IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

 
Reply to this topicStart new topic
> Unter Quarantäne !wie löschen
Bruce112
post 26.05.2009 14:57
Post #1


Advanced Member I
***

Group: Members
Posts: 77
Joined: 5.11.2008




Hi

Ich hab jetzt ein Objekt in der Quarantäne .
mit Grünen Haken .

meine frage ist ob die datei jetzt gelöscht ist oder ob der noch im Quarantäne ist.


wenn ich rechts klicke kann ich garnicht auf desifizieren klicken .
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Galileo 39
post 26.05.2009 18:26
Post #2


German Forum Moderator
***************

Group: Global moderators

Posts: 12968
Joined: 15.04.2005
From: Zurich, Switzerland




Solange ein Objekt in der Quarantäne ist, kann es auf dem Computer keinen Schaden anrichten. Die Quarantäne ist ein Speicherbereich, in den KAV/KIS verdächtige Objekte verschlüsselt verschieben.

Aus dem Programmfenster erreicht man das Fenster "Schutzstatus", wenn man auf einen der Links "Aktive Bedrohungen" oder "Quarantäneobjekte" klickt. Wenn man oben im Listenfeld "Alle" auswählt, erfolgt die Anzeige aller aktiven, gelöschten und desinfizierten Objekte. Den jeweiligen Status kann man in der entsprechenden Spalte ablesen. Es kann gut sein, dass sich ein in Quarantäne befindliches Objekt nicht desinfizieren lässt; löschen sollte man es aber können. Bevor du ein Objekt löschst, solltest du prüfen, ob es nicht zu einer deiner Anwendungen gehört.


--------------------
Eppur si muove
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pat-83
post 20.08.2009 22:41
Post #3


Advanced Member I
***

Group: Members
Posts: 158
Joined: 27.09.2008




Hallo,

ich habe heute vor Übertragung in den Posteingang leider vergessen eine Spam-Mail zu entfernen, die im KIS-Vorschaufenster, schon als Spam angehakt wurde. An der Mail war eine Anlage mit Virus (HEUR: Trojan.Win32.Generic), die in die Quarantäne verschoben wurde. Die Mail habe ich natürlich gleich gelöscht. Weiß jetzt bloß nicht, wie ich mit dem Eintrag in der Quarantäne umgehen soll. Stehenlassen, löschen, senden?

Bei "Untersuchen" ist nichts passiert. Und bei viruslist.com kommt eine Fehlermeldung, dass die Seite nicht gefunden wurde.

Was schlagt ihr vor?

Außerdem steigt die Zahl der "Erkannten Bedrohungen", wenn ich mit dem Objekt in der Quarantäne etwas versuche (z. B. Untersuchen). Inzwischen steht neben dem Radar "9 erkannte Bedrohungen", obwohl nur eine aufgeführt ist. Was bedeutet das?

Viele Grüße

pat-83

This post has been edited by pat-83: 20.08.2009 22:44
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pat-83
post 21.08.2009 09:34
Post #4


Advanced Member I
***

Group: Members
Posts: 158
Joined: 27.09.2008




QUOTE(pat-83 @ 20.08.2009 20:41) *
... habe heute vor Übertragung in den Posteingang leider vergessen eine Spam-Mail zu entfernen, ...


Meinte damit, vergessen, den Button "Markierte E-Mails löschen" anzuklicken. Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pat-83
post 25.08.2009 11:44
Post #5


Advanced Member I
***

Group: Members
Posts: 158
Joined: 27.09.2008




Wäre schön, wenn mir noch jemand helfen könnte (siehe die letzten zwei Beiträge).

Viele Grüße

pat-83
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JanRei
post 25.08.2009 12:54
Post #6


Gold Beta Testers
**************

Group: Moderators
Posts: 11538
Joined: 1.01.2006
From: Germany




Wenn du die Datei nicht mehr benötigst, kannst du sie eigentlich löschen. Sofern du Kaspersky etwas unterstützen möchtest, kannst du sie vorher zur Analyse einschicken. Sollte die Datei tatsächlich schädlich sein, bekommt sie eine konkretere Signaturerkennung - andernfalls wird die heuristische Erkennung entfernt.

Bei der Option "Untersuchen" wird KAV/KIS angewiesen, die Datei noch einmal mit den aktuellen Signaturen zu untersuchen. Denn vielleicht hat sich mittlerweile herausgestellt, dass die schädlich oder unschädlich ist.

