Jump to content

Brudertac

Members
  • Content Count

    46
  • Joined

  • Last visited

About Brudertac

  • Rank
    Candidate
  1. Hm, plötzlich passt wieder alles? Ich habe nichts am Server gemacht und wollte eben nochmal schauen. Alles okay! Danke!
  2. Ja, es gibt beide Fehlermeldungen. Die Version läuft und funktioniert seit einiger Zeit in der Version. Im Mai haben wir die Lizenz verlängert. Hat alles reibungslos geklappt. Ich habe mal 2 Screenshots angehängt von den Fehlern.... Die Ereignisanzeige listet seit gestern folgenden Fehler: KSCM8 EVENTID 18512 kavscmesrv.exe Die Nachricht kann nicht von Kaspersky Security 9.0 für Microsoft Exchange Servers untersucht werden. Datenbanken auf dem Server KRONOS sind beschädigt. Details zum Fehler: Die Datenbanken sind beschädigt. Merkt man auch an erhöhtem Spam aufkommen in den Mailboxen.
  3. Updates kann ich gar nicht starten. Da steht "Die Aktualisierung der Datenbanken ist wegen Verletzung der Lizenzbedingungen nicht möglich". Das ist ein Exchange 2010 auf einem SBS2011.
  4. Guten Morgen, habe hier seit heute morgen einen Security 9 Server dessen Datenbanken beschädigt sind. Meine erster Gedanke war die key Datei aus einem Backup zurückzulesen, aber wo liegt die überhaupt? Wäre dankbar für Tips hierzu. Vielleicht gibt es auch noch einen anderen Ansatz? Danke! beste Grüße Brudertac
  5. Danke für den Screenshot. Ich habe die gleichen Komponenten Installiert und es ging damit dennoch nicht. Dann habe ich in den Einstellungen unter "Kontrollierte Ports" bei den FTP Ports den Haken entfernt. Seit dem klappt es. Danke nochmal Tom! Danny
  6. Sorry wenn ich so nachfrage aber ich kann mir keinen reim drauf machen... Auf deinem Testclient läuft der FTP Client und dieser kann zu einem FTP Server connecten oder hast du auf dem Testclient den FTP Server laufen? (In meinem Fall läuft dort der Client) Hast du im Kaspersky schon Optionen geändert oder ist das alles noch auf Standard? Danke nochmal! Danny
  7. Danke für deine Antwort. Und du hast die Firewall beim Setup nicht mit installiert oder deaktiviert? Du nutzt auch active FTP? beste Grüße Danny
  8. Hallo zusammen, bei der Verwendung eines FTP Clients in Verbindung mit KES 10 gibt es das Problem das keine Verbindung hergestellt werden kann. (Es wird active FTP verwendet wo weitere Ports für die Datenverbindung geöffnet werden.) Bei einer älteren Version von KES war es noch so, dass man bestimmte Komponenten bei der Installation weglassen konnte damit NDIS nicht installiert wurde. (Das Dunkel aus meinem Gedächtniss) Damit wurde dann u.a. die Windows Firewall verwendet und FTP hat funktioniert. (Es gab mal einen sehr Informativen Post in dem die Komponenten gelistet waren die man nicht installieren darf damit NDIS auch nicht installiert wird, ich finde den leider nicht mehr) Seit der aktuellen KES 10.2.2.10535 ist dies scheinbar nicht mehr möglich da NDIS wohl immer? installiert wird. Meine Frage wäre nun, gibt es eine Möglichkeit KES 10 einzusetzen, auf die KES Firewall zu verzichten und FTP zu nutzen oder ist das mit dem Produkt nicht mehr möglich? Vielleicht übersehe ich auch eine Einstellungsoption. Das möchte nicht ausschließen und wäre für Tipps sehr dankbar. PS: Wenn ich KES 10 komplett deinstalliere funktioniert FTP. Es liegt also auf jeden Fall schonmal an der Kombination FTP + KES10. beste Grüße Danny
  9. Jo, erstmal die Aufgabe zum Wechsel des Administration Servers ausrollen und abwarten bis alle! Clients die übernommen haben. Dann kann man am Server den Port ändern und warten bis die Clients sich wieder Verbinden.
  10. Hallo Helmut, so. Die Installation hat nach dem Ändern des Ports einwandfrei geklappt. Vielen Dank nochmal! beste Grüße Danny
  11. Hallo Helmut, im Moment komme ich nicht wirklich weiter. Ich habe die Richtlinie erstellt und den Port angepasst und dann auch die Aufgabe zum Wechsel des Administrationsservers erstellt und ausgerollt. Allerdings scheint es jetzt so das die betroffenen Clients nicht mehr erreicht werden und damit auch der Wechsel nicht stattfindet. Wahrscheinlich war die Reihenfolge falsch. Werde ich probieren. Grüße Danny
  12. Okay. Das heißt ich muss auf allen Clients den Security Center Administration Agent neu Installieren mit veränderter Porteinstellung (13000 ändern). Dann sollte der Fehler erledigt sein. Den Port des Agents im nachhinein per Aufgabe ändern ist nicht möglich. Verstehe ich das richtig? Wieso macht Kaspersky sowas? Warum verwendet man den gleichen Port? Danke für deine Hilfe!
  13. KSC läuft auch auf dem SBS. Das stimmt. Also hat sich da was gegenüber dem 8.0 für Exchange geändert? Weil der läuft ohne Probleme. Ich hatte den KB Artikel durchgelesen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.