicht auf dem Desktop auf.
  7. Ja, ich meine natürlich das Notepad++ und zip ist unterwegs. Nachtrag 23:30. Bin erst wieder im Laufe des Samstags online, danke einstweilen.
  8. Ich hoffe auf Hilfe, auch wenn wahrscheinlich mein KAV nicht die Ursache ist. Denn seit einigen Tagen habe ich ein seltsames Problem. Mein Notebook erzeugt in unreglmässigen Abständen eine Datei "Marketin... .pdf", ohne dass ich das erzeugende Programm identifizieren kann. Die Datei wird vom KAV als unbedenklich eingestuft, hat nur 2 kB und ist, mit dem Notepas++ geöffnet, leer. Die Datei wird regelmässig auf meiner zweiten Partition, auf der ich alle persönlichen Daten speichere, D:\, abgelegt. Ich habe schon den Autostart durchsucht, nach seltsamen Diensten geforscht und auch keine auffälligen Tasks, die Zeitstempelgleich laufen würden. Als Programme habe ich eigentlich nichts besonderes. MS-Office 2016 Pro und als PDF Programm den Adobe Acrobat XI Pro. Ein Volldurchlauf des KAV hat kein Ergebnis gebracht und leider läuft auf einem DELL die c't desinfect nicht, da sie die beiden Partitionen nicht findet. Gibt es ein freies Logprogramm, mit dem ich mal so ein paar Stunden nach dem Start "mitschreiben kann, oder hat jemand einen Tipp, wie ich dem Problem auf die Spur kommen könnte? Für jede Hilfe bin ich dankbar. Ansonsten noch einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und virenfreies 2019.
  9. Du hast zwei Möglichkeiten. Du fragst mit der Key-Nr mal beim dt. Kaspersky-Service an, was denn für ein Bezahlmodell bzw. welche Laufzeit hinterlegt wäre. Und/oder du schreibt diesen Herrn Borisov ... in 672000 Tschita, Region Transbaikalien, Russland, ... mal an. Als Notlösung, wenn der auf eine Kündigung nicht reagiert, bleibt dir ja immer noch die Kündigung des Paypalkontos und eine Neuanlage, damit nächstes Jahr eine neue 12 € Rechnung ins Leere laufen würde.
  10. Kündige doch einfach gleich das Abo. Über die Website, bei der gekauft hast, hast du doch auch deren Adresse. Und zur Not kannst du das neben Deutsch über Google Übersetzer auch in Englisch machen. Da geht zwar die Kaufersparnis für das Einschreiben drauf, aber was solls.
  11. Ich zitiere mal Wikipedia: " G2A.COM Limited ist ein digitaler Marktplatz, der sich auf die Bereitstellung einer Plattform zum Vertrieb von Computerspielprodukten spezialisiert hat. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hongkong und verfügt über Niederlassungen in weiteren Ländern, darunter Polen und die Niederlande. ... "
  12. Hast Du denn keine Rechnung von Paypal erhalten. Üblicherweise kommt diese ebenfalls per E-Mail. Aus dieser solltest du ersehen, wer darüber abgebucht hat. Und so wie der Screenshot lautet hast du quasi eine Jahresabbuchung gekauft - und keine Einzel-Jahreslizenz. Kündigen kannst du nur bei dem, der dir diese Lizenz verkauft hat. Wird ja wohl ein Widerverkäufer sein, die es auch über dt. Seiten gibt.
  13. Eben mit Goole und Stichwort Mobiltelephone getestet, mit ... 1088(c) - Edge 42.17134.1.0: kein Kasperskywappen - IE 11.345.17134.0: grünes Kasperskywappen - Chrome 70.0.3538.102 : grünes Kasperskywappen - FF 63.01: kein grünes Kasperskywappen - Opera: kein grünes Kasperskywappen
  14. Seit zwei Tagen nervt der KAV mit folgendem Verhalten. Notebook geht bei mir nach 30 min auf Bildschirmdunkel (Pause, Kaffetrinken, etc.) Ca. 3 min nach Eingabe des Kennworts wird der Rechner dadurch sehr warm, Lüfter dereht hoch weil der KAV die CPU mit > 95% belastet. Ich beende den KAV über die Taskleiste, über den Taskmanager geht es ja nicht, und starte ihn wieder neu. Die CPU-Belastung geht direkt auf einen um 0,4 %. Normalwert. Was läuft da schief? [19.0.0.1088c]
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.