Die Zahlen neben dem Radar sollen eine Art Langzeitstatistik darstellen, was KAV/KIS bislang gefunden hat. Wenn du die Datei untersuchen lässt, wird ja erneut eine Schadsoftware gefunden und daher der Zähler erhöht. Soweit ich weiß kann diese Statistik mit dem alternativen Skinpaket von SebastianLE wieder zurückgesetzt werden, standardmäßig ist dies jedoch nicht vorgesehen.

This post has been edited by JanRei: 25.08.2009 12:56
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pat-83
post 25.08.2009 13:04
Post #7


Advanced Member I
***

Group: Members
Posts: 158
Joined: 27.09.2008




QUOTE(JanRei @ 25.08.2009 10:54) *
Wenn du die Datei nicht mehr benötigst, kannst du sie eigentlich löschen.


Das heißt in der Quarantäne einfach "Liste leeren" oder? Weil gelöscht habe ich die Datei ja schon mit der E-Mail.


QUOTE(JanRei @ 25.08.2009 10:54) *
Bei der Option "Untersuchen" wird KAV/KIS angewiesen, die Datei noch einmal mit den aktuellen Signaturen zu untersuchen. Denn vielleicht hat sich mittlerweile herausgestellt, dass die schädlich oder unschädlich ist.


Wenn ich "Untersuchen" anklicke passiert aber nichts, also ich sehe nicht, dass irgendetwas geprüft wird oder so. Kann es daran liegen, weil ich die Mail schon gelöscht habe...?

QUOTE(JanRei @ 25.08.2009 10:54) *
Die Zahlen neben dem Radar sollen eine Art Langzeitstatistik darstellen, was KAV/KIS bislang gefunden hat. Wenn du die Datei untersuchen lässt, wird ja erneut eine Schadsoftware gefunden und daher der Zähler erhöht. Soweit ich weiß kann diese Statistik mit dem alternativen Skinpaket von SebastianLE wieder zurückgesetzt werden, standardmäßig ist dies jedoch nicht vorgesehen.


Aber irgendetwas passt da doch nicht. Heute soll zum Beispiel ein trojanisches Pferd gefunden worden sein, obwohl im Reiter "Erkannte Bedrohungen" immer nur die eine Anlage aus der E-Mail aufgeführt wird. Inzwischen hätte ich laut dieser Statistik 13 Viren und 4 trojanische Pferde - doch eine vollständige Untersuchung findet keine Bedrohungen. Meiner Meinung nach erhöht sich diese Zahl inzwischen nach Belieben (z. B. nach Rechnerstart, Aufruf der Statistik etc.).

This post has been edited by pat-83: 25.08.2009 13:06
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JanRei
post 25.08.2009 14:32
Post #8


Gold Beta Testers
**************

Group: Moderators
Posts: 11538
Joined: 1.01.2006
From: Germany




Dateien in der Quarantäne können mit "Liste leeren" (alle angezeigten Dateien) oder "Aus der Liste löschen" (aktuell ausgewählte Datei) gelöscht werden.

Die Untersuchung von Quarantäneobjekten findet im Hintergrund statt und das Ergebnis wird entsprechend in der Auflistung angezeigt. Wird die gleiche Schadsoftware gefunden wie zuvor, kann dies dementsprechend für den Benutzer durchaus so aussehen, als würde nichts passieren.

Ich weiß nicht genau, unter welchen Umständen die Stastitk aktualisiert werden. Aber auf jeden Fall dann, wenn eine Schadsoftware gefunden wird - auch wenn es die gleiche Schadsoftware in demselben Objekt ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pat-83
post 25.08.2009 14:41
Post #9


Advanced Member I
***

Group: Members
Posts: 158
Joined: 27.09.2008




Ok, habe die Liste jetzt geleert.

Noch eine vielleicht naive Frage: Wenn das Objekt nach Eingang sofort in die Quarantäne verschoben wurde, dürfte mein Rechner ja nicht mit irgendetwas infiziert sein, oder? Die Mail habe ich gelöscht und den Anhang nicht aufgemacht...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JanRei
post 25.08.2009 14:47
Post #10


Gold Beta Testers
**************

Group: Moderators
Posts: 11538
Joined: 1.01.2006
From: Germany




Ich denke dann eigentlich auch nicht, dass eine Infektion stattgefunden hat.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Lo-Fi Version Time is now: 17.04.2014 08:25