Help - Search - Members
Full Version: KAV WS6 Inkompatibilität zu manchen VPN Clients?
Kaspersky Lab Forum > Deutschsprachiges Benutzer-Forum > Schutz für Unternehmen
lxpx
hallo leute,

ich habe von einigen kunden die rückmeldung bekommen, dass seit der installation von KAV WS6 deren installierte VPN clients nichtmehr funktionieren würden, konkret geht es um den safenet softremote- und den fortinet vpn-client

mit cisco oder checkpoint vpn clients (welche wir selber betriebsintern einsetzen) gehts einwandfrei, ich habe den betroffenen kunden mal empfohlen, nur die virenschutz komponenten zu installieren und warte noch auf's feedback, mich würde aber dennoch interessieren, obs diesbezüglich schon irgendwelche infos seitens kaspersky gibt bzw. ob jemand ähnliche erfahrungen gemacht hat

besten dank im voraus

lxpx
defekt
Leider tauchte während der Beta-Testphase für die WKS 6.0.2.678 diese Problematik nicht auf, ist aber da!

Es gibt mittlerweile eine BETA Version 6.0.2.681 die diese PRoblematik grösstenteils behebt, aber KAspersky ist hier noch dabei. Also bitte noch ein wenig abwarten oder folgenden Thread durchlesen:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=34054
Ulifax
Ich habe das Problem auch auf diversen Rechnern; wir benutzen den MUVPN 7.3-Client für das Einloggen in diverse Kundennetze (Watchguards) per VPN.

Auf meinem Rechner in der Firma habe ich keine Chance. Das Problem tritt nur bei Kaspersky 6.x.678 auf, da sich der NDIS-Filter irgendwie an den Determinstic Network Enhancer "anhängt". Dadurch kann ich mich zwar verbinden mit dem VPN aber dann gibts keinen Traffic mehr. Das gleiche Phänomen ist auch auf anderen Rechnern der Firma anzutreffen, aber komischerweise auch nicht überall.

Auf einem beinahe identisch konfigurierten Rechner bei mir zuhause läuft Watchguard-Client und KAV6 ohne Probleme. Bei Rechnern in der Firma und zuhause habe ich ProAktiv-Schutz und Anti-Hacker gar nicht erst installiert ...

Die 5er Version funktioniert mit den gleichen sonstigen Konfigurationen aber ich habe ungern eine alte Version auf dem Rechner.

Der englische Thread, der hier zitiert wurde, trifft genau auf mich zu. Auch bei mir gab es Bluescreens beim entfernen entweder der Watchguard-Clients oder auch von KAV6.

Ich erwarte dringend eine korrigierte Version; mit Betas kann ich im Moment nicht herumexperimentieren ...

Wenn ich helfen kann mit Syslogs oder ähnlichen Sachen, dann bitte melden.
defekt
Hi ulifax,

ich warte auch auf eine solche Version, mittlerweile gibt es eine Version 6.0.2.686 auf Nachfrage, diese hat neue signierte NDIS Treiber.

Frag mal bei deinem Reseller, Distributer oder beim Kaspersky Support nach.
JohnSchmid
Wir haben das selbe Problem. Wir verwenden CheckpointSecureClient.
Ich habe dann aber herausgefunden, das das Problem (bei uns zumindest) nicht auftritt, wenn man im KAV in den Netzwerkeinstellungen unter den Port Seetings, den Port 443 (SSL) aus der überwachung herausnimmt.

Cully
Hat schonmal jemand getestet ob die neue Version 6.0.2.686 den Fehler behebt?
Helmut
Wir haben hier die Version mit dem WatchGuard-Client laufen
zedpat
@ Helmut die 6.0.2.686 er?

hab auch den MUVPN Client aber selbst das deaktivieren des NDIS bringt nix.. benutze Version 6.0.2.678

".. failed to create virtual network adapter.."




Helmut
QUOTE(zedpat @ 20.06.2007 16:05)
@ Helmut die 6.0.2.686 er?

hab auch den MUVPN Client aber selbst das deaktivieren des NDIS bringt nix.. benutze Version 6.0.2.678

".. failed to create virtual network adapter.."
[right][snapback]377491[/snapback][/right]


ja, die 6.0.2.686
Tom
Ist damit zu rechnen, dass bald eine Version veröffentlicht wird, die mit MUVPN richtig funktioniert?
lxpx
würde mich auch mal interessieren, da es seit der veröffentlichung der 6.0.2.678 keine einzige öffentliche neue release gegeben hat, unsere kunden finden kaspersky av schön langsam nicht mehr sooooo toll ... ein paar wichtige kunden habe ich damit vergrault, die werden sicher kein KAV mehr kaufen, das kann es ja sicher nicht sein, was kaspersky anstrebt oder? warum werden die kunden bzw. wir reseller hier so hängen gelassen? (klar man kann den kunden inoffizielle releases geben, aber man muss sich als händler halt fragen, ob man dem kunden zumuten will/kann versuchskaninchen zu spielen)

vielleicht kann jemand vom kaspersky hier im forum das an die entsprechenden stellen weitergeben ...
Helmut
Es soll bald das MP3 rauskommen. Ein genauer Termin ist mir nicht bekannt.
lxpx
schön, dass kaspersky was dagegen tun will, stellt sich mir nur die frage wann das sein wird - wenn alle kunden vergrault sind oder wann?

nimms bitte nicht persönlich, du kannst ja nix dafür, aber momentan geht mir kaspersky wegen dieser sache schon ziemlich auf den sack
Ganzfix
QUOTE(lxpx @ 17.07.2007 18:39)
schön, dass kaspersky was dagegen tun will, stellt sich mir nur die frage wann das sein wird - wenn alle kunden vergrault sind oder wann?

nimms bitte nicht persönlich, du kannst ja nix dafür, aber momentan geht mir kaspersky wegen dieser sache schon ziemlich auf den sack
[right][snapback]399192[/snapback][/right]


Ich bin zwar mit der 6er Version auch noch nicht so zufrieden. Gerade die Verwaltung der Richtlinien ist meiner Meinung nach deutlich unübersichtlicher geworden. Und die Probleme mit den VPN-Clients sind wirklich unschön.
Allerdings gibt es immerhin eine Version die das Problem behebt, wenn sie auch noch kein offizielles Release ist. Aber ist es nicht bei vielen Softwareprodukten so, dass man bei neuen Major-Releases vorsichtig sein sollte und lieber bei der alten Version bleiben? Und für jene die halt gerne neue Features nutzen wollen, sollte es meiner Meinung auch kein Problem sein ein inoffizielles Produkt zu installieren.

Bye, Nils
This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.